Auto Motor und Spo(r)tt

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon DELHA » Di 7. Jun 2016, 20:20

Lokverführer hat geschrieben:
230 V Nennspannung schließen allerdings nicht aus, dass am Verbraucher nur 220 V anliegen - ist bei mir beispielsweise regelmäßig der Fall, teilweise sogar noch weniger. Über 230 V ging das hier noch nie hinaus - auch unbelastet nicht.


"der Strom (...) hat aber nur 220 Volt"

Und in der Apfelkiste sind nur noch 2 Birnen...
DELHA
 
Beiträge: 256
Registriert: So 20. Dez 2015, 18:26

Anzeige

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon Priusfahrer » Di 7. Jun 2016, 20:41

Lokverführer hat geschrieben:
230 V Nennspannung schließen allerdings nicht aus, dass am Verbraucher nur 220 V anliegen - ist bei mir beispielsweise regelmäßig der Fall, teilweise sogar noch weniger. Über 230 V ging das hier noch nie hinaus - auch unbelastet nicht.


Dann wohnst Du relativ weit vom Trafo weg.

Ich habe gerade mal mein Ding in die Dose gesteckt. Sind bei mir aktuell 225V.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1030
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon Rudi L. » Di 7. Jun 2016, 20:44

Priusfahrer hat geschrieben:
habe gerade mal mein Ding in die Dose gesteckt. Sind bei mir aktuell 225V.


:lol:
Rudi L.
 

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon me2 » Di 7. Jun 2016, 20:47

Sorry. Bei Ding und Dose und Stecken ... da denke ich zwangsweise an etwas ... nuja. Etwas nicht jugendfreies


Viele Grüße :)
me2
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 17:23

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon Priusfahrer » Di 7. Jun 2016, 20:58

Eure Gedanken... :oops:
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1030
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon Rudi L. » Di 7. Jun 2016, 20:59

:mrgreen: bei der Steilvorlage
Rudi L.
 

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon Priusfahrer » Di 7. Jun 2016, 21:04

Rudi L. hat geschrieben:
:mrgreen: bei der Steilvorlage


Naja unter 1000V geht da eigentlich garnix :lol:
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1030
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon tommy_z » Mi 8. Jun 2016, 00:44

Das Niveau nähert sich der Threadtitel gebenden Zeitschrift an ...
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 446
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon mlie » Mi 8. Jun 2016, 06:29

Um das Nivea mal etwas wieder anzuheben:

Die Spannung schwankt halt im Tagesverlauf. Anbei mal mein 24 Stunden Verlauf.
Da, wo die Spannung Sprünge von 4 Volt auf allen Aussenleitern macht, muss der Netzbetreiber wohl im nahegelegenen Umspannwerk Mittelspannungsseitig die Spannung anpassen, unter 230V sind es bei mir nie lange.
Dateianhänge
U.png
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Auto Motor und Spo(r)tt

Beitragvon TeeKay » Mi 8. Jun 2016, 09:43

Schneemann hat geschrieben:
Nicht jeder geht zum Bauern und fragt nach Strom. Menschen lieben ihr Auto auch wegen der Unabhängigkeit und der Anonymität. Und beides muss man ein Stück weit aufgeben beim Umstieg.

Ich fragte in 100.000km in ganz Europa noch nie bei irgendeinem Bauern nach Strom. Geladen wurde ausschließlich an verzeichneten Ladestellen und aus Bequemlichkeit bei Hotels.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10773
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LiquidCrystal und 6 Gäste