Karte Messe Nürnberg
Karte laden

MesseNürnberg

SternebewertungSternebewertung
Adresse
Messezentrum
90471 Nürnberg
Deutschland
Anzeige
ID

#6423

Betreiber
Messe Nürnberg
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

EinfachStromLaden

Shell Recharge Ladekarte/App

EWE-Stromtankkarte Flat

ADAC e-Charge

EnBW mobility+ Viellader-Tarif

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #5571
Typ 2 Dosesiehe Störungsmeldung
Typ 2 Dose #17975
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dosesiehe Störungsmeldung
Typ 2 Dose #17976
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Schukosiehe Störungsmeldung
Schuko #17977
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schukosiehe Störungsmeldung
Schuko #17978
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

2 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 27.11.2018

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen
Meldung am 22.10.2019
Ausfall Standort

Standort aufgrund von Baustellen aktuell nicht erreichbar (Aussage Parkwächter). Ladesäulen am Parkplatz östlich der Zufahrt vorhanden, allerdings nur bedingt tauglich - nur über Mennekes App zu starten, 5 Versuche für 2 Ladevorgänge benötigt, bei 10€ Parkgebühr, 26ct/kWh noch 6ct/min zu verlangen sorgt für extreme Kosten an einem Messetag.

Störung kommentierenStörung aktualisierenStörung behoben
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Nähe Eingang West vor einer Thuja-Hecke. Während der Messezeiten wird die Schranke vom Pförtner geöffnet, nach Messeende sind die Schranken offen. Laut folgender Information gibt es noch weitere Ladestellen im Parkhaus Ost und beim Ladehof 12 (NordWest):
nuernbergmesse.de

Ladeweile

Messe

Allgemeine Hinweise

Die Ladesäulen beim Eingang West/ Mitte sind während der Messen dauerhaft besetzt. Laut Auskunft des Zuständigen bei Messe Nürnberg sind diese Ladepunkte eher für Aussteller gedacht, die ihre E-Autos dann als Werbefläche bzw. Imageträger während der gesamten Messe dort stehen lassen. Für Messebesucher oder Durchreisende sind diese eher nicht gedacht. Möglicherweise sind die Ladesäulen im Parkhaus Ost und im Ladehof 12 nicht ständig besetzt, bei der Biofach waren sie es jedoch trotz der deftigen Preise.

Die Ladesäulen können telefonisch reserviert werden. Das Laden kostet aktuell 20 EUR inkl. Parkgebühren. Man erhält eine Ladekarte vom Pförtner.

von i3Prinz am 08.10.2014 gemeldet, aktualisiert am 02.04.2019 von Elektro
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

5 Kommentare zu Messe Nürnberg

  1. Getankt bei Herbstmesse 30.10. SMS wurde zwar abgebucht (20 Euro), ging aber nicht. Freischaltung durch freundlichen Mitarbeiter, der aber nochmal 20 Euro kassierte für 10,3 Kwh. Warum macht die Messe Nürnberg das am Anfang nicht kostenlos, um für moderne Technologie zu werben. 20 Euro sind jedenfalls eine Zumutung, 40 Euro eine Katastrofe!

  2. Habe die Messe Nürnberg auch schon wegen dieser Preisgestaltung angeschrieben, zumal man ja in relativ geringer Entfernung, nämlich in Feucht und Wendelstein, mit gleicher Leistung kostenlos laden kann. Die Antwort war ziemlich ausweichend: Das Ganze sei ja eher als Service für die Aussteller gedacht (wo ist da der Service?) und müsse gegebenenfalls nochmal überarbeitet werden. Hoffentlich bald.

  3. Spitzenreiter!
    Das ergibt dann 4€ für eine Kilowattstunde... Respekt!

  4. Wir haben 2018 und es hat sich nichts getan. Ich bin sprachlos. Ich hätte Sterne abgezogen als Betwertung wenn das ginge...

  5. Wir haben 2019/2020 und es hat sich nichts getan. Wenn die funktionieren sind dann Mondpreise. Ich bin auch sprachlos. Bundesgartenschau Heilbronn sind's 20! Und keine Kosten. Nürnberg, das ist ein Armutszeugnis! Und bei der Consumenta werden EAutos ausgestellt? Lächerlich!

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.