An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Spürmeise » Mi 27. Mai 2015, 12:27

Fremont hat geschrieben:
hat euer E-Auto bei anderen, Nachbarn, Kollegen, usw., dazu geführt, sich auch ein E-Auto
zuzulegen?

Nein, einer (Großstadtbewohner, keine Lademöglichkeit) hat sich noch einen Zweitporsche (Cayenne) zugelegt und ein anderer (Speckgürtelbewohner) beim Hausneubau extra keinen Stromanschluss in die Garage installiert. Dafür scheint im Wohnviertel (Großstadt) der Anteil lautmotoriger Unterschicht-Verbrenner deutlich gestiegen zu sein.
Spürmeise
 

Anzeige

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon michaell » Mi 27. Mai 2015, 12:32

ja, schon 2 mal neue ZOE gelegt wurden :)
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon The-Bug » Mi 27. Mai 2015, 13:34

Wir hatten unseren ZOE 2 Wochen und 4wochen später hatte sich meine Schwester und noch eine meiner Mitarbeiterinnen auch einen zugelegt!
Die haben das Auto nur einemmal probegefahren.... :D
Grüße Alex


ZOE Intens Neptun Grau 12/14 (fährt meine Frau)+ ZOE Intens Schwarz 2/14
Verbrenner frei ;)
Model 3 Vorbestellung 31.3.16
Benutzeravatar
The-Bug
 
Beiträge: 148
Registriert: Di 18. Nov 2014, 10:48
Wohnort: Köln

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Kim » Mi 27. Mai 2015, 22:11

Mein bester Kollege hat sich von mir anstecken lassen, sich dann aber direkt was Gescheites (MS) zugelegt.
Ging keine 14 Tage und er hatte den Schlitten in der Garage stehen (Neid...! ;) )
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1701
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon LiquidCrystal » Mi 27. Mai 2015, 23:22

Ich habe zwei Bekannte, die sich überlegen, sich bald ein neues Auto anzuschaffen. Beiden habe ich ans Herz gelegt, noch bis 2017 zu warten und dann auf E zu setzen – zumindest, wenn die 300km-Reichweiten wirklich kommen! Wenn's nicht gerade ZOE oder Tesla ist, sind die Einschränkungen für die meisten eben doch noch zu groß...
LiquidCrystal
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Toumal » Mi 27. Mai 2015, 23:42

Kim hat geschrieben:
Mein bester Kollege hat sich von mir anstecken lassen, sich dann aber direkt was Gescheites (MS) zugelegt.
Ging keine 14 Tage und er hatte den Schlitten in der Garage stehen (Neid...! ;) )


Ich bin Mitglied im VZAVUA. Was bedeutet "MS"?
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon spark-ed » Do 28. Mai 2015, 04:13

Toumal hat geschrieben:
Ich bin Mitglied im VZAVUA. Was bedeutet "MS"?

:!: Verein zur Abschaffung von unbekannten Abkürzungen?

MS steht für Model S
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Toumal » Do 28. Mai 2015, 06:39

Ah danke. Und richtig :)

On topic: bei mir sind einige kollegen am gruebeln. Und in der familie koennte es bald noch ein e-vehikel geben.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon gtdpower » Do 28. Mai 2015, 08:04

Mein Nachbar war sehr skeptisch dem eAuto gegenüber. Nun ist er auf mich zugegangen und hat gefragt, wie zufrieden ich nun wäre. Er würde sich überlegen einen Tesla zu kaufen... PopPop
e-Golf seit 12/2014
Benutzeravatar
gtdpower
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 24. Jul 2014, 07:54

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Lenzano » Do 28. Mai 2015, 08:15

Ja. Allerdings mit Verzögerungen.
Habe diverse Probefahrten angeboten. Alle Probefahrer sind begeistert und fragten auch detaillierter nach Preisen, Lademöglichkeiten Batteriekauf/-miete nach. Mein Nachbar überlegt seiner Frau ihren iQ zu ersetzen - ob Smart ED oder Zoe steht noch nicht fest.
Ein Mitarbeiter eines lokalen Energieversorgers war von der Probefahrt sehr angetan, hatte aber eher Technikerfahrzeuge für die Firma im Sinn - bis dato nichts vorhanden, was seinen Ansprüchen gerecht wird (Ladeleistung, Langstrecke)
Aus dem Sportverein die Frau eines Mitspielers hat sich ausgiebig bei mir informiert und eine Probefahrt gemacht. Sie macht sich nun ernsthaft Gedanken, gerade weil bei Ihr am Arbeitsplatz geladen werden kann. Pendelstrecke einfach 70km. Ich habe zum Zoe R240 geraten bzw. wenn es nicht akut ist 2017 abzuwarten (nun fragen die Kinder schon wegen neu erworbenem Führerschein schon nach Muttis Auto) - Kauf steht demnach sicher vor 2017 an.
Probefahrt meiner Schwägerin steht im August bevor - Ihr waren Schalt-Verbrenner zu umständlich. Zudem hat sie mangels Erfahrung Angst im Straßenverkehr. Die werde ich ihr mit der Einfachheit eines EVs schnell nehmen können. Maximal eine Zoe - eher ein Twizy passt in ihr Nutzungsprofil bei Tagesstecken von ca. 40km.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 68Tkm am 13.12.2017 SOH 89-97%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 516
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste