VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon CyberChris » So 23. Aug 2015, 20:17

Naja, ich muss aber ab Steckdose bezahlen :). Daher rechne ich das auch weiter so.

Für den Onbard Lader findet sich im VW SSP Nr. 530 für den eGolf, der vermutlich den gleichen Onboard Lader besitzt, übrigens ein Wirkungsgrad von 93%, allerdings bei 16A.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 349
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Anzeige

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon markus63 » Mo 24. Aug 2015, 21:21

CyberChris hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe meinen GTE erst seit einer Woche, allerdings ist der Verbrauch bei mir bisher minimal ca. 15kWh/100km gewesen. Welche Reifen fahrt ihr? Bei mir sind 225/40 montiert. Den Reifendruck habe ich schon auf das obere Limit erhöht.

Grüße,
Christian


Hallo Christian

Ich fahre auch die 18“ 225/40 und eine ähnliche Strecke wie Du, ein Weg 23km 50% Innerorts und der Rest max. 80km/h, zusätzlich ca. 70 Höhenmeter, am Abend die gleiche Strecke wieder zurück.

Im Frühling habe ich die Strecken trotz Heizung und Klima Aus, nie ganz geschafft, nach ca. 42km war Schluss.
Mit optimierter Fahrweise (mässig Beschleunigen, ja nicht Bremsen und Segeln lassen) habe ich ca. 45km geschafft.
Während der Sommer Hitzeperiode habe ich die gesamten 46km mit noch 3km Reserve geschafft (ohne Klima)!
Im Grenzbereich der Reichweite reagiert der GTE sehr sensibel auf tiefe Temperaturen, die 37° am Nachmittag haben aber offenbar nicht gestört.

Heute mit Starkregen auf beiden Strecken und max. 14° war bereits nach 37km Schluss, um die Scheiben klar zu bekommen musste ich allerdings zeitweise Klima einschalten. Offenbar erhöht aber Regen, zumindest mit Breitreifen, den Verbrauch ebenfalls deutlich(>10%)!

Die 18“ Reifen (Bridgestone Potenza S001), schneiden bezüglich Rollwiderstand für so breite Reifen in den Tests gut ab.
Wenn Du allerdings die Verbrauchswerte (gemäss VW GTE Preisliste) der 16“ und 18“ Reifen vergleichst, liegen die 18“ ca. 10% höher, was wiederum 10% weniger Reichweite bedeuten wird.

Ich denke mit den 18“ Reifen sind 45km bei guten Verhältnissen realistisch, für alles was darüber hinaus geht muss wirklich alles optimal laufen.

Markus
markus63
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 18:19

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon PSD22G8 » Mo 24. Aug 2015, 21:57

100% dacore

Regen oder temperaturen unter 20 grad bedeuten eine reduzierung der möglichen ev reichweite.
Mit 225er sind max. 50 km möglich. Ob es 17 oder 18 er sind spielt keine große rolle.
Unter realen Fahrbedingungen sind es eher 40 - 45 km bei >20 grad
Mit den 205 ern sind mehr möglich, der nachteil der reifen ist das sie auf nasser strasse schneller durchdrehen.

Das grösste Problem ist leider die beschlagende frontscheibe. Kein einziges zaubermittelchen welches ich eingesetzt habe, hat was genutzt. Ideal wäre eine frontscheibenheizung wie bei ford. Alternativ eine direktlüftung über fahrtwind ohne umwälzventilator. D.h. der fahrtwind wird über einen bypas direkt auf die windschutzscheibe eingeleitet. In den meisten fällen kann man ohne heizung fahren aber mit beschlagenen scheiben, das ist ein Sicherheitsrisiko!
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon markus63 » Mo 24. Aug 2015, 22:05

PSD22G8 hat geschrieben:

Das grösste Problem ist leider die beschlagende frontscheibe. Kein einziges zaubermittelchen welches ich eingesetzt habe, hat was genutzt. Ideal wäre eine frontscheibenheizung wie bei ford. Alternativ eine direktlüftung über fahrtwind ohne umwälzventilator. D.h. der fahrtwind wird über einen bypas direkt auf die windschutzscheibe eingeleitet. In den meisten fällen kann man ohne heizung fahren aber mit beschlagenen scheiben, das ist ein Sicherheitsrisiko!


Hast Du Katzenstreu in einem Stoffsack auch schon versucht, ansonsten werde ich das mal versuchen?
markus63
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 18:19

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon PSD22G8 » Di 25. Aug 2015, 00:02

Katzenstreu habe ich nicht probiert ist aber eine weitere Variante Danke!!. Das Zeug von Sonax oder Spiritus habe ich probiert. Steht jetzt bei den anderen 100 Putzmittelchen im Keller.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon The_eScoot » So 3. Jan 2016, 14:44

MJ16, Softwarestand DEC-15.

Werksseitig optionale Kraftstoffstandheizung an Board.
15min Verbrenner-Standheizung kosten 1km Reichweite.

Garage 8°C, Vortemperieren am Netz auf Fahrerseite 21.5, BF auf 20°C eingestellt. SOC 100%. Aussentemp: 0°C.
Bei Abfahrt 5min SHZ auf Stufe-3. Dunkelheit: Xenon-Licht und Audio auf normale Lautstärke (DAB) an. A/C Off, nur Heizung.
Climatronic-Lüftungsprofil auf "sanft" (das bringt einiges vs. normal/intensiv).
Winterreifen: 225er Conti TS850P (Rollwiderstandsklasse A), mit 2.7 und 3.0.
Reiner Stadtverkehr, mit sehr zurückhaltendem Beschleunigen. Vmax 55kmh, ansonsten im Samstagabend-Weihnachtsverkehr mitschwimmen mit 45-55kmh.
Topographie: eben.
RW Anzeige im BC bei Fahrtbeginn: 37km.
Maximal erzielbare RW, reproduzierbar (+/- 1 - 1.5km) 24km.

Nach ca. 20min Fahrt (KFZ gut durchgewärmt) pendelt sich die Momentanverbrauchsanzeige bei rund 24.x kwh/100km bei Stillstand an der Ampel ein.

Reichweitenpotentialanzeige: +11km, bei Reduzierung der Innentemp auf 17° >> +8km. SHZ off: +1km.

Mein Schluss: Innenraumtemp deutlich reduziert dafür in Kombi mit SHZ (Stufe 1 od 2) sind der overall bessere Deal bzgl. RW unter diesen Umständen.

Wünschte er hätte die 28Ah Lios vom neuen Passat GTE (9.9kwh) verbaut (exakt gleiches Packaging/Module) ...
The_eScoot
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:59

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon gtegw » Do 14. Jan 2016, 06:11

Bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe :) Ich war schon drauf und dran, einen Defekt zu reklamieren, weil die Reichweite meines GTE nicht mal in die Nähe der Volkswagen-Angaben kommt.

Meine Gegebenheiten:

Garage 12°C, Aussentemperatur 3-5°. Arbeitsweg 11km, vorwiegend flache, verkehrsarme Landstrasse. Nur der letzte Km ist in der Stadt, und da geht's auch bergauf. Meine Vorgabe war: Der Arbeitsweg hin und zurück muss elektrisch gehen. e-Reichweite also mindestens 22km. Um noch eine "Sicherheitsmarge" zu haben, habe ich nur Autos mit mindestes 40 km angeschaut.

Die Realität ist nun: Am Morgen nach dem Laden steht die Reichweitenanzeige auf 37km. Nach den 11 km zur Arbeit sind davon noch 17km übrig. Wenn ich am Abend nach Hause fahre, schaltet sich etwa 2km vor der Ankunft der Benziner ein. Die reale Reichweite ist also ungefähr 20-21 km.
Die e-Verbrauchsanzeige gibt mir um 24kWh/100km an. Damit komme ich auf 21km * 0.24 kWh/km = 5.04 kWh Kapazität der Batterie. Das sind immerhin 43% weniger, als die spezifizierten 8.8 kWh.

Ich bin sehr gespannt, wie das dann im Sommer aussieht.
Davon abgesehen finde ich den Golf GTE ein begeisterndes Auto. Wenn Volkswagen die Reichweite nicht ganz so übertrieben optimistisch angegeben hätte, wäre alles perfekt. Muss man wirklich damit rechnen, dass ein Auto nicht einmal mehr die Hälfte der vom Hersteller genannten Reichweite erreicht, nur weil (milder!) Winter ist? Bzw. Wenn es so wäre: Sollte Volkswagen das nicht irgendwo erwähnen?

Ich werde heute mal versuchen, wie von The_eScoot vorgeschlagen, die Sitzheizung einzuschalten und dafür die Heizung weit runterzufahren.
gtegw
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Jan 2016, 05:52

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon redvienna » Do 14. Jan 2016, 06:18

2 Tipps:

Vorheizen während der Wagen noch an der Ladestation hängt.

Die Heizung braucht sonst bis zu 30% mehr Energie.

Trotzdem kommt mir der Verbrauch zu hoch vor.
Wie schnell bist Du gefahren ?
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon gtegw » Do 14. Jan 2016, 06:48

redvienna hat geschrieben:
2 Tipps:

Vorheizen während der Wagen noch an der Ladestation hängt.

Die Heizung braucht sonst bis zu 30% mehr Energie.

Trotzdem kommt mir der Verbrauch zu hoch vor.
Wie schnell bist Du gefahren ?


Danke, ja: Ich hab noch viel zu experimentieren, habe das Auto erst seit zwei Wochen.
Ich fahre gemütlich, so 60-80 km/h ohne Stopps, ziemlich flache Strecke. Nur der letzte Km, wie gesagt, ist durch die Stadt, da muss ich 2-3 Mal an einer Ampel anhalten, und es geht auch etwa 500m weit relativ steil bergauf (Dort geht der Momentverbrauch dann auf um die 70 kWh/100km)
Die Heizung/Klima hatte ich immer normal an, weil die Scheiben beschlagen, wenn man sie ausschaltet. Und natürlich, weil ich komfortabel fahren will - da werde ich wohl einen Kompromiss suchen müssen.

Ich mach das mal mit dem Vorheizen, und Klima aus, nur Heizung. Mal sehen, wie es dann geht.
gtegw
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Jan 2016, 05:52

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon The_eScoot » Do 14. Jan 2016, 07:43

Ich muss mich korrigieren: Meine WR haben nicht Rollwiderstandsklasse A sondern C.
The_eScoot
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast