VCDS / VAG-COM Log

VCDS / VAG-COM Log

Beitragvon Gulfoss » Sa 9. Dez 2017, 22:32

Heute mal ein wenig die Fahrt aufgezeichnet:


Außentemperatur -1°C .

"Einkaufsfahrt mit 3x 30min Unterbrechung"

Standverbrauch Heizung ein, Abblendlicht ein : 1624 Watt
Standverbrauch Heizung aus, Abblendlicht ein : 427 Watt
Standverbrauch Heizung aus, Abblendlicht aus : 377 Watt

Leistungsbedarf ab Hybrid Batterie konstant 50 km/h: 8 kW/h (Mittelwert aus 2 km Strecke mit konstant 50)
Leistungsbedarf ab Hybrid Batterie konstant 100 km/h: 13 kW/h (Mittelwert aus 1 km Strecke mit konstant 100)

Maximale Leistungsentnahme 77kW (Leistungs Beschleunigung auf 100km/h)
Maximale Rekuperation 12kW (Leichtes Bremsen Ortseingang)

Temperaturerwärmung Kühlkreislauf (Leistungselektronik) 5°C auf 18°C.


Fahrstrecke 22 km Verbrauch 24,1 kw/h Fahrzeit ~1:16 min Restkapazität am Ende 16%

Bisschen nachgerechnet:
Kapazität (99%) bei Abfahrt 6400 Wh.

Verbrauch laut Log: 24 kw/h auf 100 km -->22 km -->5,3 kWh verbraucht.

-> Ergibt nahezu exakt die 16% Restkapazität.

SOH sagt übrigens im Winter 89%

Kosten für die elektrische Fahrt: 1,59 €

Mit Benziner (6 Liter Vebrauch) hätte ich : 1,75€ bezahlt (1,33€/l Benzin)
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 247
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48

Anzeige

Re: VCDS / VAG-COM Log

Beitragvon E-lmo » So 10. Dez 2017, 11:10

Interssant!
Wo findet man den SOH?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 855
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: VCDS / VAG-COM Log

Beitragvon Schreedr » Di 12. Dez 2017, 07:57

Interessant :-)
Aber ich denke die max Reku ist deutlich höher aus z.B. 120 km/h.
Gefühlt 30kW. Denke die Reku wird eine linear abfallende Kurve sein. Das Rekumoment bleibt gleich aber die Leistung geht der Drehzahl entsprechend nach unten. Gibt es den Strom der E-Maschine in VCDS?
Dann wäre noch interessant vergleich im B-Modus ausrollen und unterschiedliche Bremsdrücke in D.
Vielleicht hast ja Zeit :-) Oder komme ich mal selbst dazu. Habe auch gerade VCDS ausgeliehen...
Schreedr
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:56

Re: VCDS / VAG-COM Log

Beitragvon Gulfoss » Di 12. Dez 2017, 10:49

Man kann sehr viel auslesen z.B.

-E-Motor-Strom (Positiv: Motorbetrieb, Negativ: Generatorbetrieb)
-E-Motor-Drehmoment
-Leistung Hybridbatterie
-Spannung Hybridbatterie etc...

Bei 76 kW Belastung fallen rund 10 kW Verlustleistung in der Batterie an. Wirkungsgrad der Batterie dann: 87%

Bei geringerer Belastung (kleiner 2 stelliger kW Bereich) liegt der Wirkungsgrad >90%.

Was ich noch nicht gefunden habe einzelne Zellspannungen auszulesen, evtl. geht das auch nicht mit VCDS.
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 247
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48

Re: VCDS / VAG-COM Log

Beitragvon Schreedr » Di 12. Dez 2017, 11:25

die einzelnen Zellspannungen hatte ich mal beim "durchzappen" gesehen. Die Spannung lag bei Ladeende ziemlich genau bei 4V. Die Messwertblöcke waren in der HV-Batterie.
Schreedr
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:56


Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast