Nissan Leaf 2015/ China Version

Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon midimal » Sa 4. Jan 2014, 21:15

Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5072
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon Kelomat » Mo 6. Jan 2014, 19:45

Der China-Copy Markt schlägt zu :lol:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon steamachine » So 19. Jan 2014, 01:28

Darf ich das mal so plumb sagen: Der sieht ganz schön schei$e von vorne aus!
Wie kann man aus der bisher recht eleganten Frontschürze so eine klobige Proleten-Schüssel machen! Und was soll das mit der Ladeklappe als sei das ein Kühlergrill-Imitat und dem billigen Stern vorne drauf...
Die Rundum-Tönung und die subjektiv undekorative Farbe (nur silber empfänd ich schlimmer) beeinflussen mich jetzt vielleicht ein wenig, so dass ich möglicherweise etwas übertreibe, aber beim Anblick des fast unveränderten Hecks bekomm ich jedenfalls keinen bitteren Beigeschmack im Mund.

Merkwürdig, dass Nissan den Namen wechseln. Vielleicht wollen die eine Imagetrennung sicher stellen bevor sie den Leaf als "Cheap EV" in China etablieren wie der Bericht verlauten lässt...
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon Pivo » So 19. Jan 2014, 02:19

Andere Länder andere Sitten.
Eben weil die Geschmäcker unterschiedlich sind bringt man dort ein anderes Design.
Architektur, Mode, Essen, Musik etc. sind in China auch oft anders.
In den 60ern gab es auch im Westen Proleten-Schüsseln, die es von den USA selbst nach Deutschland geschafft haben (z.B. Flossen-Benz), wenn auch in abgemilderter Form.

Mir gefällt der Venucia auch nicht so gut wie der Leaf, aber ich habe ja auch den Originalen.

Den Namen haben sie gewechselt, weil es eben nicht mehr nur Nissan ist,
sondern das "Dongfeng-Nissan joint venture".
Deswegen musste auch ein anderes Logo bzw. Design her.

Solches Vorgehen ist durchaus üblich:

BMW macht ja mit dem X1-Elektroabkömmling aka Zinoro in China ähnliches.
http://www.goingelectric.de/2013/11/28/news/zinoro-1e-bmw-x1-elektroauto-china/

Noch mehr Beispiele:

GMs Chevy Volt heisst hier Opel Ampera und sieht dabei einen Tick anders aus.

Der Dacia Logan wird in Russland als Renault verkauft.
Denn in Russland hat Renault einen besseren u. moderneren Ruf als Dacia.
Im Westen wird er als Dacia verkauft, um nicht den Ruf von Renault runter zu ziehen (egal ob die Quali tatsächlich stimmt oder nicht).

Weiterhin dürfte man in den chinesischen Markt nicht hinein kommen ohne bei der Regierung anzuklopfen.
Wenn es aber etwas "chinesisches" ist (und sei es nur auf dem Papier) und die dortige Industrie mitmachen darf (und sei auch dies nur auf dem Papier), hat man die Tür geöffnet.
Die Regierung kann dann stolz "ihr" EV dem Volke verkünden und mit Stern sogar noch besser.
Pivo
 
Beiträge: 358
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: 97318 Kitzingen

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon midimal » So 19. Jan 2014, 10:56

Für Europa & USA ist diese Version vorgesehen (wahrscheinlich)
Nissan LEaf Areo Style aus TokyoMotorShow in Nov2013
Den jetzt mit einem 48KwH Akku und ich mache wohl vor Freude Pipi in die Windel :roll:

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5072
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon steamachine » So 19. Jan 2014, 12:50

Pivo hat geschrieben:
Weiterhin dürfte man in den chinesischen Markt nicht hinein kommen ohne bei der Regierung anzuklopfen.
Wenn es aber etwas "chinesisches" ist (und sei es nur auf dem Papier) und die dortige Industrie mitmachen darf (und sei auch dies nur auf dem Papier), hat man die Tür geöffnet.
Die Regierung kann dann stolz "ihr" EV dem Volke verkünden und mit Stern sogar noch besser.

Ja, das fordert Zustimmung; das ist schlüssig, das greift direkt in das wirtschaftliche Denken des chinesischen Staatsapparates.
Da geht einem der Knopf auf, wenn man auf einmal liest, wie adequat und vorallem klar und einfach ein Sachverhalt in seiner Gänze aufgenommen und reflektiert worden ist. Hatte mir noch nicht die Zeit genommen, mal alle beiläufig gesammelten Puzzelteile über Chinas Wirtschaftapparat zu einem stimmigen Bild zusammenzusetzen. Vielleicht weil das wichtigste Puzzelteil, nämlich dem jenigen, der es zusammenzusetzen gewillt ist, noch fehlte... ;)
Ein kleiner Schönheitsfehler: du klopfst nicht bei der Partei im Büro der chinesischen Aufsichtsbehörde an, die Partei empfängt dich bereits in deinen Büro, jedes Mal wenn du morgens mit nem Coffeetogo in deiner Linken und der Aktentische in der Rechten dein Büro betrittst. Ist aber hier nur optische Schminke der Form halber...
Pivo hat geschrieben:
Eben weil die Geschmäcker unterschiedlich sind bringt man dort ein anderes Design.

Gegen diese Einschätzung habe ich Vorbehalte. An der Frontschürze des Nissan Leaf kann ich beim besten Willen keine Sitten oder landestypischen Gebräuche abgezeichnet sehen. Generell ist Design nicht sonderlich identitätsstiftend; Beispiel Essen! Garnierte Gerichte auf einem Teller: Das Chinesische Essen generiert seine Merkmale, nicht allein durch seine äußere Darbietung, vielmehr ist sie nur schlicht Ausdruck einer andersartigen Palette von Zutaten und Zubereitungsformen. Stell dir einfach mal vor wie Spaghetti Bolognese in China aussieht. Die Antwort ist selbstredend. ;)

Es gibt in der heutigen Zeit Anhaltspunkte genug, die darauf hinweisen, dass Geschmack und Identität hier wie in der dortigen Gesellschaft von einander entkoppelt worden sind, um den Absatz von Konsumgütern zu steigern und eine überbordendende Vielfaltsgesellschaft dennoch mehrheitsfähig zu machen, um der Richtung unseres Vorwärtskommens eine gewisse Legitimation verleihen zu können. Das Beibehalten eines Designs bewirkt, so schätze ich, den Eindruck von Stagnation und Stillstand, was als geschäftsschädigend empfunden wird. Veränderung, um der Veränderung Willen... :roll:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon xado1 » So 19. Jan 2014, 13:05

also mir gefällt der chinesische besser als der originale
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: AW: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon creative-tec » So 19. Jan 2014, 14:07

Ich denke das China ein enorm riesiger Markt für elektro Autos sein wird.
Werd dort gut aufgestellt ist, wird man Absatzzahlen haben von denen man in good old europe nur träumen kann.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 174
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon xado1 » So 19. Jan 2014, 14:13

aber dann müßten ja bereits tausende zotye 5008ev und byd e6 herumfahren,welche dem leaf und co mindestens gleichwertig sind,tun sie aber nicht,stattdessen kaufen die chinesen weiter europäische verbrenner,die sind im geistig gesellsvhaftlichen fortschritt 20 jahre hinten,sieht man in europa ja auch an den immigrantenvierteln,da zählt nur der schwarze bmw und macht durch gewalt,geistige entwicklung kann man eben nicht überspringen,auch nicht mit iphone und co.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Nissan Leaf 2015/ China Version

Beitragvon peak_me » So 19. Jan 2014, 21:26

Gibt's schon einen Preis für die chinesische Version?
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast