Twike

Greg68s Twikeski

Besitzer

Greg68

Greg68s weitere Elektrofahrzeuge

Mademoiselle Zoé

Autoname

Twikeski

Klein, leicht, sparsam. Damit mache ich die allermeisten alltäglichen Fahrten und Ausflüge mit meiner Freundin (2-sitzer, nebeneinander) ins Umland.

Webseite

twike.com

Hersteller

FINE Mobile

Modell

Twike III Active

Baujahr

2001

Motor

3 kW nenn., Induktionsmotor AC3

Vielleicht wäre ein synchroner AC3- oder ein DC-Motor für das kleine Twike geeigneter: das Anfahren ist durchaus gewöhnungsbedürftig, dafür braucht der asynchrone Drehmstrommotor weder Bürsten noch seltene Erden (Neodym).

Steuerung

Industrieinverter von TBWoods (USA)

Leicht vom Hersteller abgewandelt, eigentlich bei Drehmaschinen eingesetzt.

Getriebe

Feste Untersetzung 1:12

Batterie

Lithiom-Ionen (Mn)

Neu bei Gebrauchtkauf 2013

Systemspannung

353 Volt

Kapazität

6 kWh

16,8 Ah bei 353V

Ladegerät

Eingebaut, 1Ph, festes Kabel

Langt für die 6 kWh, 80% voll in ca. 1,5h trotz "Schnarchladung", 2 Phasig wäre aber auch nicht schlecht, nachrüstbar.

Instrument

OldFashion-Style in Holzoptik

80er Jahre Technik mit Microcomputer (Z80 o.ä.?) und LCD-Anzeige (2 zeilig), läßt sich auf viele verschiedene Anzeigen umschalten. Ich habe meist die mit Reichweite und Akkuspannung ausgewählt.

Heizung

ja, nachgerüstet: Webasto 2 kW

Obwohl man sich durch das Mittreten ganz gut erwärmen kann, neigen die Scheiben v.a. bei dann verstärkter Atmung im Winter doch arg zum Beschlagen. Vor allem, wenn man zu zweit unterwegs ist. Daher habe ich mich im letzten Winter zur Verkehrssicherheit dann doch zu einem Einbau einer Heizung durchgerungen, auch wenn die leider fossil (Diesel) betrieben wird. 5 l reichen aber locker für den ganzen Winter.

DC / DC

vorhanden kW

Höchstgeschwindigkeit

85 km/h

Ich fahre meist außerorts so mit 60-70 km/h. Auf der Autobahn 75 - 80, vermeide ich aber eher.

Beschleunigung

Fahrzeug ist auf Effizienz getrimmt, daher eher überschaubare Fahrleistungen. Mir reichts (meistens), wobei 6 statt 3 kWh nenn. auch nicht schlecht gewesen wären... Bergauf wird's schon mal recht langsam.

Reichweite

120 km

bei meiner Akkuausstattung auf ebenem Gelände bei normaler Fahrweise (s.o.). Bei besonders sparsamer Fahrweise (max 45 km/h) sollen bis 150 km möglich sein, ist mir aber zu langsam. Aufrüstbar bis auf über 500 km, aber sehr teuer!

Verbrauch

5 kWh/100km

Liegt zw. 4 (sehr sparsam) und 8 (zügig) kWh/100 km. Bei mir sinds meist um die 5 auf längerer Strecke und 6 auf Kurzstrecke (Stadt, Ampeln etc.), v.a. im Winter auch mal 7, im Kurzstreckenverkehr mit Licht und Heizung auch mal bis zu 10 kWh.

Gewicht

250 kg

inkl. Akkus, exkl. Fahrer/Beifahrer. Zuladung etwas über 200 kg. Kofferaum 250l, bei Nutzung des Beifahrerplatzes bis zu 450l.

Reifen

3 Mopedreifen v. Heidenau

oder wie Horst L. sagen würde: "Asphaltsägen" ;)

am 21.11.2014 erstellt, aktualisiert am 17.10.2015
Anzeige

Schreibe einen Kommentar zu Greg68s Twikeski

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.