E-Bikes

elektroflohs SOLO Elektra II

Besitzer

elektrofloh

Autoname

SOLO Elektra II

Hersteller

SOLO

Modell

Moped 716

Baujahr

1972

Motor

MXUS 3000 V3 3K

Steuerung

18FET Infineon Controller , programmierbar mit XPD-Opensource-Software

Getriebe

Direktantrieb

Batterie

Lithium Ionen Batterie "TZI-Power" 60V/40Ah , 50A Dauerentladestrom

Instrument

Originaler Tacho belassen. Spannungsanzeige digital und analoges Amperemeter

DC / DC

60V/12V DC-DC-Wandler für Beleuchtung (und auchmal für Blinkanlage und Hupe,werden noch nachgerüstet)

Beschleunigung

ordentlich.

Gewicht

60kg

Reifen

17 Zoll

Umbauzeit

Gesamtlaufzeit für das Projekt von der Idee bis zur Zulassung 3 Jahre

Umbaukosten

670euro für Motor, Gasgriff, Controller. 850euro für Akku
Alublechverkleidung, Diverse Kleinteile, Anzeigen, ca. 300 Euro.
TÜV-Kosten 160 Euro.

Sonstiges

Inspiriert zu dem Umbau haben mich Hr Reinhold Schebler aus Bayern, der schon diverse Umbauten gemacht hat und bei YouTube ein Video über ein umgebautes Herkules-Mofa drin hat.
Somit fing ich mit einem 600W Mittelmotor mit Kettenantrieb an, mit 3 12V Bleiakkus. Der Einbau dieser Komponenten hat mich gut ein Jahr beschäftigt. Die Adapterteile für die Kettenritzel hat mir ein Verwandter extra angefertigt an der Drehbank. Mit dieser Konfiguration kam ich auf gute 25km/h, nur die Steigfähigkeit liess arg zu wünschen übrig. Und dann hat sich der Controller mit einer stinkigen Rauchwolke verabschiedet und ich durfte nach Hause schieben. Was da genau falsch lief, blieb unklar.
Ich hab mich dann für einen 3000W Nabenmotor entschieden, den hat ein gewisser "Solarmichel" in seine Simson eingebaut. Aha. Sowas gibt´s also auch. Dann wurde es eben dieser Motor mit besagtem Infineon-Controller und 60V Bleigel Akkus (5x12V 23AH). Motoreinbau, Akkuhalterung...alles bauen...das 2te Jahr ging rum. Das Fahrzeug war gut schwer und die Reichweite nicht so excellent.
Letztes Jahr hab ich mich um die TÜV-Zulassung bemüht mit Recherchen und Telefonieren und Mails und und. Mein hiesiger TÜV in Tübingen kannte sich nicht aus und wollte eine EMV-Prüfung. Bei GTÜ in Sindelfingen nach etwas hin und her das Gleiche. Im Audi-A2-Freunde Forum gab dann jemand den Tipp in Regensburg zum TÜV zu gehen. Da hab ich per Mail mit dem Prüfer alles abgeklärt. "Schmarrn" sagte er zu der EMV-Prüfung: Vor BJ 2003 (17.6.2003) braucht der Prüfer keine EMV zu verlangen. Blöd, wenn die meisten dies doch tun... aber nicht so in Regensburg.
Und somit ist das Moped seit dem 3.2.2020 legal auf der Strasse!

Zu mir selbst: Ich bin der Philipp, 46J , hab erst Kommunikationselektroniker gelernt, wollte dann erst auf Ingenieur studieren. Hab mich dann aber im Jahr 2000 für die Krankenpflege entschieden und arbeite bis auf den heutigen Tag mit Querschnittgelähmten.
Technik und Basteln ist also mein Hobby!

am 15.03.2020 erstellt, aktualisiert am 15.03.2020
Anzeige

Schreibe einen Kommentar zu elektroflohs SOLO Elektra II

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.