Autobahnraststätte Neckarburg WestDietingen

gradegradegradegradegrade
Adresse
A81
78661 Dietingen
Deutschland
Anzeige
ID

#18137

Betreiber
EnBW
Verbund
Kosten

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

NewMotion Ladekarte

EinfachStromLaden

EWE-Stromtankkarte

PlugSurfing Ladeschlüssel

Telekom Ladestrom

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #16707
Typ 2 Dose #51093
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #51094
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
CHAdeMO #51095
50 kW
Combo Typ 2 (CCS) EU #51096
50 kW
Combo Typ 2 (CCS) EU #51097
50 kW
Ladelog

54 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 03.03.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Allgemeine Hinweise

Ladepunktnummer (EVSEID).
Typ2: DE*EBW*E4058*1
ChaDemo: DE*EBW*E4058*2
CCS: DE*EBW*E4058*3

Bodenmarkierung und Beschilderung fehlen noch. Beide Ladesäulen zeigen im Display 22 kW Ladeleistung AC Typ2, die Kabelbeschriftung jedoch 43 kW. Bitte mit Zoe Q210 jemand prüfen.

von stromer am 03.01.2017 gemeldet, aktualisiert am 24.11.2018 von i_Peter
warning Ein Problem melden
Anzeige

16 Kommentare zu Autobahnraststätte Neckarburg West Dietingen

  1. BMW i3: 2. Ladesäule Richtung Singen erfolgreich kontaktierbar. Leider stehen Benziner (Lieferwagen von Ausländern) immer sehr dicht an den Säulen, so dass Platzmangel auftritt! Parkfläche an Ladesäulen
    sollten sichtbarer gekennzeichnet werden.

  2. Teile den Kommentar bezüglich der Parkflächen: diese sind anders als in Neckarburg Ost oder Schönbuch entgegen der (Anfahrt)Richtung schräg angeordnet und relativ schmal. Mit dem Golf muß man mehrfach rangieren um ihn korrekt rückwärts vor die Ladesäule zu bekommen!

  3. Nach Problemen (ob eGolf oder Säule ist unklar) erfolgreich geladen, aber: im Bild oben sehen die Säulen richtig aufgeräumt aus. In der Realität liegen bis zu 3 Kabel vor der Säule und um das Display zu bedienen muß man da drauf bzw. drüber treten. Nicht sooo schlimm, aber unschön, vor allem wenn's regnet, schneit etc .... ansonsten: ja wie Aluralg schreibt: Platzmangel, besonders weil ich mit dem eGolf rückwärts gegen die Richtung der schrägen Parkflächen rangieren muß. Warum die Parkflächen schräg angeordnet sind ist mir ein Rätsel!

  4. Rechte Säule war am 13.07. kostenfrei zu benutzen, wahrscheinlich weil der Freischaltungsmechanismus kaputt war. Man muss ja dann schon dankbar sein, dass irgendeine gute Seele die Säule in den Messemodus schaltet. Punktabzug gibts für fehlende Beschilderung und die in der Tat sehr gewöhnungsbedürftige Anordnung der Parkplätze. Zum Glück waren sie nicht zugeparkt, aber das war wahrscheinlich Zufall.

  5. Punktabzug gibt's für fehlende Beschilderung und die in der Tat sehr ungünstige Anordnung der Parkplätze. Rückwärts einparken ist sehr umständlich. Die Kabel sind sehr kurz. Auf alle Fälle sind die Ladesäulen nicht für BEV freizuhalten. Da darf sich jeder legal davor stellen. Es gibt keine rechtliche Handhabe, Dauerparker des Platzes zu verweisen. Es kann nur an den guten Willen appeliert werden. Zum Glück waren die Säulen nicht zugeparkt, aber das lag sicher nur daran, daß es genügend andere Plätze gab.

  6. Finde ich toll, dass man endlich mit EC-Karte bezahlen kann. 5€ pauschal "pro Ladevorgang" ist natürlich ein bisschen frech, aber immerhin braucht man keine Karte von den "E-Werken Bagdad".
    Dass die Säulen nicht am "Premium"-Platz direkt beim Restaurant sind, ist eher gut, weil die dann nicht so schnell von Verpestern zugeparkt werden und man ja sowieso ein bisschen Zeit hat.
    Eine Markierung würde aber helfen, darum keine Vollbewertung.

  7. Die Ladestation ist leider sehr teuer geworden: Die Elektronauten Prepaid-Ladekarte ist mit einem Startguthaben von 25 € oder 50 € erhältlich. Das Guthaben lässt sich online immer wieder aufladen.
    Für die Bereitstellung und Aktivierung der Karte fällt einmalig eine Gebühr von 20 € an.

    Preise für die Ladung (Stand 04/2017) Die Einführungsphase von 5 € pauschal ist damit leider Geschichte. EnBW muss jetzt Geld verdienen...

    AN AC-/DC-SCHNELLLADESÄULEN:
    - Typ 2 (AC 3-phasig bis 43 kW): 10 ct/min (6 €/h)
    - CCS (DC bis 50 kW): 35 ct/min (21 €/h)
    - CHAdeMO (DC bis 50 kW): 35 ct/min (21 €/h)

  8. CCS Laden hat zuverlässig mit NewMotion Token funktioniert. Rechte Säule funktioniert leider die Kreditkartenbezahlung nicht. An der linken Säule funktioniert diese noch.

  9. Rechte Ladesäule war mal wieder mit Verbrenner verstellt, da wohl die Bäume schönen Schatten spenden :-(

  10. frei, einfach und bequem

  11. Die Säulen sind gut zu finden, gut platziert. Heute wollte die Säule nicht mal eine Karte sehen, laden war GRATIS :)
    Muss irgendein EnBW-Jubiläum sein...

  12. keine Parkplatz Markierung, sonst alles perfekt

  13. 5€ Pauschal. Sehr gut! Wie schon von Topa131070 geschrieben: keine Markierung bzw. (Verbots)Schilder und ein Platz von einem Verbrenner blockiert.

  14. Funktionierte erst beim zweiten Start, nachdem Ich am Stecker (Chademo) gewackelt habe problemlos

  15. Interessant brauchte 2 Lade versuche um zu Laden. Beim ersten Versuch Schaltete Säule nach 10 Sek. ab mit der Fehlermeldung: Zündung am Fahrzeug ausschalten. Problem: Zündung war ausgeschalten. Beim 2. Versuch Funktionierte alles Prima

  16. Am 25.2.2019 an CCS 50 kW OPEL-AMPERA ohne Problem geladen. In der Schnelllade Karte fehlen die 4 neuen IONIY 350 kW Ladesäulen.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.