Zeitversetztes Laden

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon HSc » Do 9. Feb 2017, 18:50

Abfahrzeit ist 06:30 Uhr und Nachtstrom von 22:00 bis 07:00 Uhr eingestellt.
Wenn ich am Abend z.B. um 18 Uhr das Kabel anschliesse, müsste das zeitversetzte Laden aktiv werden, da Zeit zum Laden des Akkus im Nachstromfenster genügend gross ist um den Akku vollständig zu laden. Akkuladezustand hatte keinen Einfluss. Auch wenn der Akku zu 80% voll ist, wird der Ladevorgang sofort gestartet.
HSc
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Jan 2017, 21:30

Anzeige

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon GTE Cro. » Sa 11. Feb 2017, 14:16

Ich habe alle Ladestationen neu angelegt, und denke das das geholfen hat.
Kannst das bitte mal ausprobieren und dann berichten.
Also:
1. Alle Ladestationen entfernen und dann neu anlegen.(im Wagen und nicht Carnet)
2. Bereitschaftsladung so niedrig wie möglich einstellen.
3. Vor dem anschliessen in der Auto Steckdose auf das Symbol Uhr/Kabel drücken.
4. Nachschauen ob Uhrzeit und Datum des Wagens richtig eigestellt sind.

Viel Glück.
GTE Cro.
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31. Jan 2017, 09:08

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon E-lmo » Mi 15. Feb 2017, 20:29

Ich dachte auch ich hätte es jetzt begriffen. Aber heute morgen stand er ohne eine Kilowattstunde geladen zu haben. Obwohl alle Anzeichen für Zeitversetztes Laden vom Auto signalisiert wurden.
Ich vermute immernoch die Lademodustaste hinter dem Fehler. Die hatte ich bis vor ein paar Wochen gemieden und lieber die untere Ladeschwelle verschoben.
Letztens habe ich wieder die Lademodustaste vor dem Anstecken gedrückt - zum sofortigen vollladen - und seitdem lädt er wieder unzuverlässig in der Nacht.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 456
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon GTE Cro. » Do 16. Feb 2017, 06:40

Bei mir ist es auch eine Glückssache, und das nervt. Wenn ich sofort laden möchte, dann muss ich manchmal nur die Lademodustaste "sofort laden" drücken und manchmal muss ich im Auto die Ladestation bearbeiten und das Häkchen bei Abfahrtszeiten entfernen. Das selbe ist auch beim Zeitversetztem laden, manchmal begreift das Auto sofort nach den einstecken was ich will und manchmal muss ich alles mögliche ausprobieren. Nervig ist vor allem die Zeit die mann dazu verwendet da zu stehen und zu gucken ob die LED Grün, Orange oder Grün blinkend ist.
Wenn jemand die Prozedur und die Reihenfolge aller Schritte weis, wäre es super ein zuverlässiges Tutorial zu posten.
Vielleicht liest jemand von VW mit und es geschieht ein Wunder.
GTE Cro.
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31. Jan 2017, 09:08

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon E-lmo » Do 16. Feb 2017, 11:29

Meiner lädt trotz blitzender Ladedosenbeleuchtung dann trotzdem manchmal nicht.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 456
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon student » Fr 17. Feb 2017, 00:30

Ich denke, VW beherrscht die Komplexität dieses Systems nicht. Hier eine Geschichte, die höchstens Trost spendet:
Vor einiger Zeit blieb mein Navi beim Hochfahren stecken. Damit waren alle Funktionen des Infotainments blockiert. Zündung aus und wieder ein halft nichts, ich musste die Fahrt ohne diese Mimik fortsetzen. Erst am Ende des Tages beim Benzin Tanken (!) kriegte sich das System wieder ein. Der wirkliche Löser war aber - das konnte ich im Wiederholungsfall klären - das Abschließen des Fahrzeugs. Offenbar wird da mehr stromlos gemacht als beim Zündungsaus.

Im ersten Jahr hatte ich ebenfalls eine Lademystik, die der Händler nicht beheben konnte. Schließlich bekam ich folgenden Rat aus Wolfsburg: Alle Abfahrtzeiten löschen und die letzte verbleibende inaktiv werden lassen. Und dann nur noch eine Abfahrtzeit aktiv werden lassen. (Ich hatte damals mehrere Zeiten aktiv, die sich zum Teil überlappten.) Und wirklich, seitdem komme ich mit dem verminderten Funktionsumfang einigermaßen klar.

Also bleibt Euch nur, tapfer weiter probieren und beim Händler schimpfen. Vielleicht findet sich ja ein reduzierter Funktionsumfang, bei welchem dann die gewünschten Funktionen stabil sind?

Beste Grüße!
student
 
Beiträge: 71
Registriert: So 21. Jun 2015, 22:21

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon GTE Cro. » Fr 17. Feb 2017, 08:03

Sehr bescheidener Trost, das mann Funktionen ausschalten/deaktivieren soll um ein System zum Laufen zu bringen! Schließlich war das System nicht billig! Vielleicht gibt es eine Reihenfolge von Kabel einstecken und Aktivieren die mann befolgen soll? Irgendetwas bringt das System aus der Balance? Es kann doch nicht so schwierig sein ein Code auf Fehler zu analysieren!? Vielleicht sollte VW die Software Open source machen denn wenn Mann denn Quellcode hätte würden wir uns selbst helfen. Wiederum waren sie beim defeat device sehr kreativ, also an guten Programmierern fehlt es nicht.
GTE Cro.
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31. Jan 2017, 09:08

Schon wieder etwas durch VW geändert...

Beitragvon Navi-CC » So 19. Feb 2017, 14:45

Seit etwa Montag (13.02.17) hat VW offenbar die Einstellung von "Untere Batterie-Ladegrenze" in "Obere Batterie-Ladegrenze" geändert mit der Erläuterung "Wenn eine Abfahrtszeit aktiv ist, wird die Batterie bis zur oberen Ladegrenze geladen". Das ist so in der APP.
Das ist nun genau anderes herum als bisher. Jetzt muss man also 100% einstellen, damit man mit voller Batterie morgens losfahren kann.
Auf der Webseite steht nun zwar auch "Obere Batterie-Ladegrenze", aber noch? mit der alten? Erläuterung "Sobald der Ladestecker bei eingestellter Abfahrtzeit verbunden ist, wird automatisch bis zu diesem Wert geladen."

Fakt ist jedenfalls, dass beim Einstecken des Ladesteckers mal sofort oder auch mal, wie gewünscht, zeitgesteuert geladen wird. Wenn sofort mit dem Laden begonnen wird und man das am Golf ausschaltet, dann wird immerhin am nächsten Morgen korrekt zeitgesteuert geladen. Zumindest haben meine Experimente in dieser Woche das ergeben.

Kann jemand anders dies Änderung bestätigen? Ich habe einen GTE MJ 2015 mit OCU1.

Begeistern kann eine solche nicht angekündigte Änderung nun wirklich nicht. Dadurch bin ich zweimal mit leerer Batterie gestartet :-(
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: Zeitversetztes Laden

Beitragvon GTE-Chrigel » So 19. Feb 2017, 18:00

Noch vor 3-4 Monaten funzte das bei mir so wie man es sich vorstellt:
Beim Einstecken mit eingestellter Nachtladezeit und Abfahrtszeit startete das Laden erst bei erreichen der Nachtladezeit und machte dann voll (ausser man hatte die untere Ladegrenze auf über 0% gesetzt, dann begann das Laden bei Unterschreitung dieser Grenze sofort bis zum Erreichen der eingestellten Grenze).
Spätestens seit 2017 klappt das alles nicht mehr. Dabei gibt es bei mir keinerlei Gesetzmässigkeit, obwohl ich die Einstellungen genau NIE geändert habe und jeden Abend mit mehr oder weniger identischem Restladestand einstecke: Manchmal beginnt es sofort zu laden, meistens trotz blickendem grün gar nicht (auch nicht verzögert) und manchmal stellt es gleich ganz ab. :oops:

Wusste mir nur noch wie folgt zu helfen: Einstellungen beibehalten (Abfahrtszeit morgens, Nachtladezeit ab 22 Uhr), beim Einstecken achten dass es nicht sofort lädt, dann jedes Mal vor dem Zubettgehen das Laden per App aktivieren ... so habe ich wenigstens morgens den Stromtank voll und zumindest das Vorheizen funktioniert (startet eine halbe Stunde vor der programmierten Abfahrtszeit) ...
Ein dreifaches HOCH auf uns als Beta-Tester und liebe Grüsse von Chrigel!
GTE-Chrigel
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 19:24

Re: Schon wieder etwas durch VW geändert...

Beitragvon student » So 19. Feb 2017, 18:53

Navi-CC hat geschrieben:
Seit etwa Montag (13.02.17) hat VW offenbar die Einstellung von "Untere Batterie-Ladegrenze" in "Obere Batterie-Ladegrenze" geändert

Das kann ich nicht bestätigen (GTE 05-2015 vermutlich auch OCU1).
Im Portal steht
Untere Batterie-Ladegrenze
0%
Sobald der Ladestecker bei eingestellter Abfahrtzeit verbunden ist, wird automatisch bis zu diesem Wert geladen.

In meiner Android-APP V2.2.0
Untere Batterie-Ladegrenze (Prozent)
0%
Sobald der Ladestecker bei eingestellter Abfahrtzeit verbunden ist, wird automatisch bis zu diesem Wert geladen.

Also alles wie gehabt.
Gestern habe ich ausnahmsweise bei Ankuft Sofortladen am GTE gestartet und später manuell abgebrochen. Per standardmäßig eingestelltem Abfahrtstimer dann heute Morgen auf 70% geladen. Das hat alles funktioniert. Allerdings ist der Ladetimer von 5.00 Uhr immer noch aktiv (blau) obwohl der Endwert längst erreicht ist.

Ich habe allerdings in meinem Android das automatische Update für APPs ausgeschaltet. Die von Dir beschriebene Änderung in der APP könnte von einem Update herrühren? Und das Backend könnte daraufhin die geänderte Bedeutung auch ins Portal übernehmen? Das wäre natürlich alles furchtbar!

Beste Grüße!
student
 
Beiträge: 71
Registriert: So 21. Jun 2015, 22:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste