City-Stromerle Coupe



Hier findest du die Elektrofahrzeuge der Community. Falls Du selbst ein Elektroauto oder Elektromotorrad besitzt oder vielleicht eines umgebaut hast, stelle es hier den anderen Usern vor.
Besitzer
Schnarchlader
Webseite
Name
City-Stromerle Coupe
Hersteller
T-King (Shandong Tangjun Ouling Automobile Manufacture Co., Ltd.)
Modell
LJ-EV03C
Baujahr
2015
erstellt
24.11.2015
bearbeitet
24.11.2015
Motor
10kW (max. 28kW)
Asynchronmotor
Batterien
Blei-Gel 120Ah
optional: LiFeYPO4 180Ah, LiFeYPO4 300Ah
Systemspannung
96 Volt
Kapazität
12 kWh
Ladegerät
230V 2KW
Ladezeit 6-8h
DC/DC
12V
Heizung
elektrisch
Höchstgeschwindigkeit
85 km/h
Begrenzt aus Verbrauchsgruenden. Offen ca. 110km/h.
Reichweite
120 km
(NEFZ)
Bei Höchstgeschwindigkeit: 60km

Mit LiFeYPO4: 180-330km (NEFZ)
Gewicht
1118 kg
(zGG)
Reifen
155/65R13

Anzeige

Kommentare

Joe-Hotzi am 25. November 2015 um 10:38
Glückwunsch und Danke, dass endlich auch die preiswerten "Einsteiger" hier auftauchen. Ich würde mich freuen, wenn noch etwas zu Preis, Service /Garantie und Erfahrungen zu lesen wäre.

Die Pb-Akkus werden wohl nicht ewig halten. Ein Umstieg auf Lixx wäre dann wohl sinnvoller als ein neuer Pb-Akkusatz! Durch das geringere Gewicht und die besseren elektrischen Werte erhält man fast einen neuen Antrieb - ich weiß, wovon ich schreibe. Aber erst einmal viel Spaß mit dem Auto und "Allzeit knitterfreie Stoßstange!"
Schnarchlader am 25. November 2015 um 21:50
Danke für Deine Wünsche. :)

Preise usw. findest Du auf der verlinkten Haendler-Webseite. Neben den verschiedenen Akku-Optionen lassen sich auch alle anderen Extras frei konfigurieren. (ABS, Klimaanlage, ...)

Wir haben nur ABS und ein Ersatzrad dazugenommen, ansonsten ist es die Grundausstattung. Hat dann 12725 EUR gemacht. Preis ist wohl auch vom aktuellen Dollar-Kurs abhaengig.

(Fuer ganz Mutige gibt's die Autochen auch auf alibaba fuer deutlich weniger, aber da kommt dann noch Transport, MwSt., Zoll, etc. dazu.)

Service und Ersatzteile gibt's vom Haendler hier vor Ort. Die Fahrzeuge werden wenn sie aus China ankommen auch nochmal in der Werkstatt durchgecheckt.

Es gibt auch noch andere Importeure in Europa. Also zur Not koennte man auch Teile aus z.B. Frankreich beziehen.

Die Wahl zwischen verschiedenen Akku-Optionen (und die Moeglichkeit zum nachtraeglich Umruesten) zu haben war ein wichtiges Kaufkriterium fuer uns. Wir sammeln jetzt erstmal Erfahrung mit den Bleiakkus und wenn die fertig sind wird entschieden. Bis es soweit ist dauert es aber hoffentlich noch eine Weile. Das Autochen ist ja brandneu. Erfahrungen werde ich im Forum berichten, sodenn es was berichtenswertes gibt. Bisher tut es was es soll. :)
KP-Stromer am 31. Oktober 2016 um 12:06
Hallo Schnarchlader, die Idee mit einem einfachen Auto, elektrisch zu fahren, das finde gut. Seit April 2015 bin ich mit meinem City-Stromerle ca. 16TKm gefahren. Ich glaube wir haben das gleiche Autohaus. Für unsere Batterien sind nur ca 400 Zyklen angeben, ich habe ca. 600 Voll-Lade-Zyklen erreicht. Der Saft in den Batterien reicht noch für 10Km, eventuell 20Km bei ganz vorsichtigem Fahren.
Wie geht es den Batterien in deinem Stromerle?
Gruß KP-Stromer
Schnarchlader am 31. Oktober 2016 um 12:58
Hallo KP-Stromer,

wir haben nach 1 Jahr ca. 6000km auf dem Tacho.

Mangels BMS kann ich keine objektiven Angaben zum Akkuzustand machen. Rein subjektiv haben wir aber bisher keine Reichweitenminderung festgestellt. Zyklenzahl koennte ich auch nur schaetzen nach unserem typischen Fahrprofil, was meist Fahrten im 15km-Umkreis sind. Also typischerweise 30km Fahrt zwischen jeder Ladung.
Die maximale Reichweite haben wir bisher noch nicht wirklich ausgeschoepft.

Bisher erfuellt der Stromerle seinen Zweck und wir haben den Kauf noch nicht bereut. ;)
Einziger Kritikpunkt waere die unterdimensionierte Heizung. Ist im Winter manchmal nicht einfach die Scheiben beschlagfrei zubekommen.

Bei ca. 3000km hat sich eines der hinteren Radlager verabschiedet, aber das war nach 1 Stunde Werkstattaufenthalt (kostenfrei) erledigt. Gab sogar noch was geschenkt dazu...

Bzgl. des "Autohauses"... Das hat sich wohl erledigt - Hr. Wohlfarth scheint sein Geschaeft wohl aufgegeben zu haben... :( Wird also irgendwann spannend bzgl. Ersatzteilen...

Gruss
der Schnarchlader
KP-Stromer am 1. November 2016 um 17:59
Deine Radlager habe ich mit Michael gewechselt. Ich bin in 2015 "in unsere Fabrik" nach Lu zur Arbeit gefahren, also 44 Stromerle-Km. Zur Zeit versuche Batterien zu beschaffen.
Vielleicht können wir in Kontakt bleiben.

Gruß
KP-Stromer
Schnarchlader am 2. November 2016 um 18:55
Hast eine PN :)
Jojo am 14. August 2017 um 21:23
Hallo Schnarchlader,
entsprechend deinem Kfz- kennzeichnen, wohne ich wohl ganz in deiner Nähe .
Ich möchte mir auch einen shandong lujun kaufen, und würde deshalb gerne mit dir Kontakt aufnehmen.
Meine E-Mail Adresse: jkirsch1@ gmx.net .
Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir mal eine E-Mail schicken würdest.
Viele Grüße!
Jo-Jo

Hinterlasse einen Kommentar