China gibt "Vollstrom".

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Alex1 » So 28. Mai 2017, 16:23

150kW hat geschrieben:
Du würdest dir also eine Regelung wie in China hier in Deutschland wünschen?
Eine prozentuale Verpflichtung für eAutos? Auf jeden Fall :mrgreen:

Schlauer ist natürlich ein offene Regelung wie der Flottenverbrauch oder eine ganz primitive richtige Besteuerung von Kohlenstoff. Aber Ersteres wurde effektiv durch Mutti und ihre Öl-Einflüsterer mit brachialen Methoden bis ins Lächerliche verwässert, Zweiteres ist schlicht unpopulär (Sturm am Stammtisch).
Alex1 hat geschrieben:
Wo steht denn eigentlich, dass chinesische eAutos bevorzugt werden?

"sämtliche Elektroautos aus dem Ausland verkaufen sich schleppend. Der Grund: China fördert ausschließlich seine heimische Industrie. Zwar führt die Regierung offiziell den Klima- und Umweltschutz als Hauptgrund für die massive Förderung an. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Immer mehr zeichnet sich ab, dass sie darin vor allem die Chance sieht, die eigene Automobilindustrie zu stärken und global konkurrenzfähig zu machen. "
"Importierte E-Autos sind von sämtlichen staatlichen Subventionen, Steuervergünstigungen und öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen. "
"Sämtliche ausländische Autobauer erhalten bis heute nur dann Eintritt in den chinesischen Markt, wenn sie mit einem inländischen Hersteller zusammenarbeiten. Die chinesischen Ingenieure sollen auf diese Weise Einblick in die Technik der ausländischen Hersteller erhalten und von ihnen lernen"
http://blog.zeit.de/china/2015/03/11/ch ... industrie/
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 89461.html
Jedes Land fordert und fördert "local content" in möglichst großem Ausmaß, das kenne ich aus dem internationalen Anlagenbau, alle mehr oder weniger diskret. Und auch Deutschland hat seine eigenen Methoden. Nicht umsonst sind wir so reich :twisted:

Alex1 hat geschrieben:
Die an DHL gelieferten Elektrotransporter Mercedes Vito e-cell und VW Caddy blue e-Motion hatten bessere technische Werte als der Streetscooter. Die waren DHL aber offensichtlich zu teuer, da "zu gut" für den Einsatzzweck.
Quatsch, "zu gut" :roll: Eine S-Klasse ist auch nicht "zu gut" für die Masse, sondern einfach schweineteuer in Anschaffung und Betrieb (bitte jetzt keine Fantasieverbräuche á la NEFZ... :roll: ). Also unbrauchbar.
Schon interessant, wie einfallsreich Manche das Versagen von Firmen schönreden können... :roll: :lol:
Genau das hab ich doch geschrieben: "offensichtlich zu teuer".
Wie gesagt, man kann Versagen auf viele Weisen schönreden :lol: In der Schule hätte es geheißen "Thema verfehlt" 8-) Was nützen "bessere" Leistungen, die niemand braucht?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon campr » So 28. Mai 2017, 19:19

motion hat geschrieben:
Und der Flugverkehr wird lange auf Kerosin aus (beispielsweiße) Algen angewiesen sein.

Der Flugverkehr müsste vor allem deutlich teurer werden, damit nicht Hinz und Kunz 2 oder 3mal im Jahr in den Urlaub jetten.
Sion reserviert 11/2017
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Alex1 » So 28. Mai 2017, 20:35

campr hat geschrieben:
motion hat geschrieben:
Und der Flugverkehr wird lange auf Kerosin aus (beispielsweiße) Algen angewiesen sein.

Der Flugverkehr müsste vor allem deutlich teurer werden, damit nicht Hinz und Kunz 2 oder 3mal im Jahr in den Urlaub jetten.
+1! :mrgreen:

Du alte Spaßbremse Du :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Rudi L » So 28. Mai 2017, 20:36

Nicht nur Hinz und Kunz, sondern auch dieser unsägliche Vielflieger Resch von diesem Abmahnverein DUH.
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Alex1 » So 28. Mai 2017, 22:18

Ach ja, Rudi flennt wieder, weil der Resch ihm das Förmchen kaputt gemacht hat. Jetzt wirft er halt mit Gülle, weil die Argumente ausgegangen sind. So ein pöhser Resch, hat er doch den ach so verantwortlichen Verpesterherstellern kräftig auf die Zehen getreten. Da jaulen schon mal die Hunde und ihre Steigbügelhalter (schönes Bild, nicht wahr?).

Aber nochmal, vielleicht kapiert´s Rudi jetzt: Durch www.atmosfair.de werden CO2-Emissionen effektiv - und effizient - kompensiert. Nicht durch Bäume Pflanzen, sondern durch tatsächliche Einsparmaßnahmen.

Alles äußerst seriös, Goldstandard des Umweltbundesamtes und international anerkannt. Hindert Rudi aber nicht, mit Dreck zu werfen, entweder aus Dummheit oder wider besseres Wissen :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon mstaudi » So 28. Mai 2017, 22:33

Sach ma Alex, hast du noch alle? Im Ernst, das ist nicht normal was du von dir gibst.
Du hast ja in vielen Dingen recht, aber deine emotionalen Verbalattacken lassen nichts Gutes für dich ahnen. Du musst was ändern!
Gruß, Mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Alex1 » So 28. Mai 2017, 23:15

Was gefällt Dir denn nicht?

Dass ich www.atmosfair.de verteidige? Und dass Resch von der Deutschen Umwelthilfe damit völlig sauber agiert?

Oder dass ich Rudi die Worte zukommen lasse, die er verdient? Du weißt wahrscheinlich nicht, wie er mich schon genannt hat. Willst Du auch nicht wissen 8-)

Natürlich könnte Resch auch gar nicht oder weniger fliegen. Aber die fast täglichen Wadenbisse von Rudi sind absolut daneben. Er kann es einfach nicht verknusen, dass Resch den Finger in die Wunde legt und unsere Verpesterbauer dort trifft, wo deren Verbrechen weh tun. Unsere Regierung samt der Überwachungsorgane sind ja nicht in der Lage - oder nicht willens-, die kriminellen Praktiken abzustellen.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon campr » Mo 29. Mai 2017, 06:33

Alex1 hat geschrieben:
Durch http://www.atmosfair.de werden CO2-Emissionen effektiv - und effizient - kompensiert.

Man kann angerichteten Schaden nicht kompensieren. Erst recht nicht durch Geld. Höchstens durch massive (!) Einsparung auf anderer Seite.
Sion reserviert 11/2017
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Rudi L » Mo 29. Mai 2017, 08:44

@campr, so ist es, das wäre sonst damit gleichzusetzen, dass ich meinen Müll zum Nachbarn rüberkippe, aber auf meinem Grundstück auf Sauberkeit und Ökologie achte. Damit wäre meine Bilanz gemäß modernem Ablasshandel ausgeglichen . Es ist ein freikaufen und Bigotterie in Reinkultur, was im übrigen an der Ursache und deren Folgen nichts ändert.

@mstaudi, der Alex1 verträgt nicht, dass ich mit ihm nicht mehr kommuniziere, seither folgt auf jedes meiner Postings eins von ihm. Ich lese es nicht, was offensichtlich die richtige Entscheidung ist, wie ich u.a. an Deiner Reaktion sehe.

Grüße
Rudi
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Alex1 » Mo 29. Mai 2017, 08:50

Ja, genau das ist die Arbeitsweise von atmosfair: Massive Einsparung auf anderer Seite. Und zwar, indem man CO2-verhindernde Maßnahmen sponsert, die - zertifiziert durch UBA und internationale Einrichtungen - mindestens so viel CO2-Äquivalent(!)*) einsparen wie ich verursacht habe.

Der "angerichtete Schaden" ist ja eine Erhöhung der CO2-Konzentration in der Atmosphäre. Wenn ich die entsprechende Menge wieder raus nehme, ist der Zustand von davor wieder erreicht.

Dem gleich steht, wenn ich bei einer anderen Quelle die selbe Menge an CO2 einspare. CO2 ist ein globales Problem, insofern ist es hinreichend egal, wo auf diesem Globus man CO2-Emissionen verhindert.

Du hast natürlich Recht, dass es besser wäre, die primäre Emission auf der einen Seite zu verhindern UND die Einsparmaßnahmen "auf der anderen Seite" zu tätigen. Aber man kann Ressourcen immer nur einmal ausgeben. Das gilt sowohl für Geld als auch für Zeit.

Und nochmal ja, ein Flug, der über http://www.atmosfair.de kompensiert ist, ist definitiv klimaneutral. Das sagt aber noch nichts z.B. über den Lärm.

Das Ganze funktioniert natürlich nur deshalb, weil es auf dieser Welt noch irrsinnig viel Möglichkeiten gibt, mit einem großen Hebel (wenig Geld/Zeit für viel Einsparung) CO2 zu vermeiden. Wären alle Prozesse auf dieser Welt gleich effizient, gäbe es kein Gefälle mehr und keinen Hebel. Sind sie aber nicht.

Man kann übrigens alles Mögliche mit http://www.atmosfair.de komensieren, nicht nur einen Flug... :mrgreen:

Dass Rudi das nicht kapiert/kapieren will, versteht sich ja von selbst. Sein Beispiel ist eben völlig falsch. Es dient nur dazu, seiner rücksichtslosen Denkweise ein absegnendes Mäntelchen überzuwerfen.

*) Flugsprit verursacht etwa 3-mal so viel Treibhauseffekt wie Sprit, der am Boden verbrannt wird:
- Das CO2 bleibt viel länger in der Luft, bis es am Boden wieder abgebaut/absorbiert werden kann,
- Das H2O bildet in Flughöhe Zirruswolken, die einen starken Erwärmungseffekt haben, im Gegensatz zu den tieferen Cumulus-/Stratuswolken.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste