Karte bpm solutions Ansfelden
Karte laden

bpm solutionsAnsfelden

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Stelzhamerstraße 6
4053 Ansfelden
Österreich
Anzeige
ID

#48914

Betreiber
da emobil GmbH & Co KG
Verbund

Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

EUR 0,29 pro kWh am Schnelllader (CCS Ladepunkte) bei Bezahlung mittels Kredit-/Bankomatkarte oder Apple Pay. (maximal EUR 20.- / 80 kWh pro Ladevorgang).
Ad hoc kostet Typ2 36 ct/kWh.
Weitere lokale Zahlungsmodalitäten ab 29 ct/kWh siehe ladepause.com

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Webseite

EC Karte

Kreditkarte

Mit diesen Angeboten / Ladekarten können die Ladesäulen genutzt werden

MAINGAU Autostrom

Shell Recharge Ladekarte/App

ADAC e-Charge

EnBW mobility+ Viellader-Tarif

EnBW mobility+ Standard-Tarif

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #58922
Keba - KeContact P30

Vor Eingang Fa. RIESTE Licht

Typ 2 SteckerTyp 2 Stecker #156938
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Ladesäule 2 #58923
Schrack

weiße Ladestation

Typ 2 SteckerTyp 2 Stecker #156939
43 kW (400 Volt, 63 Ampere)
Ladesäule 3 #58924
alpitronic - hypercharger HYC 075 / HYC 150
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #168448
150 kW (1000 Volt, 500 Ampere)
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #168449
75 kW (1000 Volt, 250 Ampere)
Ladelog

9 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 28.08.2021

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Mehrere öffentliche Ladesäulen an zwei Seiten des Hauses

Ladeweile

Supermärkte (500 m), Spielplatz (50m)

Allgemeine Hinweise

Der Strom kommt vom riesigen Solardach des Firmengebäudes.

Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

8 Kommentare zu bpm solutions Ansfelden

  1. Die Ladestationen wirken optisch ein wenig privat, da es aber so viele sind und Plakate von Photovoltaikanlagen und Elektroscootern im Schaufenster herumhängen, dürfte die Anlage wohl öffentlich gedacht sein. Derzeit scheint nur die Keba-Ladesäule mit der ID ...41 im Internet verfügbar zu sein.

  2. Es gibt neuerdings einen coolen Hypercharger. Die Ladestation ist tatsächlich öffentlich, hört man.

  3. Habe mit dem Besitzer gesprochen die sind noch am fertig werden, Ist öffentlich und der Hypercharger funktioniert wirklich!

  4. Toll, der Ladepark hat sogar eine eigene, liebevolle Homepage (siehe Link in den Daten hier)!
    Und das fette Solardach muss man auch gesehen haben, sieht man aber von unten natürlich nicht. :)
    Auch einen Fluss zum Spazieren gehen gibt es, ich weiß aber nicht genau, ob man die Eisenbahn legal überqueren kann. Das nahe Ortszentrum ist jetzt nicht so der Heuler, der Grieche ist nicht schlecht.

  5. Gleich in 100m gibt es eine Unterführung- dort kann man die Bahnstrecke gefahrlos überqueren.
    Vielen Dank für die lobende Worte - wir bemühen uns, es so benutzer- und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten.
    Möchte auch noch auf das neue Kreditkartenterminal hinweisen. Dort kann bald mit jeder Debitkarte (auch Bankomat) um 29! Cent pro kWh am Schnellader geladen werden. Start dieser Bezahlmöglichkeit wird in den nächsten Tagen sein.

  6. 6. März am 43KW-Lader mit Zoe Q90 leider immer wieder nach 3 Sekunden Ladeabbruch.
    Schade dass es da nicht funktioniert, da es perfekt auf der Strecke liegt wenn ich von Wien heim fahre.
    Geb trotzdem 5 Sterne, da es ja auch an meinem Fahrzeug liegen kann.

  7. Beide Charger funktionieren. Beim AC-Lader parkt sehr oft ein Firmenauto, der DC-Lader (2 Anschlüsse) ist frei. Da es meine ersten öffentlichen Ladungen waren (zum ausprobieren mit dem neuen Auto) habe ich ein wenig länger benötigt und auch wohl etwas unbeholfen gewirkt. Was eine Angestellt der Firma dazu bewogen hat, mich zu fragen, ob alles in Ordnung ist und der Charger korrekt funktioniert. Nach meinem "Ja, alles in Ordnung" hat sie sich offensichtlich gefreut, geholfen zu haben, und meinen Enyaq gleich gemustert und offensichtlich für gut befunden. Nette Begegnung.
    Kreditkartenterminal für Ad-Hoc dürfte schon funktionieren, ich habe aber meine Nextcharge und Energie Steiermark Ladekarten ausprobiert (auch wenn Ad-Hoc in dem Fall günstiger gewesen wäre ;-)

  8. Habe am 17.8.2021 und 20.8.2021 jeweils geladen. Sehr schöne Ladestelle, weil technisch so, wie man sich das in D gerne wünscht (Preis, Kreditkarte, Debit-Karte)- ELVAH Flat hat auch funktioniert. Um die Ecke gibt es eine Gaststätte mit guter, lokaler Küche.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.