Karte Feuerwehr Strengberg
Karte laden

Parkplatz
FeuerwehrStrengberg

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Buchstraße 8
3314 Strengberg
Österreich
Anzeige
ID

#19674

Betreiber
Gemeinde Strengberg
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Webseite

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

Shell Recharge Ladekarte/App

ADAC e-Charge

EnBW mobility+ Viellader-Tarif

EnBW mobility+ Standard-Tarif

TANKE WienEnergie Start

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #18177
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #55740
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #55741
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
SchukoSchuko #55742
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #55743
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

6 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 28.10.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Schräg gegenüber der Feuerwehr, am Parkplatz auf der anderen Straßenseite.

Ladeweile

Hotel Vösenhuber ein paar Meter weiter an der Kreuzung zur Hauptstraße (mostviertel.com),
Spar,
Hallenbad mit Sauna (strengberg.gv.at),
Drahteselmuseum mit kostenloser E-Tankstelle für Fahrräder im Ort bei Werkstätte Schneider (drahtesel-museum.at),
Italienisches Restaurant (600m - facebook.com), Mostheuriger Mayr'z Grub (600m - mostheurige-mostheuriger.at),
Gasthaus Pambalk-Blumauer "Zum schwarzen Rössl" gegenüber der Kirche (800m - pambalk-blumauer.at),
Rad- und Wanderwege (strengberg.gv.at)

Allgemeine Hinweise

Maximale Ladezeit: 4 h

am 21.04.2017 gemeldet, aktualisiert am 21.01.2020 von Helfried
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

2 Kommentare zu Feuerwehr Strengberg

  1. Die Ladesäule steht neben gezählten 22 Mülltonnen und bietet eine tolle Aussicht in die Landschaft.

  2. Noch ein Nachtrag: Das Drahteselmuseum (300m) ist sehr nett, der Besitzer hat dazu ein altes Feuerwehrhaus auf eigene Faust schön renoviert. Neben Fahrrädern lässt er auch Elektroautos bei sich aufladen.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.