Karte Bahnhof Kirchberg an der Pielach
Karte laden

Bahnhof
BahnhofKirchberg an der Pielach

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Bahnhofstraße 9
3204 Kirchberg an der Pielach
Österreich
Anzeige
ID

#49282

Betreiber
Gemeinde Kirchberg
Verbund

Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

ohne Authentifizierung

Anschlüsse
Ladesäule 1 #59647
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #158353
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #158354
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladesäule 2 #59648
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #158355
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #158356
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

4 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 12.04.2022

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Parkplatz liegt zwischen Bahnhof (Bahnhofstraße) und Gasthaus Mahrer (Friedenstraße)

Ladeweile

Gasthaus Mahrer und Modellbahnmuseum (eingeschränkte Öffnungszeiten, bahnimbahnhof.at ) unmittelbar neben dem Parkplatz, weitere Restaurants, Eissalon, Bankomat und Einkaufsmöglichkeiten nur 5 Minuten entfernt.
Freibad (kostenlos mit NÖ Card, dank Steg über den Fluss fußläufig erreichbar).
Eine interessante Aussicht über das Dorf gibt es vom Skywalk oben bei der Kirche.

Allgemeine Hinweise

Die Ladesäulen wurden im Rahmen des e5-Programms (energieeffiziente Gemeinden) errichtet: umweltgemeinde.at
Leider sind die Ladeplätze auf dem kleinen Parkplatz nicht markiert.

am 21.08.2020 gemeldet, aktualisiert am 07.06.2021 von Helfried
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

2 Kommentare zu Bahnhof Kirchberg an der Pielach

  1. Ladung funktioniert perfekt, tolle Möglichkeiten in und um Kirchberg während der Ladezeit

  2. Also ich habe da nur 1 kW Ladeleistung bekommen, und zwar als zweites ladendes Auto an der rechten Ladesäule. Die andere Säule ging bei mir gar nicht. Generell ist es hier schwierig, einem geschenkten Gaul ins Maul zu schauen, denn die teils schattigen Ladeplätze sind nicht markiert und gerne von Pendlern und Touristen verstellt.
    Zur Not kann man noch beim Versorgungsautomaten für Wohnmobile Strom beziehen. Da sollte man aber dann beim Auto bleiben, denn es kommen tatsächlich manchmal Wohnmobile, die dort ein oder zwei ausgewiesene Stellplätze haben.

    Das Dorf ist sehr nett. Skywalk, Modellbahnmuseum, Freibad uvm. wollen besucht werden. Schon die Anreise ist spektakulär.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.