Aggressives Verhalten gegenüber E-Autos.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Aggressives Verhalten gegenüber E-Autos.

Beitragvon mobafan » Do 10. Jan 2019, 13:55

Ich denke auch, dass es mehr an der Größe des Fahrzeugs liegt. Bislang waren E-Autos ja eher im Klein- und Kompaktbereich angesiedelt, größere Fahrzeuge waren die Ausnahme (Tesla).
Es gab da mal ein Test von Auto Mobil. Die haben sich in der Großstadt vor die rote Ampel gestellt und sind bei Grün nicht losgefahren. Der Kleinwagen wurde sehr schnell angehupt, der dicke SUV nicht einmal, nachdem zwei Grünphasen verstrichen waren.
mobafan
 
Beiträge: 725
Registriert: So 9. Jul 2017, 21:14

Anzeige

Re: Aggressives Verhalten gegenüber E-Autos.

Beitragvon Alex1 » Fr 11. Jan 2019, 20:56

k.azz` hat geschrieben:
Jake1865 hat geschrieben:
Mir fällt seit einigen Jahren auf, das im Berufsverkehr sehr viel mehr Autos rechts mit LKW Tempo mitschwimmen. Das sind meistens Verbrenner. Keine Ahnung weshalb.
Weil es entspannt und meinen Ruhepuls schont :-) Ich pendle täglich 60km einfach und fahre ca. 90% mit Tempomat. Bundesstraße und davon die Hälfte zweispurig. Lasst die anderen doch machen... Ich, noch mit Verbrennungsmotor unterwegs, freue mich über mehr und mehr E Autos auf meinem Weg. Aggressionen von Idi***n gelten allen Verkehrsteilnehmern, die ruhig und konstant fahren.
Dito :mrgreen: Mit dem eAuto wird das noch entspannter. Und wenn ich noch einen Abstandsassi hätte... :träum:

Der Straßenverkehr und vor Allem die BAB sind ein weitgehend rechtsfreier Raum.
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11571
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Aggressives Verhalten gegenüber E-Autos.

Beitragvon Vokoun » Sa 12. Jan 2019, 22:26

Vielleicht liegt es am Auto aber mit unseren GTE habe ich noch keine Frechheit erlebt. Und wir haben ein E Kennzeichen.

Das einzige was ich erlebe sind Leute die fragen was das E bedeutet und wie es den ein ist ein Elektro Auto zu fahren

Bis jetzt alles positiv
Vokoun
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 20. Nov 2018, 00:52

Re: Aggressives Verhalten gegenüber E-Autos.

Beitragvon Alex1 » Sa 12. Jan 2019, 22:37

Rein gefühlt werde ich mit der Zoe weniger bedrängelt als mit der A-Klasse vorher. Ansonsten Erfahrungen wie Vokoum. Allerdings ohne eKennzeichen, deshalb immer an der Ladesäule... ;)
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11571
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hannes63 und 11 Gäste