CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » Mi 9. Jul 2014, 15:56

Nachdem ich in vielen Threads immer wieder Informationsfetzen zur CCS-Ladung in der Praxis gesehen habe, aber nun nicht so einfach wiederfinden kann (2862 Treffer :) ) möchte ich gerne die Praxis-Informationen dazu hier sammeln. Ich mache einmal den Anfang:

Ladung am 08.07.2014 mit einem I3 BEV mit 2600 km auf der Uhr bei Fastend in Hondsiep Haps (Richtung Norden), an der einzigen CCS-Säule an diesem Standort:

Beginn bei 7% SOC (Anzeige der Säule), Temperatur ca. 14 Grad, sehr windig. Die ABB-Säule hat zu Beginn eine Ladedauer von 28 Minuten bis 80% prognostiziert.

Geladen nach 10 Minuten: 5,31 kWh (36% Ladestand, 29% + seit Start, Leistung im Intervall im Schnitt 31,86 kW)
Geladen nach 20 Minuten: 10,92 kWh (66% Ladestand, 59% + seit Start, Leistung im Intervall im Schnitt 33,66 kW)
Geladen nach 30 Minuten: 14,08 kWh (82% Ladestand, 75% + seit Start, Leistung im Intervall im Schnitt 18,96 kW)
Geladen nach 40 Minuten: 15,53 kWh (90% Ladestand, 83% + seit Start, Leistung im Intervall im Schnitt 8,7 kW)
Geladen nach 50 Minuten: 16,30 kWh (94% Ladestand, 87% + seit Start, Leistung im Intervall im Schnitt 4,62 kW)
Geladen nach 60 Minuten: 16,76 kWh (97% Ladestand, 90% + seit Start, Leistung im Intervall im Schnitt 2,76 kW)

Die Prognose der Dauer bis 80% SOC kam recht gut hin. Die theoretischen 50 kW wurden bei dieser Säule bzw. diesem I3 nicht erreicht. Der I3 hatte während des gesamten Ladens keinen Kühlungsbedarf für den Akku, der Lüfter ging nicht an. Beim Gleichstromladen wird die geladene Menge Strom auf dieser Säule scheinbar ohne Ladeverluste angegeben, denn mit geladenen 16,76 kWh für 90% geladene Kapazität (7% beim Start + 3% verbleibend bei Ladeende) ergeben sich rechnerisch 18,72 kWh Gesamtkapazität, was den 18,8 kWh nutzbarer Kapazität des I3 Akkus ziemlich nahe kommt. Die Ladeleistung lag bis 90% sicher oberhalb dessen was beim einphasigen Laden des I3 (Wechselstrom) möglich gewesen wäre.

Ich würde mich hier über weitere Ladelogs an CCS-Säulen in diesem, oder einem genaueren Zeitraster freuen. Dann bekommen wir ein besseres Bild davon was mit CCS geht und ob eine Säulen/Fahrzeugkombination an die versprochenen 50 kW herankommt. Bitte diesen Thread nicht mit allgemeinen Diskussionen zum Für und Wider von CCS im Allgemeinen zerfleddern.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » Mi 9. Jul 2014, 20:47

Eine Information fehlt noch: Ab 80% zeigt die ABB-Säule die verbleibende Ladezeit zum Erreichen von 100% SOC an. Bei dieser Ladung stand am Schluss beim Abbruch der Ladung bei 97% eine Restzeit von 25 Minuten im Display. Das bedeutet, daß die gesamte Ladung von 7% bis 100% an dieser Säule eine Stunde und 25 Minuten gedauert hätte. Wenn man die anfängliche Ladeleistung von ca. 31 kW zugrunde legt und 1,3 kWh (7% von 18,8 kWh) noch vorhandene Kapazität zu Beginn annimmt, dann hätte die CCS-Ladung von 0% - 100% an dieser Säule ca. eine Stunde und 27 Minuten gedauert.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon i300 » Mi 9. Jul 2014, 21:13

Ich habe heute beim Laden an der CCS auf dem i3-Display beobachtet (Display Station 99%), dass die erreichbare Reichweite bei ca. 5km vor voll im Takt mit der erreichten/geladenen stieg. Der Abstand blieb zunächst immer 4km. Als die Differenz bei nur noch 1km war, war als Restladedauer 4min angegeben. Die wollte ich dann auch noch abwarten, als die Restdauer plötzlich um 10min. anstieg - bei wohlgemerkt 99% und 1km vor Soc. :shock: war erstaunt und hab' dann abgebrochen..
Das spricht wohl für extrem schonendes, feinfühliges annähern ans Ziel zur Vermeidung von Überladung. :mrgreen:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1109
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon Great Cornholio » Do 10. Jul 2014, 06:58

NotReallyMe hat geschrieben:
möchte ich gerne die Praxis-Informationen dazu hier sammeln. Ich mache einmal den Anfang:

:klugs: Wäre das im Wiki nicht besser aufgehoben? Da kann man schöne Tabellen machen, und es darf auch jeder reinschreiben? :klugs:

Nur so ein Gedanke...
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 276
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon Itzi » Do 10. Jul 2014, 07:46

Noch nicht; Zuerst braucht man eine Datensammlung.
Dann kann man die Erfahrungen und Zusammenhänge sachlich beschreiben und das dann viell. mit Diagramm ins Wiki stellen.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon midimal » Do 10. Jul 2014, 08:25

Moin
Ist CCS Laden mit 50kWh nicht ähnlich einer Chademoladung mit 50kWh?
Wenn ja - es gibt bereits im Netz alle Infos /Diagramme usw zum Ladeverlauf
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon eDEVIL » Do 10. Jul 2014, 08:28

So ähnlich, aber die Ladekurve ist immer vom Fahrzeug abhängig.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » Do 10. Jul 2014, 09:52

Bitte in diesem Thread nur Informationen zu tatsächlichen CCS-Ladungen veröffentlichen. Der Thread wurde mit Bedacht nicht im I3-Forum gestartet. Aktueller Stand: Nur eine Ladung wurde im Detail veröffentlicht, diese ABB-Säule war von dem was in der Spitze tatsächlich im I3-Akku ankam deutlich vom theoretischen Maximum von 50 kW entfernt. Ich bin gespannt auf die Detail-Daten von CCS-Ladungen mit E-Up und E-Golf.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon DaZei » Do 10. Jul 2014, 17:34

Hi!
Hab meinen E-Up erst einmal an einer mit 50kW angeschlossenen ABB CCS Säule geladen.
Eine genaue Tabelle kann ich nicht liefern, nur soviel: von 30 bis 75% Ladestand (das dürften um die 9kWh sein) hat´s knapp über 10 Minuten gedauert.

Auto wurde vorher gefahren, Lufttemperatur lag bei 25°C (ev. spielt das für das BMS eine Rolle).

Beim nächsten CCS Laden werde ich ein genaueres Protokoll anlegen.
DaZei
 
Beiträge: 284
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » Do 10. Jul 2014, 20:17

DaZei hat geschrieben:
Hi!
Hab meinen E-Up erst einmal an einer mit 50kW angeschlossenen ABB CCS Säule geladen.
Eine genaue Tabelle kann ich nicht liefern, nur soviel: von 30 bis 75% Ladestand (das dürften um die 9kWh sein) hat´s knapp über 10 Minuten gedauert.

Beim nächsten CCS Laden werde ich ein genaueres Protokoll anlegen.


Welche Säule war das denn genau (Ort)? Überschlagsmässig gerechnet hätte diese Säule den E-Up mit 50 kW geladen, was dann viel mehr wäre als die Fastned Säule in Hondsiep Haps Richtung Nord den I3. Leider weiß ich nicht, wieviel die Zuleitung dieser Fastned Säule hergibt. Ich frag dazu mal beim Fastned Support nach.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Volt und 2 Gäste