VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon Navi-CC » Fr 7. Aug 2015, 11:28

GTE57 hat geschrieben:
Mit Klimaanlage sind es bei uns 2-3 km weniger Reichweite.
V.G.GTE57

Bei den derzeitigen Temperaturen beobachte ich ca. 5 km weniger Reichweite (Stadtverkehr).
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon pressi » Fr 7. Aug 2015, 11:36

Ich bin meinen GTE jetzt 7'000 km gefahren. Das meiste davon auf meinem Arbeitsweg 2 mal 21km Landstrasse, oder 2 mal 24 km mit 50% Autobahn 120 km/h.
Den Weg über die Landstrasse habe ich immer locker geschafft ohne Benzin, auch mit normaler Klimatisierung, was übrigens im Verhältnis nicht so sehr ins Gewicht fällt
GTE57 hat geschrieben:
Mit Klimaanlage sind es bei uns 2-3 km weniger Reichweite.
V.G.GTE57
das kann ich bestätigen. Beim Start ab praller Sonne und 35Grad sind es am Anfang 4-6 km Reichweite, welche fehlen, das geht dann aber nach den ersten Minuten Fahrt auf 1-3 km zurück.
Im Winter sieht es dann natürlich anders aus. Aber wenn man ehrlich ist, brauch auch ein Verbrenner mehr Sprit bei kalten Temperaturen auf den ersten km.
Die 2 mal 24 km mit Autobahnanteil schaffe ich nie mit Strom, nicht einmal, wenn ich nur 1 Weg so mache, dann fehlen mir sofort 5-6 km.
Die letzten 4 Tage waren wir einmal etwas weiter unterwegs, auf den für mich Schweizer eher ungewohnten Deutschen Autobahnen mit meist zwischen 140 und 180 km/h. Und Quer durch München.
Auf die gut 500 km gab es einen Schnitt von 100 km/h und 6.5 l/100km.
Finde ich angemessen, sogar recht gut. Fuhr übrigens viel im GTE Modus, da er im Hybrid ab 120 km/h doch recht träge wird, und sofort 1-2 Stufen runterschaltet, was ich persönlich nicht so mag. und ewigs auf Manuell umzuschalten mag ich auch nicht.
Für mich ist es bis jetzt das ideale Auto. Aber abwarten, was noch so auf mich/uns zukommt.
Ich war letzte Woche noch bei der AMAG, wo mein Bruder arbeitet.
Da stand ein GTE mit Totalausfall, und scheinbar schon der zweite in der CH.
Fehler in der Mechatronik im DSG.
Mechantronik getauscht, immer noch Fehler drauf.
DSG Hersteller hat dann die Software anpassen müssen. Jetzt läuft er wieder.
pressi
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 10:59

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon Karlsson » Fr 7. Aug 2015, 12:32

Navi-CC hat geschrieben:
GTE57 hat geschrieben:
Mit Klimaanlage sind es bei uns 2-3 km weniger Reichweite.
V.G.GTE57

Bei den derzeitigen Temperaturen beobachte ich ca. 5 km weniger Reichweite (Stadtverkehr).

Beim Zoe ist es ein extremer Unterschied, ob Kurz- oder Langstrecke. Gestern zB Wagen knüppelwam und nur 8km Stadtverkehr. Da zieht er beim Runterkühlen lange >2kW. Und das auf wenig Strecke - da geht die Reichweite kräftig runter.

Dagegen letztes WE über Land mit 4 Personen 100km bei 25 Grad und Sonne - da hab ich gar nichts von reduzierter Reichweite gemerkt. Er zeigte dann auch "0kW" im Stand bei laufender Klimaanlage. Sollten also unter 500W gewesen sein. Klar, da war er schon runter gekühlt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon Jack76 » Fr 7. Aug 2015, 12:53

Karlsson hat geschrieben:
Beim Zoe ist es ein extremer Unterschied, ob Kurz- oder Langstrecke. Gestern zB Wagen knüppelwam und nur 8km Stadtverkehr. Da zieht er beim Runterkühlen lange >2kW. Und das auf wenig Strecke - da geht die Reichweite kräftig runter.

Dagegen letztes WE über Land mit 4 Personen 100km bei 25 Grad und Sonne - da hab ich gar nichts von reduzierter Reichweite gemerkt. Er zeigte dann auch "0kW" im Stand bei laufender Klimaanlage. Sollten also unter 500W gewesen sein. Klar, da war er schon runter gekühlt.


Jupp, Kurzstreckenfahrten lassen bei der Zoe das Schätzeisen "Reichweitenanzeige" extrem pessimistisch werden. Die ersten 20-30km fallen halt immer sehr viel stärker ins Gewicht (Klima, Heizung etc...). Einfach ignorieren, sobald die Strecke dann länger wird geht der Mehrverbrauch dafür dann wieder runter und die größeren Reichweiten klappen wie erwartet. Meine Erfahrung bei den aktuellen Temperaturen von 25-35°C sind im 20km Kurzstrecken-Pendelbetrieb nach dem Vollladen 130-135km auf dem Schätzeisen. Geht's auf Tour, stehen dann auf einmal 150-170km Reichweite nach dem Vollladen im Display (und entsprechen auch der gefahrenen Realität auf "Langstrecke").

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon futurelec » Do 29. Okt 2015, 11:37

Hallo,

noch nicht Besitzer eines plug-in Hybriden hätte ich eine etwas spezielle Frage bezgl der rein elektrischen Reichweite:

Wieviel Prozent der Batterie, wenn sie ganz leer ist, wird wieder bei Weiterfahrt im rein thermischen Modus aufgeladen so wie unten zitiert beschrieben?
M.a.W., ist es zB möglich auf einer Strecke von 30 km (one-way) zur Arbeit, die ersten 20 km im wesentlichen durch Dörfer rein elektrisch zu fahren, danach ca 2 mal 10 km rein thermisch (ohne Elektromotor) auf der Autobahn, um danach wieder fuer ca 20 km rein elektrisch nach Hause zu kommen (ohne Nachladen am Strom)?

Vielen Dank im voraus. (PS: Klimaanlage im Sommer brauche ich hier bei mir nie, Heizung im Winter allerdings schon ;-()

Mfg futurelec

>>Der GTE lädt ja wie jeder Hybrid auch während der Fahrt (gerade im Teillastbereich) unauffällig die Batterie nach. So wird auch auf langstrecken die Batterie nachgeladen. Plugin Hybrid bedeutet ja nur zusätzlich das die Batterie extern aufgeladen werden kann und rein elektrisch gefahren werden kann. Mann muss natrülich nicht auf Langstrecke zum laden halten.<<
futurelec
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Okt 2015, 11:25

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon PSD22G8 » Do 29. Okt 2015, 11:59

Du kannst die Batterie bis 100% laden. Dein Benzinverbrauch ist halt exorbitant. Bei deinem Profil rate ich die schnellen Strecken im Hold modus zu fahren den rest im EV Betrieb.
Die Staus und langsamen Strecken immer im EV Mode fahren. Heizung vorheizen wenn möglich unterwegs statt 22 grad nur 19 einstellen und stufe 1 das spart auch weil dann die ptc elemente nur mit ca. 2 kW laufen. Sobald du aber abstellst und zwei stunden später los fährst und die Heizung in Betrieb nimmst wird deine Reichweite desaströs abfallen.

Der Charge Modus ist ein Unsinn. Naja ist zwar etwas übertrieben aber z.b. in Zukunft wenn es gebiete gibt wo man nur rein elektrisch fahren darf könnte man vorher das Fahrzeug auf 100 % bringen.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon Navi-CC » Do 29. Okt 2015, 12:21

Der Modus "Battery hold" schaltet sich automatisch ein (und damit der Verbrenner), wenn der Akku leer ist. Danach fährt man im Hybrid-Modus und, wie der Name "Battery hold" sagt, verändert sich der Batteriestatus nur marginal. Anfangs, wenn der Verbrenner noch kalt ist, wird er zum schnelleren Warmwerden stärker belastet und auch zum Laden genutzt; damit wird der Akku ein klein wenig nachgeladen. Danach bleibt der Akkuladestand fast konstant. Auf keinen Fall kann man nach einiger Strecke mit dem Verbrenner wieder 10 km el. fahren - es sei denn, es geht permanent bergab und man kann per Rekuperation laden. Dann ist der Verbrenner aber eh aus.
Der einzige Modus für die oben geforderte Fahrweise wäre auf "Battery charge" umzuschalten. Aus meiner Sicht ist das wenig effizient und damit nur sinnvoll wenn man anschließend, z.B. in einer City, elektrisch fahren muss.
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon motoqtreiber » Do 29. Okt 2015, 20:20

Navi-CC hat geschrieben:
Auf keinen Fall kann man nach einiger Strecke mit dem Verbrenner wieder 10 km el. fahren - es sei denn, es geht permanent bergab und man kann per Rekuperation laden.


Ich hatte neulich nach 25 km im Hybrid auto Mode wieder zusätzliche knapp 10km (durch Rekuperation beim Bremsen und auf- und ab). Bei Konstantfahrt z. B, auf der Autobahn tut sich da aber fast nichts.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon GTE57 » Do 29. Okt 2015, 23:21

Wenn ich Strecken fahre wo ich bereits vorher weiß das ich sie nicht rein elektrisch schaffe schalte ich zwischendurch je nach Topographie auf Battery Hold um.Z.Bspl.vor einer längeren Steigung da dabei besonders viel Energie verbraucht wird.Auf der Höhe angekommen geht es wieder zurück in den EV Modus.Durch die rekupierte Energie kann ich so die maximal mögliche elektr.Reichweite erzielen.
So läuft auch mal der Verbrenner während einer Strecke von rund 100 km tatsächlich nur wenige Minuten.
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -
GTE57
 
Beiträge: 99
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:44

Re: VW Golf GTE, 50km elektrisch, 939km Reichweite

Beitragvon stromerman » Fr 30. Okt 2015, 21:43

Meine Erfahrung ist, dass ab 160 - 200+km/h auf der Autobahn auch mal auf "Batterie laden" geschaltet werden kann, ohne recht viel mehr zu verbrauchen. Der Akku wird hier sehr schnell wieder voll.
Im Winter fürs Heizen und Bergauf kurz den Verbrenner anschalten bringt einiges an Reichweite.
Was mich nervt ist das Beschlagen der Scheiben im Winter. Die minimalste Scheibenlüftung kostet sofort 5km Reichweite.

Übrigens komme ich auf einen Langzeit-Verbrauch von ca. 1,8l bei meinem Fahrprofil. Ich fahre viele Strecken unter 50km und sehr wenige mit 200 - 500km. Ich sehe den GTE als perfekte Übergangslösung mit einer zu erwartenden guten Wertstabilität . Man wird auf das elektrische Fahren vorbereitet und lernt es zu schätzen. Ein zurück zum reinen Verbrenner wird es nie mehr geben und bei ausreichend Akkuleistung und Ladestationen auch kein Zurück mehr zum Hybrid.
stromerman
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 22:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron