CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon pleomax » Sa 16. Jul 2016, 13:30

Hallo zusammen,

ich mach hier mal einen neuen Thread auf wegen der CCS-Saeulen bei den BMW-Niederlassungen in Stuttgart, damit http://www.goingelectric.de/forum/oeffentliche-ladeinfrastruktur/ccs-laden-in-der-praxis-fachthread-t5865.html nicht mit der Thematik "belastet" wird.

Beide CCS-Saeulen der BMW-Niederlassung (einmal http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse-1/2360 und einmal http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-140/6804) scheinen derzeit nicht die volle Leistung zu bringen. Die Saeule in der Pascalstrasse bringt laut Ladelog (13.07.2016) nur noch 25kW Leistung; ich habe bei dieser Saeule nun mal eine temporaere Stoerung eingetragen. Die in der Pragstrasse liefert anscheinend sogar nur noch ca. 10kW, siehe CCS-Fachthread... Dort ist die Stoerung ja bereits vermerkt.

Vielleicht weiss ja jemand hier durch Zufall, ob die Leistung absichtlich reduziert wurde oder ob es sich um Defekte handelt, die man der Niederlassung bzw. ABB mitteilen sollte.
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 29. Sep 2015, 13:49
Wohnort: 72144

Anzeige

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon Poolcrack » Sa 16. Jul 2016, 21:33

Danke für den neuen Thread. Wegen der Säule am Rosensteinpark habe ich Herrn Klemm von der Niederlassung Stuttgart angeschrieben. Er ist auf einer Fortbildung und am Dienstag wieder da. Seine Vertretung, Herr Kiefer, ist auch erst am Montag wieder im Büro. Weitere Vertretungen habe ich nicht angeschrieben, da ich die nicht persönlich kenne. Ich hatte schon vor dem Software-Update das Gefühl, dass die nur noch 20 oder maximal 30 kW abgibt.

Die Säule in der Pascalstr. teste ich mal am Montag, da ich sowieso fast täglich an der A8 fast vorbeifahre. Ich halte Euch auf dem laufenden.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >70.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon Poolcrack » Mo 18. Jul 2016, 17:31

Update Ladestation in der Pascalstr.: Die Säule hat nur 28 kW abgegeben, Start bei 25% SoC. Es scheinen also nur drei der Edit: vier fünf Gleichrichter aktiv zu, also maximal 30 kW.
IMG_20160718_162722.jpg
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >70.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon Poolcrack » Mo 18. Jul 2016, 18:38

Update: Herr Klemm wird die Säule am Rosensteinpark sofort prüfen lassen. Ich habe ihm dann noch von der Pascalstraße berichtet.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >70.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon pleomax » Do 28. Jul 2016, 18:26

Ich war vorgestern zum "Tanken" in der Pascalstrasse in S-Vaihingen. Start-SOC waren 34%, Akku war sicherlich ausreichend warm, aber nicht ueberhitzt. End-SOC waren 79%, Ladeleistung s. Anhang. Wenn ich richtig gerechnet habe, entspricht das einer Ladeleistung von knapp 29kW. Die Saeule scheint also noch nicht wieder die volle Leistung abzugeben.

@Poolcrack: Hast Du von Herrn Klemm was gehoert oder soll ich ihn auch mal anpingen?
Dateianhänge
IMG_0093.JPG
ABB-Saeule BMW S-Vaihingen
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 29. Sep 2015, 13:49
Wohnort: 72144

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon Poolcrack » Fr 29. Jul 2016, 08:51

Herr Klemm hat mich noch gefragt, wie ich die maximale Ladeleistung errechne, da die Säule die aktuelle Ladeleistung nicht anzeigt. Ich habe ihm die Bedingungen genannt (warmes Wetter, warmer Akku, SoC < 70%), unter denen die durchschnittliche Ladeleistung ungefähr der maximalen entspricht.

Nachhaken kann nicht schaden. Je mehr Leute, desto besser. Die Niederlassung hat ja eine Menge Geld für die beiden Säulen bezahlt, es ist im eigenen Interesse, dass die erwartungsmäßig funktionieren. Am Rosensteinpark kann man derzeit den Kunden eine echte Schnellladung nicht vorführen.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >70.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon Poolcrack » Mi 2. Nov 2016, 10:57

Ich habe leider immer noch keine Rückmeldung von Herrn Klemm erhalten, aber beide Ladesäulen sind längst gewartet worden. Heute morgen habe ich bei einstelligen Temperaturen von 5% bis 74% mit durchschnittlich 36,8 kW geladen (14,11 kWh in genau 23 Minuten). Mehr geht beim i3 60 Ah nur bei wärmeren Temperaturen (Akku).

Am 28.10. habe ich am Rosensteinpark mit knapp 40 kW geladen, ebenfalls bei einstelligen Temperaturen. Zwei Wochen zuvor war die maximale Ladeleistung ebenfalls bei mindestens 30 kW, aber aufgrund des Akkufüllstandes limitiert.

Ich habe inzwischen alle Störungsmeldungen als behoben markiert. Viel Erfolg bei Euren Ladungen!
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >70.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: CCS-Lader in Stuttgart (BMW): Ladeleistung eingebrochen

Beitragvon Akku » Do 3. Nov 2016, 14:25

Hallo Poolcrack,
danke für deinen Einsatz.

Gruß
Oliver
i3 94Ah ab Sept. :mrgreen:
Benutzeravatar
Akku
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 05:43
Wohnort: Darmstadt-Dieburg

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste