Ladesäule ParkplatzWernigerode

gradegradegradegradegrade
Adresse
Am Katzenteich
38855 Wernigerode
Deutschland
Anzeige
ID

#2547

Betreiber
Stadtwerke Wernigerode GmbH
local_phone+49 3943 556-111
Verbund

Beliebige RFID Karte

Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

Keine Angaben zu Freischalt- oder Bezahlmethoden

Anschlüsse
Ladesäule 1 #2114
Typ 2 Dose #6814
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #6815
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

62 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 31.10.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Ladeweile

Wernigerode, die bunte Stadt am Harz! :)
Bahnhof und Dampflokbetriebshof der Harzquerbahn, 200 m entfernt
Mit der Bimmelbahn zum Schloss
Busche's [sic!] Eis - das beste Eis Deutschlands ;-), 300m stadteinwärts (nach der Überführung links).

Allgemeine Hinweise

Renault Zoe lädt ohne Problem.

Die Ladesäule ist auf zeitgleich 44 A Stromabgabe begrenzt. Sollte es dazu kommen, dass zeitgleich zwei 22 kW Fahrzeuge an der Ladesäule angeschlossen sind, wird der Ladestrom des zweiten Fahrzeugs automatisch angepasst. Das heißt, die Ladung des zweiten Fahrzeugs wird automatisch erhöht, sobald die Ladekurve des ersten Fahrzeugs abklingt.

warning Ein Problem melden
Anzeige

11 Kommentare zu Ladesäule Parkplatz Wernigerode

  1. Für Ladung mit Zoé anscheinend ungeeignet. Schuko funktioniert und Typ 2 ist eigentlich wegen 22 kW gut, funktioniert aber nicht mit allen Fahrzeugen.Daher nur zwei Punkte.

  2. Funktioniert. Säule freischalten, Kabel in Säule, Klappe schließen und dann ans Auto stecken. Die Kommunikation zwischen Auto und Säule dauert lange u.U. auch ein "Batterieladung unmöglich" und "Ladung pausiert", jetzt nicht abbrechen sondern warten. Nach gefühlten 30 sek. startet die Ladung dann aber doch.
    Ladeende: Erst am Auto unterbrechen, die Säule entriegelt dann automatisch.

  3. ACHTUNG an alle ZOE Fahrer!
    Unmittelbar nach Ladebeginn schaltete die ZOE (bei 16% SOC) sofort auf "Batterieladung unmöglich" und die Ladung wurde abgebrochen. Die Ladesäule wartet aber auf ein erfolgreichen Ladevorgang und gibt das Kabel nicht mehr frei!!! Weil sich die ZOE nicht mehr zum Laden überreden ließ war das Kabel an der Ladesäule fest verbunden und konnte nicht mitgenommen werden!
    Tipp: 20 Minuten Pause machen (Mit dem Schlüssel von der ZOE entfernt), dann konnte der Ladevorgang erneut gestartet und das Kabel "befreit" werden.
    Hinweis: Der gerufene Servicetechniker (Rufnummer an der Ladesäule) kam auch Sonntags in 30 min rausgefahren.

  4. Die Klappe dieser Säule ist ein wenig Widerspenstig. Scheinbar muss man sie ganz leicht anheben, dann mit einer Karte freischalten, auf das Klacken warten, dann nach unten ziehen (schließen) - und dann kann man sie aufschieben. Ansonsten war die Säule problemlos, aber ein über Nacht ladender lokaler Leaf hatte wohl einen Ladeabbruch ("laden pausiert").

  5. Die Ladesäule scheint nur mit einer Karte der Stadtwerke Wernigerode zuverlässig zu funktionieren. Sie befindet sich in einer mit einem Zahlenschloss versehenen Klappe. Die Zahlenkombination kann bei den Stadtwerken Wernigerode erfragt werden. Mit einer anderen fremden Ladekarte lies sich in meinem Fall die Klappe öffnen, der Ladevorgang aber nicht starten. Seltsamerweise lies sich anschließend auch die Klappe nicht mehr öffnen. Vielen Dank an dieser Stelle an den hilfreichen Mitarbeiter der Stadtwerke mit Bereitschaftsdienst am heutigen Sonntag.

  6. "Für die Statistik" fragt der Stadtwerke-Mitarbeiter am Telefon u. a. den Nachnamen ab. Daraus wird wohl eine Statistik mit dem Titel "Häufigkeitsverteilung der Anfangsbuchstaben von Nachnamen von Personen, die nicht Stadtwerke-Kunden sind und so dringend ihr Elektroauto laden möchten, dass sie den Notdienst der Stadtwerke anrufen".Onomatologen werden gespannt darauf sein.

  7. Ladesäule wurde ausgewechselt. Jetzt steht hier eine Mennekes Säule mit 2 x 22 kW Anschlüssen. Öffnet mit beliebiger RFID Karte. Zoe lädt logischerweise.
    Ebenso wurde die andere Säule in Wernigerode Am Eichplatz gewechselt.

  8. Wir kamen, sahen und luden unser E-Fahrzeug ohne Probleme kostenlos. Ich nutzte eine beliebige RFID-Karte zum Freischalten. Vielen Dank an alle fleißigen Foristen, die mir bei der Planung meiner Tour eine wichtige Unterstützung gaben.

  9. Eine Ausweisung als Parkplätte für E-Autos würde das zuparken ein wenig eindämmen

  10. Prima - auf der Fahrt zum Brocken it der Bahn gut genutzt.

  11. Funktionierte mit einem Ioniq einwandfrei. "Beliebige RFID-Karte" ist nicht untertrieben. Ich habe mangels Ladekarten die Schlüsselkarte vom Hotel davor gehalten 😂

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.