Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon mweisEl » Sa 12. Nov 2016, 06:37

JoDa hat geschrieben:
Stromverbrauch von Elektroautos.jpg

Da die NEFZ-Werte unrealistisch sind, habe ich zum Vergleich die EPA-Werte (Berücksichtigen auch die Ladeverluste)

NEFZ- und EPA haben praktisch den gleichen Testzyklus, und beide werden inkl. Ladeverluste bestimmt. Der Unterschied ist, dass beim EPA nicht die auf dem Prüfstand gemessenen Werte publiziert werden, sondern solche um pauschal 30% schlechter gerechnete (d.h: 70% der auf dem Prüfstand gemessenen Reichweite, 142,9% des auf dem Prüfstand gemessenen Strombedarfs).
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und 0,0 Verbrenner.
mweisEl
 
Beiträge: 481
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon JoDa » Sa 12. Nov 2016, 08:53

@erunner
Danke für dein Interesse um 2Uhr früh! ;)
Zu deinen Fragen:
Habe das Diagramm nicht kommentiert, weil ich wollte, dass es stattdessen hier diskutiert wird.
cpeter hat es mittlerweile perfekt erklärt.

+1 @cpeter
Perfekte Erklärung des Diagramms! :thumb:

@mweisEL
Stimme dir nicht zu. Könntest du Quellen für deine Behauptungen nennen.
Jeder Elektroautofahrer weis aus eigener Erfahrung, dass die NEFZ-Werte (Reichweite in km, Stromverbrauch in kWh/100km) unrealistisch sind. Glücklicherweise gibt es in den USA die EPA (environmental protection agency) welche sich nicht von der Automobilindustrie den Testzyklus diktieren lässt.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 317
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon graefe » Sa 12. Nov 2016, 09:02

cpeter hat geschrieben:
erunner hat geschrieben:
Meine Annahme, je größer der absolute Abstand von der Regressionsgeraden in -X desto besser die Effizienz im Mittel, bezogen auf die anderen Modelle.

Ich sehe das so, dass nur die Y-Achse eine Aussage zur Effizienz gibt. Je weiter am Nullpunkt, desto weniger Verbrauch. Die ineffizientesten BEVs sind auf dem Chart mit deutlichem Abstand BYD e6 und die Mercedes B-Klasse.

Wieso benutzt ihr ständig den unpräzisen Ausdruck "Effizienz"? Dieser Begriff kann je nach Betrachtungsweise ganz unterschiedliche Sachen beschreiben. Und spätestens seit dem unsäglichen "Umweltlabel" und den Ergüssen von Herrn Lüning ist der Begriff verbrann. Auf der Y-Achse wird ganz einfach der Verbrauch angegeben.
Ansonsten: nicht vergessen, dass die EPA-Angaben auch nur Herstellerangaben sind. ;) Ich habe es noch nie geschafft, meinen Smart mit 20kWh/100km zu fahren. :shock:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1838
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon erunner » Sa 12. Nov 2016, 10:30

Danke Jungs, dann hatte ich das doch so einigermaßen richtig begriffen. Nur x geschrieben aber y gemeint. War wohl doch schon zu spät...oder früh
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 89
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon Jack76 » Sa 12. Nov 2016, 12:16

Kleine Fortsetzung zum Thema EPA-Rating: "How EPA Fuel-Economy Testing Works"
und hier: http://www.fueleconomy.gov/feg/fe_test_schedules.shtml
Und die Änderungen von 2008 sowie fürs kommende Jahr: http://www.fueleconomy.gov/feg/ratings.shtml
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1865
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon eve » Sa 12. Nov 2016, 13:14

mweisEl hat geschrieben:
NEFZ- und EPA haben praktisch den gleichen Testzyklus, und beide werden inkl. Ladeverluste bestimmt. Der Unterschied ist, dass beim EPA nicht die auf dem Prüfstand gemessenen Werte publiziert werden, sondern solche um pauschal 30% schlechter gerechnete (d.h: 70% der auf dem Prüfstand gemessenen Reichweite, 142,9% des auf dem Prüfstand gemessenen Strombedarfs).

Kann ich jetzt so anhand der von Jack76 verlinkten Quellen nicht nachvollziehen. So wie ich verstehe wir der Verbrauch anhand mehrerer Fahrprofile errechnet.

Zum WLTP Zyklus sagt Wikipedia:
Der englisch Worldwide harmonized Light vehicles Test Cycle (WLTC) genannte Zyklus soll für den Verbraucher realitätsnähere Angaben als bisher liefern. Nach einem Beschluss des Umweltausschusses des EU-Parlaments soll dieser Testzyklus 2017 in der EU in Kraft treten.[18] Ein Veto der deutschen Bundesregierung hat diesen Plan vorläufig gestoppt.

Wie ist hier der Stand der Dinge?
Dateianhänge
epa.PNG
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 482
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon JoDa » Sa 12. Nov 2016, 14:12

Jetzt kommt doch noch etwas Bewegung in die Diskussion. :D

+1 @graefe
Stimmt. EPA-Angaben werden von den Herstellern bekannt gegeben, aber von der EPA im Zweifel nachgemessen und es gibt bei falschen Werten empfindliche Strafen. (z.B. 750 Mio. Dollar Strafe für Kia/Hyundai.)
Bin schon gespannt, ob die schon im März 2016 von Chevrolet publizierten EPA-Werte für den Bolt von der EPA auch bestätigt werden.
Braucht der Smart wirklich mehr als 20kWh/100km inkl. Ladeverlusten? (Oder war deine Aussage ironisch gemeint.)

@Jack76
Danke für die Links.

@eve
... der Stand der Dinge zum WLTP-Zyklus ist, dass er nun doch schon 2017 (Wann genau weis IMHO noch keiner) in Europa den NEFZ ablösen soll.
Frage: Warum führt man den WLTP ein, wenn es eh schon den realistischen EPA gibt?
Antwort: Damit die Autohersteller wieder die CO2-Vorgaben der EU umgehen können.
Hab meine Meinung dazu in nachfolgendem Link ausgeführt:
plug-in-hybriden-allgemeines/skandaloese-plug-in-hybrid-suvs-t18230.html#p378438
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 317
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon umberto » Sa 12. Nov 2016, 22:43

JoDa hat geschrieben:
... der Stand der Dinge zum WLTP-Zyklus ist, dass er nun doch schon 2017 (Wann genau weis IMHO noch keiner) in Europa den NEFZ ablösen soll.


Der WLTP gilt für alle neuen Fahrzeuge ab September 2017 und ab September 2018 für alle Fahrzeuge. Allerdings hat es für das W nicht ganz gereicht, China und die USA machen (zunächst) nicht mit.

Frage: Warum führt man den WLTP ein, wenn es eh schon den realistischen EPA gibt?


Warum nutzen wir in Europa 400V Drehstrom, wo es in den USA so tolle 240V auf Zweiphasen gibt, die auch viel mehr Hertz haben! :-)

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon Zoe R 240 » So 13. Nov 2016, 09:31

Ich finde die Grafik auch sehr aufschlussreich und man kann eine Menge daraus herausziehen. Die Regressionsgerade erschließt sich mir als Nicht- Mathematiker allerdings überhaupt nicht. Welchen Zusammenhang soll es denn zwischen Energieverbrauch und Reichweite geben, wenn alle Fahrzeuge unterschiedlich große Akkus haben?
Wenn Regressionsgerade, dann wäre Reichweite vs Akkugrösse am sinnvollsten, oder seh ich das völlig falsch? Dann kann man die Fahrzeuge erkennen, die mit großem Akku z.B. Wenig Reichweite generieren!
Es könnte alles so einfach sein - isses aber nicht... (Die fantastischen Vier)
Benutzeravatar
Zoe R 240
 
Beiträge: 36
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:01

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon ederl65 » So 13. Nov 2016, 09:34

C-Zero real nicht EPA:
Sommer: < 13KWh/100 km
Winter: < 16KWh/100 km
Deshalb scheint der C-Zero auch nicht in der Grafik auf! ;)
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste