Karte Marktgarage Würzburg
Karte laden

Tiefgarage
MarktgarageWürzburg

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Karmelitenstraße
97070 Würzburg
Deutschland
Anzeige
ID

#577

Betreiber
WVV Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenpflichtig

Adhoc: 0,38€/kWh, nicht ladend 0,03€/min

Zusätzlich entstehen Parkgebühren

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

EinfachStromLaden

Shell Recharge Ladekarte/App

EWE-Stromtankkarte Altvertrag

Plugsurfing Ladekarte / App

GET CHARGE

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #479
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #1277
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #1278
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

56 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 08.08.2020

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Lagebeschreibung

Stellplätze Nr. 247 u. 248 im 1. UG

Allgemeine Hinweise

Der obere Anschluss hat 11kW, der untere 22kW. Hinten an der Wand sind Haken angebracht, damit man das Ladekabel nicht auf den Boden legen muss.
Zusätzlich ist Stellplatz 245 für besonders kurze/kleine Fahrzeuge beschildert, nicht aber explizit für Elektroautos, hier sind 12m Kabel erforderlich.

von Guy am 11.11.2011 gemeldet, aktualisiert am 12.03.2020 von Guy
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

16 Kommentare zu Marktgarage Würzburg

  1. Das Parkhaus am Markplatz bietet einen Parkplatz zur kostenlosen Ladung an. Wegbeschreibung vom unteren Markplatz: Nach den Ticket ziehen gleich links abbiegen (Tunnel) und nach ca. 200 m ist sie schon auf der linken Seite (Schaufenster). Hier ist auch der Ausgang zum Markplatz, Toiletten und die Parkticketkassenautomaten.
    Rückwerts einparken ist empfehlenswert, da der Parkplatz im vorderen Bereich recht niedrig ist und die Heckklappe beim öffne anschlagen kann, bei meinen IOne waren noch ca. 2 cm Platz. Die Ladesäule ist aktiviert und muss nicht mittels Karte oder Handy erst freigeschaltet werden.

  2. Zu langsam (3,6kW).
    Funktioniert nur teilweise.
    Leider nur ein Parkplatz vorhanden bei einer so grossen Tiefgarage.

  3. Leider nur 1 Parkplatz und nur 3,7 kW ;-(

    Immerhin war der - trotz full Haus - frei. Ist auch recht deutlich signalisiert.

  4. Derzeit im Umbau, hoffentlich kommt dann auch Typ2 und mehr Leistung.

  5. wuerzburgerleben.de

  6. Die Hochrüstung auf 2xTyp2 mit mehr Leistung, die Beschilderung von nun 2 Stellplätzen und die Haken an der Wand für die Ladekabel haben volle Punktzahl verdient. Beste Lage direkt am Ausgang zum Marktplatz.

  7. Der Umbau ist durchgeführt, ein 22kW und ein 11kW Port sind nun vorhanden und funktionsfähig. Freischaltung mit Handy ist an sich schon ok aber in der Tiefgarage ist der Handy-Empfang schlecht was insbesondere mit einer Ladekarten-App keinen Spaß macht. Warum in aller Welt kann die WVV den Strom an den paar Ladestellen (aktuell zwei) in der Stadt nicht kostenlos abgeben wie z.B. EVZ-Beck? Die Stellplätze sind ausserdem sehr eng, wenn zwei Autos laden wollen muss sich der eine umständlich an dem anderen Auto vorbei quetschen ...

  8. Technisch inzwischen einwandfrei, auch ein einfaches Tarifmodell, welches jedoch mit stündlicher Taktung ganz schön teuer werden kann. Heute haben wir 2:08 Minuten aufgeladen und es wurden 3 angefangene Stunden berechnet. Klar, wussten wir vorher und hätten besser planen können. Aber zusätzlich zu den Parkhausgebühren noch knapp 6 Euro für den Strom (Wagen war natürlich längst randvoll) – puh! Die WVV könnte sich es locker leisten, den Strom hier kostenlos anzubieten!

  9. Viel zu teuer, wenn man nur einphasig laden kann (was für rund 80% aller verkauften E-Autos und PlugIns zutrifft)
    Dank diesem 2€ /h Tarif wird Diesel&Benzin in der Stadt wieder richtig lukrativ. Danke, WVV!

  10. Volle Punktzahl von meiner Seite! Hab schon einige e-Kilometer hinter mir und durchwachsene Erfahrungen gesammelt. Hier ging die Freischaltung per sms sehr einfach und wie ich finde sehr schnell! Auch per Roaming-Karte von BMW ChargeNow hat es super geklappt!
    Bei solch einem guten Standort und aufgrund einer zuverlässigen Station bin ich eigentlich sehr zufrieden mit diesem Service!
    Ich muss zugeben, dass ich es zwar auch schon gewohnt war, über die Jahre nie was für's E-Tanken zu bezahlen... Aber irgendwann musste dieser Schritt ja kommen. Nix im Leben ist halt umsonst. Ist ja eigentlich auch verständlich! In Sachen E-Mobilität sitzen wir alle "in einem Boot"... Ich gebe der WVV hierfür gerne was zurück. Wenigstens machen die keine halben Sachen wie so manch ein anderer Versorger sondern bieten was ...

  11. Keine meiner Karten funktionierte (The new motion, Energie Kar, BMW ChargeNow). Es funktionierte nur das Laden per SMS, was zusätzliche Kosten verursacht.
    Die Ladesäule ist ungünstig positioniert. Ärgerlich, wenn auf dem ersten Parkplatz direkt neben der Säule ein Fahrzeug steht, welches garnicht lädt. Denn ein 5 Meter langes Ladekabel reicht vom zweiten Parkplatz nicht, um zu laden. In dieser Situation ist der zweite Parkplatz völlig nutzlos.
    Fazit, wenn ein Fahrzeug nicht 22Kw laden kann, nicht die richtige Karte hat, dann wird es viel zu teuer. Wenn dann auch noch oben beschriebene Parksituation vorherrscht, dann geht man besser nicht zum Laden in die Marktgarage.

  12. Meine The New Motion Karte hat den Anschluss freigegeben. 2€ ist für die Stunde mit i3 (einphasig) viel zu teuer!

  13. Am 27.08.16 war die direkte Zufahrt zur richtigen Parkebene von der Karmelitenstr. kommend abgesperrt (innerhalb v. Parkhaus). Über die untere Ebene kommt man aber trotzdem hin, wenn man diese Richtung Ausgang durchfährt.

  14. Das Laden an Würzburgs besch... Ladesäule war wie immer eine Katastrophe.
    Normalerweise lade ich an dieser Säule schon aus Prinzip nicht. Mein 5m Kabel hat gerade so gereicht.
    Das Einsteigen in den fetten Hybrid SUV (mit Stern und 1,5mm² Spiralkabel) neben mir wäre wohl schwierig geworden.
    Zum Glück war ich nach 20 Minuten wieder weg und er noch nicht an seinem Auto.

    Wann montiert die WVV endlich diese Ladesäule so, dass jeder an beiden Parkplätzen ohne Kabeltrommel und Klimmzüge dort laden kann?

    Das positive zuletzt, ESL+ hat einwandfrei funktioniert. (Dafür einen halben Stern ;-)

  15. Verstehe nicht, warum der Strom nicht in die onhehin schon hohen Parkgebühren eingepreist ist. Zudem sind die Parkplätze eine Frechheit. Obwohl ich nur eine Zoe habe hatte ich große Probleme beim Einparken.

  16. Willkommen bei Deutschlands schlechtester Ladestation. Kein RFID-Leser, bei einem unterirdischen Parkhaus mit schlechten Empfang etwas dümmlich. Dann sollte man besser mal 10m Ladekabel dabei haben, denn die Station ist bescheuert installiert das man für den zweiten Parkplatz über das Nachbarauto verkabeln muss. Vorrausgesetzt man kommt überhaupt noch an die Station ran.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.