Karte Rathausplatz Herzogenburg
Karte laden

Parkplatz
RathausplatzHerzogenburg

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Rathausplatz 21
3130 Herzogenburg
Österreich
Anzeige
ID

#1557

Betreiber
Gemeinde Herzogenburg
Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

ohne Authentifizierung

Anschlüsse
Ladesäule 1 #1262
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #3928
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
SchukoSchuko #3929
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #3930
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
CEE RotCEE Rot #3931
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

8 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 12.10.2018

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Ladeweile

Nextbike-Radverleihstation gleich neben der Ladestation,
Cafe Zeitlos mit Gästezimmer (cafezeitlos.at),
Mehrere Kaffeehäuser und Restaurants, Bankfiliale, Trafik, Bibliothek,
Lidl, Spar, Stiftskirche sowie Bahnhof "Herzogenburg Stadt" zu Fuß erreichbar

Allgemeine Hinweise

Zwei der drei Parkplätze sind für den E-Carsharingverein MOVE-Herzogenburg reserviert. Langes Kabel nötig.

Vom Land geförderte Ladestelle, Ladung muss daher für jedermann möglich und kostenlos sein lt. Förderrichtlinien!

von Guy am 11.08.2013 gemeldet, aktualisiert am 13.09.2019 von Helfried
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

6 Kommentare zu Rathausplatz Herzogenburg

  1. Als ich hinkam waren alle Stecker eingeschaltet, aber wo darf geparkt werden? Es dind keine Extra-Parkplätze eingezeichnet und nebenan ist eine Kurzparkzone...

  2. Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze vor der Ladesäule. Die Zufahrt ist nicht gekennzeichnet und man muss quer über den Hauptplatz fahren. Die Software der Ladesäule verlangt für die Freigabe des jeweiligen Anschluss ein PIN-Code, den man sich frei aussuchen kann. Nach Ende der Ladung sollte man den Anschluss mit den gleichen PIN-Code wieder freigeben; nur macht das offensichtlich keiner. Kann aber auch sein, dass die Software mangelhaft ist, da die Software bei der Bedienung nicht nachvollziehbare Anzeigen macht!?!.
    Leider war der Typ2-Anschluss durch das gemeindeeigene Fahrzeug (so mobil) belegt.

  3. Typ2 Anschluss und eine Schuko waren durch gemeindeeigenes Fahrzeug belegt (ohne zu laden?). CEE-rot hat sehr gut funktioniert.
    Zufahrt ist nicht ideal, da über den Platz (Fußgänger!) gefahren werden muss.

  4. Achtung: Standplatz eines Carsharing Autos, Typ 2 Anschluss oft mit diesem Auto belegt.
    Zufahrt ca. Bei Zebrastreifen über den Hauptplatz fahren.

  5. Wenig brauchbare Ladesäule. Beide Parkplätze belegt, einer durch ein nicht ladendes Auto. Der Typ2 Anschluß war durch ein Car-sharing Auto blockiert, welches offenbar nicht mehr geladen hat. Auf die Säule sollte man sich nicht verlassen, bin mitten in der Nacht hier gestrandet - gottlob mit meinem Dieselfahrzeug, sonst wär das echt ein Problem hier, weil die nächsten Ladesäulen erst in St Pölten sind offenbar. Die Säule gehört unbedingt auf min 2 Typ2 Anschlüsse umgebaut, CEE braucht kein Mensch.

  6. Drei Bauernstecker, einmal Typ2, Letzterer hat bei mir aber nicht funktioniert.
    Immerhin gibt es nun drei dedizierte Ladeplätze, einen davon auch für die Allgemeinheit. Aber nur mit laaangem Kabel benutzbar.

    Insgesamt ein wenig arg in die Jahre gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.