Parkplatz

N-Ergie LadesäuleNürnberg

gradegradegradegradegrade
Adresse
Südliche Fürther Straße 14
90429 Nürnberg
Deutschland
Anzeige
ID

#11095

Betreiber
N-Ergie AG
local_phone+49 800 1008009
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

SMS

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

NewMotion Ladekarte

EinfachStromLaden

EWE-Stromtankkarte

PlugSurfing Ladeschlüssel

Charge&Fuel

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #9915
ABL - eMC3 444 KD
Typ 2 Dose #32358
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #32359
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Ladelog

78 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 26.01.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Fussgängerzone hinterm Plärrer

von Guy am 26.11.2015 gemeldet, aktualisiert am 14.02.2019 von DCKA
warning Ein Problem melden
Anzeige

6 Kommentare zu N-Ergie Ladesäule Nürnberg

  1. Derzeit und wohl bis Ende 2015 einfach einstecken und laden. Keine Authentifizierung notwendig.

  2. Einwandfrei. Hinfahren, einstecken, laden. Perfekt.

  3. Als ich heute gegen 13.45 Uhr dort ankam, waren beide Ladeplätze belegt (Tesla und Twizy), der Twizy fuhr allerdings gleich weg, sodass ich nach zwei Minuten problemlos laden konnte. Womöglich wird diese Säule aber allmählich werktags tagsüber deutlich frequentiert.

  4. Einstecken und Laden - perfekt unkompliziert. Komplizierter ist es einen freien Ladeplatz zu finden. Zugeparkt von nicht E-Fahrzeugen oder auch von E-Fahrzeugen (leider immer dieselben) die von früh bis Nachmittag da stehen und die nicht mehr Laden. Die Ladezeit sollte auf 2-3 Stunden begrenzt werden (Parkscheibe). Wenn die Plätze nur zum Laden plus bisschen Karrenzzeit genutzt würden, wäre das tip top. Alternativ: 2 zusätzliche Ladeplätze.

  5. Vorteil: unkompliziert. Keine Ladekarte nötig, einfach anstecken und laden.
    Nachteil: kann durch Dauerlader blockiert sein.
    Beim ersten Versuch waren beide Plätze belegt, eine Stunde später war dann einer frei. Hier wäre eine Regelung mit Parkscheibe und Begrenzung auf 1-2h wirklich angebracht.

  6. "Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs" - wenn das konsequent durchgesetzt würde, wär's schön. Dennoch ist an so einem Standort eine einzige Ladesäule unterdimensioniert, auch was die Ladeleistung anbetrifft (kein CCS, keine 43 kW, und das direkt vor der N-Ergie-Zentrale). Bisschen mehr Ehrgeiz, Leute!

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.