Brutto- Nettokapazität der Batterie

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon proEcar » Sa 14. Mai 2016, 15:37

Hallo,

bei den Angaben der Kapazität der Batterien weiß ich immer nicht, ob der Brutto- oder Nettowert angegeben wird.
BMW hat jetzt erst einnmal beide Werte veröffentlicht (alte Battereie 22/19 kWh, neue Batterie 33/29 kWh).

Wie sieht es bei anderen Fahrzugen aus:
Smart ED 17.6 kWh
E-Golf 24,2 kWh
Kia Soul 27 kWh
Tesla Model S 75/85/90 kWh
Citroen C-Zero 14,5 kWh
Mitsubish Electriv Vehicle 16 kWh
.....

Matthias
proEcar
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 00:08
Wohnort: Ludwigshafen

Anzeige

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon PowerTower » Sa 14. Mai 2016, 16:56

VW, Drillinge (i-MiEV, iOn, C-Zero): Bruttokapazität
Renault: Nettokapazität (ZOE; Angabe Datenblatt 22 kWh, Bruttokapazität ~26 kWh)

Einheitlich wäre schon besser, da stimme ich dir vollkommen zu.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4007
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon TeeKay » Di 17. Mai 2016, 11:26

Tesla: Brutto-Kapazität
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10757
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon mig » Di 17. Mai 2016, 11:40

e-Golf (24,2/21,2)
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 726
Registriert: Do 21. Mär 2013, 17:40

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon Klebaer » Mi 4. Okt 2017, 12:10

Muss den Thread reaktivieren.

Hat der aktuelle Zoe eine Nettokapazität von 41kwh?
Und gibt es einen Trick, um herauszufinden, ob die Batterieangabe Brutto oder Netto sind?
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon panoptikum » Mi 4. Okt 2017, 12:16

Klebaer hat geschrieben:
Hat der aktuelle Zoe eine Nettokapazität von 41kwh?

Ja. Es ist fast die doppelte Kapazität des kleinen Akkus (22 kWh) und die Reichweite hat sich auch fast verdoppelt. Die Fahrzeuge und Motoren sind aber bis auf Kleinigkeiten gleich geblieben.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon Super-E » Mi 4. Okt 2017, 17:53

Das Wissen ist im Forum vorhanden, aber ich kenne keine Seite die das mal vernünftig auflistet. Leider ist auch die Elektroauto Seite hier bei GE schlecht, da Brutto und Nettowerte gemütlich gemischt werden. Ich habe schon öfters vorgeschlagen das entsprechend mal anzupassen. Für viele ist immer noch eine Überraschung, dass der Bolt/Ampera 60kW Netto hat!
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1217
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon abrensch » So 8. Okt 2017, 18:39

Super-E hat geschrieben:
Leider ist auch die Elektroauto Seite hier bei GE schlecht, da Brutto und Nettowerte gemütlich gemischt werden.


Kann mich denn mal jemand aufklären, wie Brutto- und Netto bei den Batterien definiert ist?

Also was ich messen kann ist folgendes:

- Auto vollladen

- Bordecomputer reset

- Auto leerfahren bis auf 0% Batterie (ohne viel Rekuperation)

-> Kapazitaet_1 = Fahrstrecke * angezeigte "kwh/100km"

- Auto wieder volladen

-> Kapazitaet_2 = Anzeige Stromzähler Ladesäule

- Bordecomputer reset

- Auto leerfahren bis "geht-nicht-mehr" (ohne viel Rekuperation)

-> Kapazitaet_3 = Fahrstrecke * angezeigte "kwh/100km"

- Auto zur Ladestattion schieben

- Auto wieder volladen

-> Kapazitaet_4 = Anzeige Stromzähler Ladesäule

Wie verhalten sich dann Brutto und Nettokapazität zu diesen 4 Messwerten?

Nach meiner bisherigen Erfahrung zeigen die Bordcomputer sehr geschmeichelte Verbräuche an, da scheint sich ein ähnliches Agreement durchgesetzt zu haben wie bei den Tachos, die ja auch ganz systemtisch 5% daneben liegen.
abrensch
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:01

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon HubertB » So 8. Okt 2017, 19:44

Du kannst nur den Nettowert messen. Das BMS verhindert eine weiter Ladung / Entladung zum Schutz der Zellen.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2077
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Brutto- Nettokapazität der Batterie

Beitragvon Gerhard, OA » So 8. Okt 2017, 20:23

abrensch hat geschrieben:
Wie verhalten sich dann Brutto und Nettokapazität zu diesen 4 Messwerten?

Der Unterschied Kapazitaet_1 - Kapazitaet_2 bzw. Kapazitaet_3 - Kapazitaet_4 sind die Ladeverluste. Die Säule gibt mehr ab, als in der Batterie ankommt. Insbesondere bei Wechselstrom-Ladung. Das ist hier aber nicht mit netto-brutto gemeint.
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuidoBras und 3 Gäste