Karte Kolpinghaus Poysdorf
Karte laden

Parkplatz
KolpinghausPoysdorf

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Kolpingstraße 7
2170 Poysdorf
Österreich
Anzeige
ID

#1494

Betreiber
EVN AG
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Webseite

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

Shell Recharge Ladekarte/App

ADAC e-Charge

EnBW mobility+ Viellader-Tarif

EnBW mobility+ Standard-Tarif

TANKE WienEnergie Start

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #1204
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #3735
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #3736
3.7 kW (400 Volt, 32 Ampere)
SchukoSchuko #3737
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
CEE Blau (Camping)CEE Blau (Camping) #3738
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

21 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 24.10.2016

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Hinter dem Kolpinghaus, gegenüber dem Sportplatz

Ladeweile

Essen und übernachten kann man direkt im Kolpinghaus ( kolpinghaus-poysdorf.at ),
Bankfiliale, Weinmarkt und Weingüter, Sportplatz,
Vino Versum

von Guy am 30.07.2013 gemeldet, aktualisiert am 29.07.2019 von Helfried
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

13 Kommentare zu Kolpinghaus Poysdorf

  1. Ladestation hat am 28.09.2013 nicht funktioniert.

  2. Hatte gestern ein längeres Gespräch mit dem Verantwortlichen der EVN. Dieser teilte mit, dass die Fehlfunktion der Station mit dem Renault ZOE bekannt ist und in Zusammenarbeit mit Renault untersucht wird. Es wird vermutet, dass die umliegende Industrie in Verbindung mit dem heiklen ZOE die Störung hervorruft.

  3. Fehler wurde behoben. Ladestation funktioniert seit 21. Jänner 2014.

  4. Am Samstag habe ich diese Ladestation zum ersten Mal besucht. Ich habe eine EVN Karte. Keine Funktion des Displays. Keine Funktion des Typ 2 Steckers. Ladestation hat ausgesehen, als ob sie außer Betrieb ist. Keine Information über Fehlfunktion.

  5. Bei mir hat alles Mitte April perfekt funktioniert

  6. Ladesäule heute um 8:10 besucht, leider keine Funktion. Display dunkel, Sation offenbr ohne Spannungsversorgung. Passierte mir schon das 2. Mal.

  7. Säule hat wieder Strom und funktioniert wieder wie gewohnt

  8. war heute um 19:01 wieder da, wie üblich Display dunkel keine Funktion. Insgesamt schon 4 mal versucht, immer nur tote Säule vorgefunden. Habe den Eindruck dass diese nur über einen Zufallssgenerator eingeschaltet wird und dann nur sehr kurz. Werde ich in Zukunft meiden.

  9. Derzeit funktioniert das Laden via Typ2 nicht. CEE Blau mit 3,7 kW lädt aber.
    Störungsmeldung wurde aufgegeben - wird angeblich nächste Woche behoben.

  10. Seit 1. September kostenpflichtig über TankE-Karte. Kosten lt. Aufkleber: 50 Ct für Schuko/CEE blau, 2,5 EUR für Typ 2 pro angefangener halben Stunde.
    Typ 2 Dose ist nach wie vor nicht benutzbar (mit Klebestreifen "nicht anschließen" abgeklebt)

  11. Säule wurde ausgetauscht, ist nun keine EVN-Säule mehr. Typ2 mit 22kW hat wunderbar ohne Karte und ohne Kosten funktioniert.

  12. Wie bereits von Zoelibat geschrieben ist keine Karte mehr notwendig. Laden startet sofort nach Einstecken des Typ2-Steckers ohne Kosten.
    Am Display steht aber EVN, ist also weiterhin eine EVN Säule sein. Eventuell nur ein neues Modell der Säule, das für die Verrechnung noch nicht freigeschalten ist?

  13. Die Säule bleibt auch weiterhin kostenlos. Die Kosten werden von der Stadtgemeinde Poysdorf getragen.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.