HEOS Solar-CarportChemnitz

gradegradegradegradegrade
Adresse
Carl-von-Bach-Straße 8a
09116 Chemnitz
Deutschland
Anzeige
ID

#30247

Betreiber
HEOS Object GmbH & Co. KG
Verbund

Ad-Hoc Ladung mit Kreditkarte Roaming mit chargecloud-Partnern Roaming mit Hubject-Partnern

Kosten

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

NewMotion Ladekarte

Naturstrom Ladekarte

LichtBlick FahrStrom-Ladechip

RhönEnergie Ladekarte

eins Ladekarte

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #28587
Typ 2 Stecker #85891
43 kW (400 Volt, 63 Ampere)
Typ 2 Dose #85892
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #85893
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #85894
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #85895
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
CHAdeMO #85896
50 kW
Combo Typ 2 (CCS) EU #85897
50 kW
Schuko #85898
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #85899
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #85900
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #85901
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

13 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 22.04.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Ladeweile

bereits vorhanden:
- kostenloses WLAN vom Betreiber
- Druckluft mit halbautomatischem System
- Toilette für Damen und Herren getrennt
- Wasserbereitstellung (kalt) an Außenwaschbecken
- mobiler Akkusauger

Restaurant Emil 1910, Ikea und Neefepark sind zu Fuß zu erreichen. Die Tuchschererstraße entlang gelangt man zu einer Autobahnunterführung.

Allgemeine Hinweise

Solar-Carport ist vorbereitet für insgesamt 6 Ladestationen mit 12 Stellplätzen.

von PowerTower am 24.06.2018 gemeldet, aktualisiert am 30.01.2019 von moho
warning Ein Problem melden
Anzeige

4 Kommentare zu HEOS Solar-Carport Chemnitz

  1. So muss das sein. Es sind noch einige Ladeplätze vorgesehen. Spontanzugang mit QR-Code funktionierte. 850 m fußläufig ist der Neefepark zu erreichen.

  2. Leider funktioniert keine der gängigen Karten, Spontanzugang viel zu teuer (49 c/kWh).

  3. Das im Moment nur die spezielle Ladekarte geht ist seit zwei Monaten bekannt und dokumentiert. Da hätte man diese einfach bestellen können, anstatt hier einen halben Stern zu verteilen. Der ist nämlich, für das was hier sonst alles richtig gemacht wurde, keinesfalls gerechtfertigt. Für mich der aktuell schönste Ladepark in Sachsen. Nachdem das Roaming mittlerweile vielerorts so richtig schlecht geworden ist (Pauschalpreise oder unverschämte Minutenpreise) ist so eine Ladekarte mit kWh Abrechnung eine wahre Wohltat. Und noch ist der Standort nicht fertig gestellt. Das Backend läuft über die Chargecloud, da gibt es schon noch Mittel und Wege andere Karten zuzulassen.

  4. Mit der Telekom Ladestrom Karte freigeschaltet. Den Toilettenschlüssel musste ich nebenan bei Heos Solar erfragen (Klingel Empfang) und bekam dann dort den Schlüssel.
    Geile Ladesäule! Natürlich Sonnenstrom, ist ja klar ;)

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.