An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Herr Fröhlich » Mi 15. Jul 2015, 07:35

Habe aber auch selten erlebt, dass das Überzeugen so einfach ist, da die Sache schlicht für sich spricht.
Wahrscheinlich fahren an der Gezeitenhaus Klinik in Bonn bald drei ZOEs vor.
Eine 240ziger ist schon bestellt und der Kollege wartet sehnsüchtig auf die Lieferung.
Der Leiter der Klinik fuhr gestern mit breitem Grinsen mit einem Werkstatt ZOE und dem spontanen Ausruf vor:"Den geb ich nicht mehr her"!
Wenn Außenstehende die Themen Wallbox und Tanken von Insidern erklärt und verstanden haben und begreifen, dass es viel einfacher ist als von den Medien negativ berichtet, ja dann kommt der Spaß an der eMobilität voll zum tragen.
Wird nur die Frage sein wie wir uns die 11kw Kraftdose teilen ;)
Aber das ist ein Luxusproblem, so als ob ich mich zwischen Schweinsteiger und Klos zur Einwechslung entscheiden muss!!!!
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Cavaron » Mi 15. Jul 2015, 08:33

Gratulation, das macht ihr alle super!
Herr Fröhlich hat geschrieben:
Wird nur die Frage sein wie wir uns die 11kw Kraftdose teilen ;)

Na so natürlich: Bild
3x Schuko schaufelt pro Stecker auch 20km pro Stunde in den Akku ;)
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Herr Fröhlich » Mi 15. Jul 2015, 08:36

Danke Cavaron für den Tipp !
Was kommt dann am jeweiligen "Verteiler" raus ?
11kw geteilt durch drei ??
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Jack76 » Mi 15. Jul 2015, 08:43

Herr Fröhlich hat geschrieben:
...11kw geteilt durch drei ??


in der Theorie ja: aus 3x16A mach 1x16A=>3,7kW, aber nur wenn Du auch mit 16A laden würdest. Nutzt Du das Standard-Notladekabel der Zoe (mit Schokostecker), nimmt dieses 10A an "normalen" Schuko-Anschlüssen, ergo ~2KW. On top kommt dass das einphasiges laden mit geringer Leistung bei der Zoe nicht allzu effizient ist, und je nach Motor (Q210 oder R240) dann nur 1,irgendwas kW tatsächlich geladen werden... Lädst Du normalerweise mit ner mobilen Box dreiphasig an der CEE? Dann ist es womöglich sinnvoller für alle drei, ihr "teilt" Euch diese (oder ne andere) Box und ladet abwechselnd, oder lasst noch nen weiteren Anschluss installieren, evtl. gleich ne feste Box mit Typ2 Anschluss... So viele Möglichkeiten... ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Cavaron » Mi 15. Jul 2015, 08:45

Den Schuko-Stecker würde ich mit maximal 14A belasten, mal 230V = 3,2kW. Wenn man das Zoe Notladekabel ohne magnetische manipulation verwendet zieht er aber nur 10A = 2,3kW. Das wären dann wohl nur noch 15km in der Stunde ohne die Verluste des Q210 wohlgemerkt (ich rechne grob 7km pro kWh, weil 150km mittlere Zoe-Reichweite im Sommer bei 22kWh im Akku macht 150/22= knapp 7).
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon HubertB » Mi 15. Jul 2015, 08:53

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Wird nur die Frage sein wie wir uns die 11kw Kraftdose teilen ;)

Wenn die Klinik ernsthaftes Interesse hat könntet ihr mal bei der Rheinenergie vorstellig werden, ob die euch eine TankE hinstellen. Wir haben den Projektleiter bei meinem Brötchengeber zum Ortstermin gehabt und er hat Interesse signalisiert uns eine Säule hinzustellen, wenn die auch öffentlich nutzbar wäre. Hängt jetzt nur noch an der Geschäftsleitung.
Wenn das bei euch möglich wäre und der Standort ist attraktiv könnte das was werden. Fragen kostet ja nichts, und wenn Du den Klinikleiter im Boot hast kriegt man auch die Bremser eingefangen 8-)
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2154
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Herr Fröhlich » Mi 15. Jul 2015, 08:57

Das Notladekabel habe ich mir auf Grund des Preises gespart.
Lade mit dem Juice Booster und bin damit auch völlig zufrieden.
In der Regel habe ich 5-6 Std. Standzeit an der Klinik, der Akku ist fast nie unter 30-40%, da würden auch 3,7kw noch reichen um auf fröhliche Fahrt zu gehen.

Mein Kollege hat sich übrigens die NRGKick Wallbox geholt. 100€ günstiger und optisch sehr ansprechend.
Dateianhänge
NRGkick16Aws.jpg
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Jul 2015, 11:51

:back to topic:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Toumal » Do 16. Jul 2015, 12:34

Heute hatte ich einen unverbesserlichen Fall: Auf meine Anmerkung dass ich mir ein Elektroauto bestellt habe, kam bei einem Gespraechspartner ploetzlich veraechtliche Koerpersprache. "Oje. Die sind ja noch nicht so weit."

Meiner Entgegnung, dass es fuer mich sehr wohl schon "so weit" ist, hing ich noch die Frage an wieviele km er denn so am Tag faehrt, ob er eine Garage mit Steckdose hat etc.
Och er fahre weniger als 50km am Tag, nie Langstrecke, Garage ist auch da.

"Ja aber die sind ja so viel teurer."

Daraufhin nenne ich ihm meinen Kaufpreis, und was der vergleichbare Clio kostet. Er selbst faehrt ein aufgemotztes Supermini-Modell aus der Volkswagen-Gruppe, 90PS, Kaufpreis Liste in etwa 3000 Euro teurer als der Zoe ohne Rabatt, aber die Bremsen sind rot eloxiert.

Warum also das veraechtliche Gehabe? "Ach mich interessiert das einfach nicht."

Nunja, so kann man auch durchs Leben gehen.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 16. Jul 2015, 12:40

HubertB hat geschrieben:
Herr Fröhlich hat geschrieben:
Wird nur die Frage sein wie wir uns die 11kw Kraftdose teilen ;)

Wenn die Klinik ernsthaftes Interesse hat könntet ihr mal bei der Rheinenergie vorstellig werden, ob die euch eine TankE hinstellen. Wir haben den Projektleiter bei meinem Brötchengeber zum Ortstermin gehabt und er hat Interesse signalisiert uns eine Säule hinzustellen, wenn die auch öffentlich nutzbar wäre. Hängt jetzt nur noch an der Geschäftsleitung.
Wenn das bei euch möglich wäre und der Standort ist attraktiv könnte das was werden. Fragen kostet ja nichts, und wenn Du den Klinikleiter im Boot hast kriegt man auch die Bremser eingefangen 8-)



Super Idee!
Hast du einen Ansprechpartner ???
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wp-qwertz und 2 Gäste