Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon stromer » Di 23. Dez 2014, 11:52

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sta ... -1.2275889

Allerdings klappt das Laden nicht immer problemlos. Eigentlich müssten binnen einer halben Stunde die Akkus auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen sein. "An manchen Autos muss erst die Software aktualisiert werden", erklärt Johann Oberhofer, Marketing-Chef der VR-Bank und inzwischen E-Auto-Experte.


Lieber E-Auto-Experte, viellleicht liegt es aber auch daran das das mit 30 kW keine echten Schnelllader sind.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2123
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon Adrian » Di 23. Dez 2014, 12:08

Ich glaube da war etwas anderes gemeint. Bei einem Fahrzeug hat der Ladevorgang nicht geklappt...
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1165
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon eCar » Sa 14. Mär 2015, 11:52

Hallo,

ich würde mal gerne wissen, ob irgendjemand an den 30 kW Volksbank-Säulen schon mal diese Ladeleistung (annähernd oder zumindest >20 kW) feststellen konnte. Ich habe jetzt Erfahrung mit zwei verschiedenen angeblichen 30 kW Säulen in Kaiserslautern und Landau. Bei beiden Ladevorgängen sprang die Restladedauer wenige Sekunden nach dem Start nach oben und es kamen effektiv etwa 15 kW im Auto an. Das entspricht vielleicht gerade noch so einer 20 kW Säulen, wenn man beide Augen zudrückt...

Dass mein e-Golf nicht mehr Ladeleistung aufnehmen konnte (evtl. wegen niedriger Temperatur), habe ich zumindest gestern definitiv ausgeschlossen. Vor und nach der Ladung an der VB-Säule habe ich am selben Tag noch an einer 50 kW ABB-Säule geladen. Hier lief die Ladung mehr als doppelt so schnell (im Bereich 35 kW mittlere Ladeleistung).

Oder benötigen die Autos vielleicht tatsächlich ein Software-Update, damit sie mit der etwas ungewöhnlichen Ladeleistung von 30 kW zurecht kommen? Ich stelle mir gerade vor, dass es im Auto zwei CCS-Ladeprogramme gibt, eins für 50 kW und eins für 20 kW Säulen. Die 30 kW Säulen würden dann unnötig gedrosselt im "20 kW Programm" laufen. Oder ist das komplett abwegig?

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 480
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon Major Tom » Sa 14. Mär 2015, 12:39

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Fahrzeug liegt.

Bei der Säule in Landau hatte ich an CCS Probleme mit Ladeabbrüchen. Vielleicht ist die Säule nicht 100%ig stabil.

Ich weiß von mindestens einer ABB Säule (eigentlich 50 kW), die nur 20 kW liefert. Die Säule wurde gedrosselt, da die Anschlussleitungen zu schwach ausgelegt wurden.
D.h. dass nicht unbedint die Leistung geliefert werden muss, die auf der Säule angegeben ist.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 791
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon Curio » Mo 16. Mär 2015, 21:27

Hallo,
wegen der Ladeleistung an CCS (30 kW/50kW Säulen) schaut dochmal in den "Fachthread", z. B. hier:

http://www.goingelectric.de/forum/infrastruktur/ccs-laden-in-der-praxis-fachthread-t5865-40.html#p154439

@eCar: Ich hatte mit dem i3 schon 24kW Ladeleistung im 20-Minuten-Durchschnitt an einer 30kW Säule (Voba Gießen). Nach meinen Erfahrungen hängt die Ladeleistung sehr stark von Temperatur und vom SOC bei Ladestart ab - was natürlich nicht ausschließt, dass es auch "30 kW" Säulen geben mag, die aber evtl. Netzseitig nur 22 kW Anschluss haben und entsprechend weniger auf der DC Seite abgeben. Wenn dem so ist, dann gilt es aber nicht für alle 30kW Säulen (siehe mein Beispiel), sondern nur im Einzelfall.
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 396
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon mig » Di 21. Apr 2015, 14:29

eCar hat geschrieben:
Hallo,

ich würde mal gerne wissen, ob irgendjemand an den 30 kW Volksbank-Säulen schon mal diese Ladeleistung (annähernd oder zumindest >20 kW) feststellen konnte. Ich habe jetzt Erfahrung mit zwei verschiedenen angeblichen 30 kW Säulen in Kaiserslautern und Landau. Bei beiden Ladevorgängen sprang die Restladedauer wenige Sekunden nach dem Start nach oben und es kamen effektiv etwa 15 kW im Auto an. Das entspricht vielleicht gerade noch so einer 20 kW Säulen, wenn man beide Augen zudrückt...


Ich hatte in Landau zu Anfang ca. 22kW und im Schnitt 18,7kW von 58% auf 95%, siehe e-golf-laden/meine-erste-ccs-ladung-t10165.html
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon eCar » Di 21. Apr 2015, 17:05

Danke für die Daten. Sie decken sich mit einer zweiten Ladung, die ich kürzlich in Landau durchgeführt habe. Die Säule wurde also entweder technisch optimiert oder sie läuft mit steigenden Außentemperaturen nun zur Höchstform auf.
eCar
 
Beiträge: 480
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon PowerTower » Di 21. Apr 2015, 18:44

Weiß eigentlich jemand wie es mit den Volksbanken Triple-Ladern weiter geht? Ich mein es sind sehr schnell 8 Stück aufgestellt und in Betrieb genommen worden, aber seitdem hört man leider nichts mehr bezüglich weiterem Ausbau. Wäre doch schade, wenn es dabei bleibt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2895
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon DCKA » Di 21. Apr 2015, 18:56

Vielleicht sollten wir alle mal bei unseren Volksbanken/Raiffeisenbanken fragen, ob da was kommt und wenn nicht, warum. Am besten mit Verweis auf die Internetseite www.schneller-strom-tanken.de
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 631
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Neue Webseite der Volksbanken Triple-Lader

Beitragvon TeeKay » Mi 22. Apr 2015, 10:33

PowerTower hat geschrieben:
Weiß eigentlich jemand wie es mit den Volksbanken Triple-Ladern weiter geht? Ich mein es sind sehr schnell 8 Stück aufgestellt und in Betrieb genommen worden, aber seitdem hört man leider nichts mehr bezüglich weiterem Ausbau. Wäre doch schade, wenn es dabei bleibt.

20 sollten doch bis September aufgestellt sein. War wohl unser Fehler, die Aussage von April 2014 dahingehend zu interpretieren, dass September 2014 gemeint wäre.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9753
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste