Karte Teichalm Teichalm
Karte laden

Parkplatz
TeichalmTeichalm

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Teichalm 143
8163 Teichalm
Österreich
Anzeige
ID

#21324

Betreiber
Energie Steiermark AG
Verbund
Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

ohne Authentifizierung

Anschlüsse
Ladesäule 1 #19791
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #60217
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
SchukoSchuko #60218
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #60219
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #60220
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

14 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 19.12.2021

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Ladeweile

Öffentliches WC 15m entfernt (im Liftgebäude), Hotel Teichwirt, Almladen, Boot- und Gokartverleih, Skilifte (nur Winterbetrieb), Latschenhütte, Moor-Rundwanderweg (bis September 2019 gesperrt),
Energiepark mit Schaukraftwerk und kleinen Attraktionen für Kinder (100 m nördlich, kostenlos)

Allgemeine Hinweise

Alle Ladeplätze liegen die meiste Tageszeit im Schatten, außer vielleicht zu Mittag.
Die liebliche Alm nicht unterschätzen und den Wagen nicht voll laden, denn die teils steile Abfahrt etwa ins Murtal sind immerhin 800 Höhenmeter!

am 13.07.2017 gemeldet, aktualisiert am 27.08.2020 von franky303
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

6 Kommentare zu Teichalm Teichalm

  1. Tolle Location! Nach Entfernung eines Teslas konnten auch wir mit Typ 2 einigermaßen schnell vollladen, während wir die Attraktionen rund um den See genossen haben.

  2. Toplage - jedoch nur 11 kW

  3. Toplage - jedoch nur 11 kW

  4. Alles bestens hier! Die letzten Schneefelder ziehen sich zurück, der Skilift geht aber nicht mehr. :)
    Der Strom ist kostenlos.

  5. Tolle Location! ... leider nur eine Typ 2 Wallbox (die belegt war), die Schukodosen waren von E-Bikes belegt.

  6. Der 22 kW-Anschluss wurde von einem BMW 330e PHEV besetzt, obwohl für den kleinen Akku und das schwache Ladegerät, das mit 22kW Ladeleistung nichts anfangen kann, die 230V-Steckdose ausreichend war. Das wusste der selbstbewusste Nutzer des BMW allerdings nicht. Dadurch war eine kurze, intensive Aufladung unserer ZOE nicht möglich! Das Problem wird es in Zukunft noch viel öfter geben!

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.