Charge&Fuel

gradegradegrade
Anbieter
Volkswagen Financial Services
Gifhorner Str. 57
38112 Braunschweig
Deutschland
Kosten

Grundgebühr: keine

Laden:
AC 5,90€, DC 8,40€

Zugangsmittel

RFID-Karte

App

Ladeverbund Anbieter
Charge&Fuel
Anzeige
Ladeverbunde Roaming
allegoBS EnergychargeIT mobilityDREWAGE-WaldEnBWENSOEWE / SWBinnogy eRoamingLadenetzLadeverbund+REWAGSchneller Strom tankenStromnetz HamburgVersorgungsbetriebe Hoyerswerda
Ladesäulen

Alle kompatiblen Ladesäulen für Charge&Fuel

Informationen

Bezug der Karte über Volkswagen & Audi Partner oder für Privatkunden auch Online.
Exklusiv nur für Halter eines elektrischen VW oder Audi erhältlich.

Kosten beziehen sich pro Ladevorgang!
.

Statistik

5.857 Standorte mit 17.226 Ladepunkten sind mit diesem Angebot nutzbar

Charge&Fuel ist Nr. 7 der beliebtesten Angebote

von am 08.01.2015 gemeldet, aktualisiert am 20.12.2018 von PowerTower
Anzeige

Die Angaben beziehen sich auf die Daten in diesem Verzeichnis.

28 Kommentare zu Charge&Fuel

  1. Lange Wartezeit nach Antragsstellung. Karte ist fahrzeuggebunden.

  2. Funktioniert hervorragend, wenn man sie denn mal hat. App samt Ladesäulenstatus geht auch hervorragend

  3. Aktion kostenlos Laden wurde bis 30.06.2016 verlängert.

  4. Die Karte funktioniert bisher fehlerfrei. Die Beantragung beim VW-Händler war allerdings etwas schwierig. Ich bekam die Auskunft, ich könne sie online beantragen, was sich jedoch als unmöglich erwies.
    Die freundlichen Dame von Volkswagen Financial Services bestätigte mir, dass ich die Karte nur beim VW-Händler beantragen kann, mithilfe eines Formulars aus der VW-eigenen Software.
    Beim persönlichen Erscheinen beim Händler bezweifelte der etwas genervte Kundenberater, den ich offenbar in seiner Mittagspause gestört hatte, dass ich die Karte nicht online beantragen könne.
    Erst nach Hinweis auf die Auskunft von VW Financial Services, fand er das entsprechende Formular.
    Die Karte war dann nach ca. 1 Woche da.

  5. Ab sofort kosten alle CCS Ladungen pro Stunde **14,28€ ** bei den VW Händlern. Angeblich ist eine Minuten genaue Abrechnung nicht möglich. VW Abzocke ! Dann muss sich niemand wundern warum die E Autors keinen Absatz finden

  6. Hab im Dezember dort mit Charge&Fuel Karte geladen. Abrechnung kam im Januar, und es wurden 0,80€ pro Stunde abgerechnet (bei mir waren es 25 Cent für 20 Minuten CCS laden).

  7. im Moment unschlagbar für 3,6 KW Lader
    Mal sehen wie teuer es wird wenn der neue Golf 7 KW kann...

  8. Die Karte zu bekommen ist schwer. Autohändler und Volkswagen Financial Service verweisen aufeinander.
    Man wartet darauf als E-Gebrauchtwagenkäufer monatelang.

  9. Hat bei mir 1 Woche gedauert. Wer im Bereich Kassel wohnt - Autohaus Glinecke, Königstor. Die haben jemanden der sich auskennt.
    Die Karte ist unersetzlich! Geht an den meisten Säulen und du weißt was das kostet.
    11,50 €/Std. bei CCS. Es wird Minutengenau abgerechnet.
    Es wird doch immer versucht zu verdienen. Bei EWald kostet die Minute 10 Cent!!!!! kann sich ja jeder ausrechnen was da volladen kostet. VW hat sich eingeschaltet und du lädts jetzt für 95 Cent/Std. mit der Charge&Fuel Card. Da kann sich niemand über VW beschweren.
    Ich bin sehr zufrieden.

  10. Ich habe nach drei Wochen die Karte bekommen. Es gibt einen VW-Händler in Braunschweig, der es Kann: Holzberg! Tipp: Fragt nach der IT-Spezialistin im Autohaus. Das Problem scheint das Auffinden des Vertrages im VW-Intranet zu sein. Wenn man der IT-Spezialistin dann noch die Service-Nummer von VW-Financial-Services gibt, dann kommen die zu sehr guten und schnellen Ergebnissen.
    Die Karte funktioniert einwandfrei.

  11. Nach hin und her zwischen verschiedenen VW Händlern und vielen Mails mit Leasing in Braunschweig ist der Abschluss der Karte plötzlich online und sehr unkompliziert möglich.
    Überraschung! Warum nicht gleich so.

  12. Markengebunden. Nur erhältlich für EV aus dem Volkswagen-Konzern.

  13. Super für AUDI/VW Fahrer. Die App zeigt freie(!) Ladesäulen an, die Abrechnung ist überall gleich, egal welcher Säulenanbieter. So geht das mit den Ladesäulen!

  14. Endlich auch für mich ein nutzen diese Karte. Toller Service von VW.

  15. Nach 10.000 km und 6 Monaten Erfahrung als E-Mobilist kann ich diese Karte jedem empfehlen. Sie gibt mir Sicherheit und Komfort. Viele Säulen in Norddeutschland lassen sich hiermit aufschließen. Ich würde nicht mehr ohne diese Karte fahren.

  16. Die Säulen der Stadtwerke Kiel sollen im Verbund "Hamburger Stromnetz" sein. Das wiederum soll mit der Charge&Fuel-Karte nutzbar sein. In der Charge&Fuel-App werden mir in Kiel aber nur die Säulen von Innogy (ehemals RWE) angezeigt.
    Oder sind die Säulen noch nicht sichtbar, da sie derzeit noch kostenfrei sind?

  17. Wie die Säulen der Stadtwerke Kiel nutzbar sind, steht auf den Säulen selber und hier im Verzeichnis drin.
    Kein Grund für 3 Sterne. Die C&F-Karte ist online bestellbar und hat bisher immer funktioniert, die Abrechnungen waren auch korrekt

  18. Ich habe die Karte für meinen Golf GTE online bestellt (mit Angabe Fahrzeugtyp und -nummer); danach hat es etwas mehr als 1 Woche gedauert, bis ich die Karte und die dazugehörigen Passwörter und PINs in der Post hatte.

    Mit dem Preis 0,95 €/h komme ich bei 3,7 kW Ladeleistung auf 26 Cent/kWh - und das ohne Grundgebühr. Super für Gelegenheitsnutzer wie mich.

  19. Die neuen Preise pro Ladevorgang ab 01.09.2018 machen C&F total unattraktiv.
    Sieht so aus als wenn sich VW Financial Services der e-Ladekunden entledigen will.

  20. Sehr schade, die künftigen Tarife, sie verteuern insbesondere die AC-Ladung und machen DC uninteressant.
    Für Plug-in-Hybriden wird es noch teurer und somit unattraktiver, als diese ohnehin schon sind.

  21. Sehr Schade,
    für mein Passat GTE Plug-in-Hybrid wird es sehr teuer und somit unattraktiver. Bis jetzt bin ich immer zufrieden mit dem Preis geblieben.

  22. Früher Spitze, jetzt viel zu teuer für Kurzzeitlader und GTEs.

  23. Aufgrund der Preiserhöhung für GTE nutzer unbrauchbar. Da Tankt man an einer Autobahnraststätte deren überteuertes Benzin und ist mit deren Benzin noch immer günstiger unterwegs. Und da kann das Benzin auch 2€ pro Liter kosten.

  24. Soll offensichtlich eingestellt werden. Anders ist die neue Preisgestaltung nicht zu erklären.

  25. Für mich als E-Golf (190 von 2015) Besitzer der nur mit 3,7 kW AC laden kann nach der Umstellung auf Pauschalvergütung völlig unbrauchbar.
    Angeblich ist die vorher sehr attraktive Zeitabrechnung eichrechtlich nicht mehr zulässig.

  26. Schöne Sch....seit 27.08.2018 C&F Kunde und jetzt schon diese für PEV Besitzer (Passat Var. GTE) total unattraktive Tarifumstellung! Mit der Pauschale bedeutet das Min. 0,80 - 0,90 ct/kWh bei leerer Batterie und entspricht einer Benzinpreisäquivalente von ca. 7,23 €/ltr. Einziger Lichtblick ist die 2-monatige kostenfreie Nutzung als "Willkommensgeschenk. Danach werde ich die Karte evt. noch für E10-Tanken benutzen. Die Ausrede mit dem Eichgesetz verstehe ich überhaupt nicht, da es seit längerem MID zertifizierte Messgeräte für die Strommessung an Ladesäulen gibt. Jeder Miethaushalt muss gesetzlich eine verbrauchsabhängige (mit zugelassenen, geeichten Messgeräten) Heizungs- und Stromabrechnung erhalten. Pauschaltanken kenne ich auch nicht. Warum gilt das jetzt auf einmal für die Elektromobilität nicht? Unser Gesetzgeber spielt halt in Sachen Elektromobilität wie unsere Nationalmannschaft eher in
    der Kreisliga C. Mutti M. so wird das nix mit 1 Mille E-Fhz!
    Ich hoffe, die MAINGAU Energie Autostrom Ladekarte (z.Zt. 2-5 ct/kWh) wird da tariflich nicht auch noch angepasst.

  27. schade,daß man die E-Autobesitzer für die Rückzahlungen im Dieselskandal nun
    bluten läßt,wollte eigentlich auch meinen Touareg in ein E-Auto umtauschen,aber VW will
    lieber mit Autostrom Kohle machen......

  28. Ich finde es ziemlich amüsant zu lesen, das ein Angebot zum Flatratetanken so kritisch kommentiert wird.
    Ich möchte mir die Kommentare vorstellen wenn eine Tankstelle jedem anbietet für einen Festbetrag von 5 bis 10 Euro Volltanken zu dürfen. Stellt Euch vor Ihr würdet eine Ladesäule aufbauen und betreiben. Könnte das funktionieren, wenn die Elektriztät zum Einkaufspreis angeboten würde?

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.
warning Ein Problem melden
addAngebot / Ladekarte melden