Verliert Nissan den Anschluss?

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon Strombaer » Mi 9. Nov 2016, 14:33

p.hase hat geschrieben:
warum kostet ein zoe intens 24000 ohne akku und ein clio gut ausgestattet 12000? DAS treibt mich um!



Nicht nur Dich, sondern die breite Masse.........
Nissan Leaf blau :lol:
Der Diesel von heute ist der Zweitakter von gestern :roll:
Strombaer
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17
Wohnort: Potsdam

Anzeige

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon Strombaer » Mi 9. Nov 2016, 14:34

aber nun wieder zurück zur Frage, damit wir Anschluss halten...
Nissan Leaf blau :lol:
Der Diesel von heute ist der Zweitakter von gestern :roll:
Strombaer
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17
Wohnort: Potsdam

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon Wolfgang vdB » Mi 9. Nov 2016, 17:36

p.hase hat geschrieben:
warum kostet ein zoe intens 24000 ohne akku und ein clio gut ausgestattet 12000? DAS treibt mich um!


Das ausgerechnet du das fragst,p.hase,das ueberrascht mich,da du sonst doch immer ganz gut informiert bist. ;)
Ein Auto ist immer eine Mischkalkulation.

Bei den Verbrennern ist die Technik schon lange entwickelt und billige Massenware geworden.
Das ist bei einem EV noch lange nicht so.
Vermutlich ist so ein Akku in Wirklichkeit auch deutlich teurer,wenn man die jahrelange Entwicklung mit rechnet.
Diese Kosten werden dann auf das ganze Auto umgelegt.
Ich habe fuer meinen Leaf Tekna 40000 € bezahlt .Dafuer bekommt man hier auch einen gut ausgestatteten A4.
Trotzdem bin ich mit meinem Leaf gluecklich. :D

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 413
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon p.hase » Mi 9. Nov 2016, 18:02

das frage nicht ich sondern eine internationale autozeitschrift. ICH weiss, daß am e-auto deutlich weniger teile dran sind. entwicklungskosten hin- oder her. der nächste leaf kostet 45000€. wo ist der fortschritt, wo ist der günstige akku von dem alle sprechen? SO verliert man den anschluss!
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3666
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon eve » Mi 9. Nov 2016, 18:14

p.hase hat geschrieben:
SO verliert man den anschluss!

Woran eigentlich? Mir fiele das als erstes Tesla und das M3 ein. Einst dachte ich, bis dahin bieten alle Großen eine Hand voll attraktiver BEVs. Aber es kommt wohl anders...
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 477
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon Wolfgang vdB » Mi 9. Nov 2016, 18:17

p.hase hat geschrieben:
das frage nicht ich sondern eine internationale autozeitschrift. ICH weiss, daß am e-auto deutlich weniger teile dran sind. entwicklungskosten hin- oder her. der nächste leaf kostet 45000€. wo ist der fortschritt, wo ist der günstige akku von dem alle sprechen? SO verliert man den anschluss!


Woher weist du,das der neue Leaf 45000€ kostet,und wieso weist du dann nicht,was dieser dann an Mehrwert bietet ?

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 413
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon moxl » Mi 9. Nov 2016, 18:32

p.hase hat geschrieben:
warum kostet ein zoe intens 24000 ohne akku und ein clio gut ausgestattet 12000? DAS treibt mich um!


Weil beim "Zoe ohne Batterie" ein Teil der Batteriekosten (1.000-4.000) im Auto eingepreist ist und der Zoe sich ca. 30.000 mal pro Jahr verkauft, aber der Clio ca. 800.000 mal pro Jahr.

Massenfertigung at its best.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 557
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon juliusb » Mi 9. Nov 2016, 22:33



Hallo Kelomat, danke für Deine Links. Ich bin auf der Suche nach einem leistbaren Chademo Lader für den Leaf, welcher "bidirektional", also ins Hausnetz rückspeisen kann. In den beiden Threads Deiner Links geht es aber um "normale" Lader, oder hab ich etwas übersehen?

Danke für zweckdienliche Hinweise im Voraus !

LG Julius
juliusb
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon p.hase » Do 10. Nov 2016, 09:52

moxl hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
warum kostet ein zoe intens 24000 ohne akku und ein clio gut ausgestattet 12000? DAS treibt mich um!


Weil beim "Zoe ohne Batterie" ein Teil der Batteriekosten (1.000-4.000) im Auto eingepreist ist und der Zoe sich ca. 30.000 mal pro Jahr verkauft, aber der Clio ca. 800.000 mal pro Jahr.

Massenfertigung at its best.

schon möglich, dann müssten doch aber bei renault-nissans e-autos eigentlich die preise sinken, richtig? 395.000 stück verkauft? und somit 395.000 clio-pulsar nicht verkauft!
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3666
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Verliert Nissan den Anschluss?

Beitragvon p.hase » Do 10. Nov 2016, 09:54

Wolfgang vdB hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
das frage nicht ich sondern eine internationale autozeitschrift. ICH weiss, daß am e-auto deutlich weniger teile dran sind. entwicklungskosten hin- oder her. der nächste leaf kostet 45000€. wo ist der fortschritt, wo ist der günstige akku von dem alle sprechen? SO verliert man den anschluss!


Woher weist du,das der neue Leaf 45000€ kostet,und wieso weist du dann nicht,was dieser dann an Mehrwert bietet ?

so long

du kannst mit crissy telefonieren und ihn bei crissy bestellen und dort erfährst du auch den preis für den 40er. tekna, what else?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3666
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste