Karte Allego Main Center A3 Kleinostheim
Karte laden

Einkaufszentrum
Allego Main Center A3Kleinostheim

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Saaläckerstraße 2
63801 Kleinostheim
Deutschland
Anzeige
ID

#26026

Betreiber
Allego GmbH
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Kreditkarte

Mit diesen Angeboten / Ladekarten können die Ladesäulen genutzt werden

MAINGAU Autostrom

Shell Recharge Ladekarte/App

Plugsurfing Ladekarte / App

ADAC e-Charge

EnBW mobility+ Viellader-Tarif

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #102550
alpitronic - hypercharger HYC 300
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #239208
300 kW (1000 Volt, 500 Ampere)
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #239209
300 kW (1000 Volt, 500 Ampere)
Ladesäule 2 #102551
alpitronic - hypercharger HYC 300
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #239210
300 kW (1000 Volt, 500 Ampere)
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #239211
300 kW (1000 Volt, 500 Ampere)
Ladesäule 3 #103752
alpitronic - hypercharger HYC 150
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #241470
150 kW (1000 Volt, 400 Ampere)
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #241471
150 kW (1000 Volt, 400 Ampere)
Ladesäule 4 #103753
alpitronic - hypercharger HYC 150
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #241472
150 kW (1000 Volt, 400 Ampere)
Combo Typ 2 (CCS) EUCombo Typ 2 (CCS) EU #241473
150 kW (1000 Volt, 400 Ampere)
Ladelog

263 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 28.07.2022

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Ladeweile

McDonalds, Rewe (mit Bäcker und Getränkemarkt), dm

von Guy am 21.12.2017 gemeldet, aktualisiert am 08.07.2022 von Guy
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

16 Kommentare zu Allego Main Center A3 Kleinostheim

  1. Ioniq lädt! PlugSurfing Chip wurde erst im 2en Anlauf erkannt!

  2. Toll. Weniger toll. Angeblich 70 Cent / kWh.

  3. Heute den längeren Weg gewagt, um diese neuen Ultra-E Säulen zu testen. Leider total enttäuscht.
    Abgesehen mal von dem viel zu überteuerten Preis (wohl mehr als die sonst sowieso schon teuren 0,69€ pro kWh - werde es dann später auf der Abrechnung sehen), sind alle Ultra-E Säulen an diesem Standort absolut unzuverlässig!

    Habe versucht mit einem IONIQ dort zu laden - habe nach 3 Versuchen aufgegeben, der IONIQ hat vorne immer nur geblinkt (alle 3 Ladeleuchten vorne). Dann bin ich auf den Triple Charger ausgewischen, der dort direkt auch ist. Der hat auch erst nach dem 2. Versuch funktioniert. Dann später wieder am Ultra-E Charger versucht, nach zwei weiteren, erfolgslosen Versuchen, war der dritte dann endlich erfolgreich und ich konnte laden.

    Schon traurig, wenn der eigentliche Freischaltvorgang länger dauert, als die eigentliche Ladung dann.. Und für sowas zahlt man dann auch noch einen Haufen Geld.. Abgesehen von den 13 Mio, die die EU dafür gespendet hat, um lediglich 21 Standorte abzudecken..

  4. Aktuell bester Ladepark. Mit swisscharge kostet die kWh faire 34ct.

  5. Top am Ioniq! McDonald's daneben. Gut ausgewiesene Parkplätze. Lädt super schnell: 70 % (10 auf 80%) in 20 min!

  6. Jetzt wollte ich gerade den Eintrag korrigieren, da ja ein CCS-Anschluss mit 50 kW fehlt, da sah ich, dass das eine Einschränkung von GE ist, wo man nicht mehrere CCS bzw. Chademos mit verschiedener Leistung ausweisen kann. Das sollte dringend nachbessert werden, denn wenn an diesem Standort zwei der 4 CCS auf 350 kW aufgerüstet werden, kann es gar nicht mehr dargestellt werden.

  7. Mein Ioniq hatte keine Probleme und hat mit 175A flott geladen. Der RFID Transmitter dieser Säulen hinter deren Display scheint aber sehr schwach zu sein. Plugsurfing Chip wurde anfangs noch erkannt, dann nurnoch, nachdem ich ihn vom Schlüsselbund abgemacht und so drangehalten habe (etwas dichter). TNM Karte zum Test ging mehrfach ohne Probleme.

  8. Am WE dort bei Starkregen geladen. Der Ladevorgang selber war in Ordnung.
    Aber....warum bekommen wir Deutschen es nicht hin, so einen Ladepark aus EU-Mitteln gefördert, schlichtweg wie jede Tankstelle oder wie in den Niederlanden die Ladeparks, zu überdachen!!!
    In die Ladebuchse als auch in den Ladestecker ist Wasser eingedrungen.
    Ich fand es in der Dunkelheit zudem schlecht ausgeschildert und die Beleuchtung hätte etwas besser sein können.

  9. Schnell mit plugsurfing chip

  10. Haben die Stationen zwischenzeitlich gekühltes Kabel/Stecker und damit mehr als 200 A?

  11. Super Standort, tolle Ladeleistung mit dem Ioniq im Vergleich zu den 50er DC. Super!

  12. Laden klappte wiederholt ohne Probleme (i3). McDoof ist nur wenige Meter entfernt.

  13. Sehr gut besucht. Bei und unserem Nachbarn (beide Kona) ein Ladeabbruch. Für uns nicht schlimm, hatten schon 82%.

  14. Mehrere Säulen vorhanden. Ladung mit ca. 70kW/h problemlos (Kona 64). Überdachung wäre gut. Es hat ziemlich geregnet.McDonalds fußläufig zur Überbrückung der Ladezeit.

  15. Vorsicht Typ 2 / ChademoLader.
    Der Triple Charger ist eigentlich immer von einem Plug in belegt. Sobald der Plug in voll ist, kommt der Besitzer und stellt einen anderen hin.

  16. Der Standort wurde komplett auf Alpitronic umgerüstet. Des Weiteren sind 2 x 150kW Alpitronics hinzugekommen.
    Der Standort ist wieder in Betrieb!

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.