Karte innogy Ladesäule Timmendorfer Strand
Karte laden

Parkplatz
innogy LadesäuleTimmendorfer Strand

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Photo 1 innogy Ladesäule
Adresse
Höppnerweg 10
23669 Timmendorfer Strand
Deutschland
Anzeige
ID

#2392

Betreiber
innogy eMobility Solutions GmbH
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

App

Webseite

Kreditkarte

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

EinfachStromLaden

Shell Recharge Ladekarte/App

EWE-Stromtankkarte Altvertrag

BEW Lokalstrom mobil

Plugsurfing Ladeschlüssel

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #1983
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #6390
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #6391
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Ladelog

19 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 16.04.2020

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Parkplatz Famila/Aldi

von oriegger am 23.11.2013 gemeldet, aktualisiert am 24.02.2019 von soebe
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

5 Kommentare zu innogy Ladesäule Timmendorfer Strand

  1. Einwandfreie Funktion, keine Überdachung, Beleuchtung nur von entfernten Parkplatzleuchten.

  2. Ohne das Foto gar nicht so leicht zu finden. Die Säule steht in etwa 25m Entfernung vor dem famila Getränkemarkt. Die ZOE hatte nach 111km noch 37% und wenn es so weitergeht ist sie in insgesamt 55 Minuten voll.

  3. Auch in diesem Sommer wieder verlässlich: Der markierte Stellplatz sowie der angrenzende waren frei, obwohl der übrige Parkplatz gut besucht war (Samstagseinkäufer). Der Weg zum Strand dauert etwa 5-7 Minuten. Dort findet sich das regional übliche Angebot von Restaurants, Cafés, Toiletten und Stranddusche. Die Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad im Meer habe ich diesmal genutzt.

  4. Bei gutem Sommerwetter stark frequentiert. Heute vor Ort: Mindestens: ein Zoe, ein Twizy, ein Fluence und ein Tesla.
    Markierte Parkplätze teilweise zugeparkt von Verbrennern.

  5. Innogy steht halt nicht für Nächstenliebe und als Förderer von eMobilität sind sie auch nicht bekannt. Hier die umgerechneten Preise via PlugSurfing:
    Der 22 kWh-Lader zahlt 43 Cent pro kWh.
    Der 3,7 kWh-Lader zahlt 60 Cent pro kWh.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.