Parkplatz

BahnhofSchörfling

gradegradegradegradegrade
Adresse
Hauptstraße 1
4861 Schörfling
Österreich
Anzeige
ID

#5425

Betreiber
Energie AG
local_phone+43 5 9000 4040
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

Webseite

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

EinfachStromLaden

TANKE WienEnergie Ladekarte

EVN Strom-Tankkarte / Autoladen App

Z.E. Pass

VKW VLOTTE Public Flatrate

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #4677
Typ 2 Dose #15020
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #15021
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

375 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 12.06.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Auf dem Parkplatz der Bus-/Bahn-Haltestelle "Kammer-Schörfling" direkt am Attersee.
Beschilderung: "Halten und Parken verboten ausgenommen Elektrofahrzeuge" ohne zeitliche Beschränkung.

Ladeweile

Billa nebenan, einige Imbisse in der direkten Umgebung (flos.at, Seeimbiss,...)
Orte Schörfling und Seewalchen am Attersee mit Restaurants und Cafes, Park, Seepromenade,
Strandbad Seewalchen, Kino Miniplex (miniplex.at)

warning Ein Problem melden
Anzeige

20 Kommentare zu Bahnhof Schörfling

  1. Es ist keine Autorisierung notwendig. Anstecken - Laden - fertig! Alles wunderbar!

    1 Stern gibt’s Abzug (sonst 5), da die Parkplätze nicht für Elektroautos ausgeschildert sind. So sind zuletzt 2 Benzinautos dortgestanden.

    Bodenmarkierung und Parkverbot wäre noch wichtig!

  2. Hat gut geklappt. Es war auch an einem sonnigen Ausflugstag noch ein Platz frei (was mich gewundert hat, weil die Parkplätze für alle aber nur 1/2 Stunde frei sind).

  3. Heute hat ein anderer ZOE, der etwas vor mir zum Laden da war, ein Strafmandat bekommen, weil er die Parkuhr nicht gestellt hatte. Dachte nicht, dass das so streng gehandhabt wird. Schließlich war ja sogar das Ladekabel angeschlossen, als das Mandat ausgestellt wurde (16 Uhr).
    Also Parkuhr stellen nicht vergessen! Zeiten siehe Foto.

  4. Habe heute mal die Stromzähler an der Station abgelesen.
    Sie wird gerne benützt. Und die 6511 kWh entsprechen sicherlich über 30000 umweltfreundliche Kilometer.
    22kW Typ2: 3884 kWh
    11kW Typ2: 330 kWh
    Schuko: 1244 kWh
    CEE blau: 1053 kWh
    gesamt: 6511 kWh

  5. Hin und wieder schaffen es Autos, den Typ 2 Ladecontroller in der Säule durcheinander zu bringen. Welche das sind, habe ich noch nicht herausgefunden.
    Wenn man ansteckt, startet die Ladung nicht. Am Display sind vier kleine nummerierte Felder für die vier Ladeanschlüsse und der gestörte Anschluss wird rot dargestellt. Daneben ist ein Tastenfeld "Fehler quittieren" eingeblendet. Damit kann man die Störung beenden und die Ladung startet.

  6. Unten genanntes Problem tritt nun häufiger auf. Betreiber (Energie AG) und Hersteller (Mehler) informiert.
    Anm.: Nicht als "Temporäre Störung" eingetragen, da mittels Schaltfläche "Fehler quittieren" sehr einfach für jeden Anwender zu beheben und Laden ist dann problemlos möglich.

  7. Hinweis: Jetzt im Sommer sind hier die Park-Sheriffs wieder aktiv. Parkuhr stellen nicht vergessen!
    Vorigen Sommer gab es sogar Strafmandate.

  8. Heute wieder einmal die Stromzähler an der Station abgelesen: 17 MWh.
    Vor 11 Monaten waren es 6,5 MWh. Somit also 10.5 MWh in nicht einmal einem Jahr. Ergibt durchschnittlich etwa 1 MWh pro Monat. Die Säule wird tatsächlich gerne benützt.
    Wird wohl deutlich zurückgegehn, wenn das Abrechnungssystem kommt.

  9. Top. Ohne Probleme barrierefrei geladen. Die Säule ist mit einer Plakette beschriftet dass das gratis laden nur temporär wäre.

  10. Auf Grund des Stromausfalls bei der Ladung von 3 Fahrzeugen (Tesla 22 kW Anschluss, ZOE 11 kW Anschluss, C-Zero Schuko) am 20.08.2016 wurde der Anschluss kürzlich leistungsmäßig erhöht. Ein Ausfall bei Vollast ist somit nicht mehr zu befürchten.
    Danke an die Energie AG für die positive Reaktion!

  11. Bitte berücksichtigen: Jetzt im Sommer ist diese Ladestation an (Schönwetter-)Wochenenden sehr begehrt. Besonders die beiden Typ 2 sind öfter ausgelastet. CEE blau und Schuko sind leichter verfügbar.
    Sind die drei Parkplätze belegt, kann notfalls vor der Säule auf dem besonders breiten Gehsteig geparkt werden. Bisher drückten die Park-Sheriffs ein Auge zu.
    Leider haben wir nachwievor eine Kurzparkzone. Parkuhr stellen nicht vergessen!

  12. Kurzparkzonen-Schilder wurden entfernt. Derzeit keine Parkbeschränkung vorhanden.

  13. Das ist eine meiner Lieblingssäulen. Trotz bester Lage, Megahitze, Wochenende und Großevent waren die Ladeplätze nicht zugeparkt. Der Strom ist kostenlos, dafür kostet der Imbiss dort fürstlich.

  14. Ab heute wird die Ladestation ausgetauscht. Die Stromzähler an der Station habe ich vorher noch abgelesen.
    Die Station ging Sommer 2014 mit der Neugestaltung des Bahnhof- und Busareals in Betrieb. In den gut drei Jahren wurden 33 MWh geladen. Das entspreicht an die 200.000 umweltfreundliche Kilometer.
    22kW Typ2: 20296 kWh (83% dreiphasig / 17% einphasig)
    11kW Typ2: 6654 kWh (50% dreiphasig / 50% einphasig)
    Schuko: 4780 kWh
    CEE blau: 1264 kWh
    gesamt: 32994 kWh

  15. Die neue Ladestation ist in Betrieb und funktioniert perfekt.
    Leider hat sie nur noch zwei Anschlüsse (Typ2 mit 11 und 22 kW). Bisher waren auch noch Schuko und CEE blau vorhanden.

  16. Tolle Ladestation in einer der schönsten Gegenden Oberösterreichs. Das Laden meines Zoe hat bestens geklappt und ich habe das Klimt Zentrum währenddessen sehr genossen.

  17. In den Sommermonaten und vor allem bei Schönwetter herrscht großer Andrang.

  18. Nun ist bereits ein roter Aufkleber auf der Station, dass das Laden ab 1.2.2018 kostenpflichtig wird.

  19. Nun ist bereits ein roter Aufkleber auf der Station, dass das Laden ab 1.2.2019 kostenpflichtig wird.

  20. Nun nicht mehr kostenlos. Karte zur Freischaltung nötig.
    BEÖ-Karten funktionieren. Heute erfolgreich getestet mit Wien-Energie, EVN, Energie-Steiermark, Energie-Graz. Auch MaingauEnergie (EinfachStromLaden) funktioniert.
    Energie-AG Ladekarte nicht getestet. Wegen 5 Euro monatl. Mindestumsatz besitze ich derzeit keine.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.