Karte Goetheplatz Friedberg
Karte laden

GoetheplatzFriedberg

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Goetheplatz
61169 Friedberg
Deutschland
Anzeige
ID

#1671

Betreiber
ovag Energie AG
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

Plugsurfing Ladekarte / App

Nissan Charge (App)

da emobil Ladekarte/App

Plugsurfing Plus

Anschlüsse
Ladesäule 1 #1357
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #4270
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #4271
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
SchukoSchuko #4272
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #4273
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

14 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 16.01.2018

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

direkt vor dem Dienstleistungszentrum des Wetteraukreises

Ladeweile

In direkter Nähe zur Kaiserstraße in Friedberg, dort gibt es einige Läden, auch Restaurants und Cafés. Auch der Friedberger Bahnhof ist recht schnell erreichbar.

von Guy am 25.08.2013 gemeldet, aktualisiert am 09.01.2018 von Guy
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

4 Kommentare zu Goetheplatz Friedberg

  1. Während der Öffnungszeiten (werktags) kann eine Ladekarte ausgeliehen werden. Leider alle Typ-2-Steckdosen nur 11 kW, also langsam.

  2. + Parkplatz vor der Station durch einen Poller gesichert,
    + zur Zeit kostenloses Laden möglich,

    - nur 11 KW Ladung
    - Karte und Schlüssel erforderlich

    Eine Karte zur Nutzung der Ladesäule (inkl des Schlüssel) kann man sich während der Öffnungszeiten offensichtlich ausleihen. Ich hingegen habe mir kostenlos eine Kundenkarte bestellt und auch bekommen. Mit dieser kann man zur Zeit kostenlos Strom tanken, wenn auch nur mir 11 KW.

    Fazit: Ich finde die Idee mit kostenlosem Autostrom (bis Feb. 2014) super, vorallem weil man auch Ökostrom zum Betreiben der Ladesäule verwendet wird. Außerdem schützt der Poller davor das ein Stinker die Ladesäule blockiert.
    Da es "nur" 11 KW Ladung gibt vergebe ich keine 5 Sterne, bin aber ansonsten sehr zufrieden. Jetzt wünsche ich mir nur noch mehr Ladestationen ;-)

  3. Macht volle 22kW. Werktäglich auch mal zugeparkt. Ich hab die Betreiber dazu mal angeschrieben. Abends und am Wochenende frei zigänglich.

  4. Leider öfter mal zugeparkt. Betreiber wissen darüber Bescheid, der Poller, welcher vorher Verbrennerfahrer zum Parken hinderte, wurde verboten, da man dafür einen Schlüssel ausleihen musste und das mit der neuen Ladesäulenverordnung nicht mehr vereinbar ist. Jetzt ist die Säule zwar rund um die Uhr nutzbar, was gut ist, ist aber gelegentlich von Verbrennern zugeparkt. Das Ordnungsamt verteilt wohl nur selten Straftzettel. Auch der kWh Preis von 0,36€ ist definitiv zu hoch, da will der Betreiber aber auch voererst nichts ändern, da die Säulen alle selbst finanziert wurden. Immerhin will man aber weitere Säulen in den nächsten Jahren aufstellen. Sie funktioniert aber wenigstens immer zuverlässig, weshalb ich dann doch gerne mal lade, auch wenn es dort teuer ist.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.