2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon Sombrero361 » So 12. Feb 2017, 11:58

Nach wie vor schwächelt die Elektromobilität in Deutschland. Obwohl die Bundesregierung nach wie vor an ihrem Ziel festhält, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu bringen, sieht die Realität bisher anders aus. Verglichen mit dem Jahr 2015 waren die Zulassungszahlen für E-Fahrzeuge letztes Jahr trotz Kaufprämie sogar rückläufig. Dennoch gibt es auch optimistische Prognosen: Importeursverbände erwarten in diesem Jahr einen starken Anstieg der Verkaufszahlen bei den Stromern.

http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... ktroautos/
Sombrero361
 
Beiträge: 95
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 14:19

Anzeige

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon cpeter » So 12. Feb 2017, 12:01

Ich schlage vor, den Titel zu präzisieren: "... wurden in Deutschland ..."
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon SL4E » So 12. Feb 2017, 12:03

~900 BEV weniger? Na das ist die Differenz der Soul EV die Kia 2015 über Deutschland nach Norwegen verschifft hat. Rechnet man die raus schaut es wieder besser aus.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon Schneemann » So 12. Feb 2017, 12:08

In 2016 war aber auch sehr schnell klar, dass es 2017 die größeren Akkus in vielen Modellen geben wird. Wer sich ein E-Auto kauft, informiert sich umfassend und wird so gewartet haben.

Ich habe allerdings auch in 2016 nach intensiver Recherche gekauft, weil ich nicht auf 2017 warten wollte.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 702
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon georgij » So 12. Feb 2017, 12:25

Ja 2016 ist echt wenig neues erschienen. Der i3 hatte ein Update zu Mitte des Jahres aber sonst ...

2017 gibt es den Ioniq, Zoe-400, AmperaE-500, sogar einen besseren eGolf und nicht zu vergessen all die Leute die auf den Tesla 3 warten.
Zoe R240 | Willst du günstig Laden? Dann trage deinen Wagen auf den Berg und fahr da runter. :D
Benutzeravatar
georgij
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 22:22
Wohnort: Berlin

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon Wombach » So 12. Feb 2017, 12:53

Zudem noch die im Herbst 2015 eingestellte Produktion des Smart ForTwo 451 electric Drive.
Smart ForTwo Cabrio Electric Drive Bj. 2015, EZ 10/2016 (3,7 kW Lader). Tesla Model 3 reserviert.
Öffentlich zugängliche 22kW Ladestation von The New Motion an der Garage.
7,04 kWp Photovoltaik Anlage seit 03/2010.
Wombach
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 10:35

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon Alex1 » Mo 13. Feb 2017, 00:57

Deutschland wird vom Rest der Welt überholt und abgehängt. Hoffentlich kriegen die noch rechtzeitig den Hintern hoch... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon Elektro-Bob » Mo 13. Feb 2017, 07:45

kwkWhtyp2 hat geschrieben:
... Obwohl die Bundesregierung nach wie vor an ihrem Ziel festhält, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen ... Es ist doch völlig Banane, was die Eiserne Lady da an Zielen rauspustet.


Also an mir kanns NICHT liegen, wenn die Ziele nicht erreicht werden (mal abgesehen davon, daß diese völlig unrealistisch sind, leider). Ich habe mein Soll erfüllt ... :lol: Habe meinen Beitrag zur Zielerreichung geleistet, mehr kann ich nicht tun, jetzt sind andere dran, ich bin raus ...
:D
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon Alex1 » Mo 13. Feb 2017, 10:00

@kwkWhtyp2: Hast Du die EDEKAer mal freundlich angesprochen, was sie über eine Station denken?
Hast Du ihnen schon das GE-Paper für Ladestationsplanung übergeben?
Hast Du schon mit dem entsprechenden Elektriker gesprochen?
Hast Du schon auf den Gemeinderat eingewirkt?

Wenn das alles trotz ausdauernder freundlicher Beratung nicht zum Ziel geführt hat, DANN darfst*) Du meckern :D

*) "darfst" natürlich nicht i.S.v. Zensur, sondern moralischem Anspruch... :lol: :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 2016 wurden weniger Elektroautos zugelassen als 2015!

Beitragvon kwkWhtyp2 » Mo 13. Feb 2017, 17:02

In der Tat bin ich zum Elektriker, hab freundlich gefragt ob ich dem Chef/Schichtleiter eine Frage stellen darf. Bei meinem Feingefühl für Personen die was zu sagen haben (15 Jahre Aussendient), bin ich direkt zum Richtigen gekommen. Es ist nichts geplant für E-Autos. Nichtmal ne PV Anlage.
kwkWhtyp2
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 9. Feb 2017, 13:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: IsarRadler und 12 Gäste