Deutsche Konkurrenz für Tesla

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Deutsche Konkurrenz für Tesla

Beitragvon Rudi L. » Fr 12. Dez 2014, 16:30

hoffentlich wird es auch umgesetzt

http://www.presseportal.de/pm/53065/290 ... -tesla/rss

edit by eDEVIL aussagekräftiger Threadtitel hinzugefügt
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon Kim » Fr 12. Dez 2014, 16:41

Wow, Deutschland ist im E-Mobil Zeitalter angekommen, alle Weichen stehen auf geradeaus und die Produktionsstrassen laufen auf Hochtouren.
Oder hab ich was überlesen und die Pläne stehen bisher wieder nur auf Papier?
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon ATLAN » Fr 12. Dez 2014, 16:59

Wenn das nicht nur wieder Papiertiger sind, könnte (zumindest bei Porsche & MB) was draus werden, der Rest sind ja wieder nur PHEV ... :(

Ungelöst ist dann noch immer das Infrastrukturproblem, Stichwort Supercharger-Äquivalent ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon Keepout » Fr 12. Dez 2014, 17:09

Ich lese:
"Bereits in wenigen Jahren sollen ..."
"Nun plant der Hersteller für 2018 ... "
"Audi will im selben Jahr ..."
"Ab 2019 soll der Viertürer mit 108 Akkus bis zu 500 Kilometer ..."
"Insgesamt plant Mercedes vier neue E-Autos ..."

Jaja - ich plane mal die erste Million in den nächsten 18 Monaten
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon Derpostler » Fr 12. Dez 2014, 17:15

Das kommt jetzt sehr überraschend. Passt überhaupt nicht zu dem, was die Hersteller sonst so von sich geben und wie sie sich bisher verhalten haben. Plötzliche Technikbegeisterung? Sind ja Monster-PS-Maschinen. Oder doch der CO2 Stress der EU? Oder hat doch der Erfolg des Model S nach anfänglicher Verwirrung angestachelt? Vielleicht auch größere Fortschritte bei den Batterien in Aussicht, was noch verheimlicht wird (VW ist ja jetzt bei QuantumStage eingestiegen, könnte ein Hinweis sein)? Mich freut's. Endlich wieder Bewegung in der Sache. Die niedrigen e-Auto-Zulassungen ließen schon Schlimmes befürchten für die Entwicklung neuer Fahrzeuge.
Derpostler
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon Kim » Fr 12. Dez 2014, 17:19

Bereits
"Nun plant
"Audi will
"Ab 2019 soll
"Insgesamt plant

Eben!

Ich will nichts mehr lesen, ich will nichts mehr hören, ich will nichts mehr glauben,
ich will anfassen....

Wir sind doch nicht in der Kirche

Vor ca. 14 Jahren hab ich auf der Frankfurter Automesse einen von diesen BMWMercedesAudischwätzern laut ausgebuht weil ich das Gequatsche von einer auf die andere Minute nicht mehr ertragen konnte. Fass war einfach übergelaufen, da ist mir der "Buh-Ruf" einfach rausgerutscht.
Aber die erschrockenen Schlipsträgerspeckgesichter waren es dann allemal Wert. ;)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon bm3 » Fr 12. Dez 2014, 17:22

In 2019 können Sie bestellen und in 2020 liefern wir vielleicht schon... :mrgreen:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon e-lectrified » Fr 12. Dez 2014, 17:23

Also da muss ich Teslas Informationspolitik doch geradezu loben! SO LANG brauchen die nicht, um vom Prototpyen in Serie zu gehen... und die haben nicht annähernd die Ressourcen, die die Verweigerer-Lobby aufbringen kann!
e-lectrified
 

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon Derpostler » Fr 12. Dez 2014, 17:28

e-lectrified hat geschrieben:
Also da muss ich Teslas Informationspolitik doch geradezu loben! SO LANG brauchen die nicht, um vom Prototpyen in Serie zu gehen... und die haben nicht annähernd die Ressourcen, die die Verweigerer-Lobby aufbringen kann!

Die Infos sind von AutoBild und nicht von den Herstellern.
Derpostler
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Das ist schon mal nicht schlecht

Beitragvon Eifel-Thomas » Fr 12. Dez 2014, 17:47

Der Fluxkompensator kommt! Also zumindest ist er in Planung bei irgendeinem deutschen Autobauer.
Und irgendjemand plant bestimmt schon ein reines E-Auto mit 600 km Reichweite (100KW-Akku), 1t Gewicht, 4m lang, 1,6m breit, 600 PS und nur 15.000€ als Preis mit Vollausstattung: rundes Lenkrad, 4 Reifen (an jeder Ecke einen), wassserdichtes Dach, 5 Sitze, Kassettenradio, 4 Türen (sogar mit Griffen) und Ladekabel (2,1 kw). Das wird der Renner!
Im Ernst: weiter träumen, oder einfach jetzt schon elektrisch fahren, weil das zum Glück ohne Träumereien möglich ist!
Schönes WE wünscht der Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 124
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kalocube, YxTerWd und 13 Gäste