Neuer GTE

Neuer GTE

Beitragvon miel13 » Sa 12. Mär 2016, 17:24

Hallo Forumsmitglieder!

Ich bin neu hier und fahre seit 2 Wochen als Ersatz für meinen alten 1,6TDI einen GTE. Inzwischen habe ich die 1000 km überschritten und kann nur betonen, Fahrspaß ohne Ende. Verbrauchszahlen sind angemessen.

Auf der Überführungsfahrt von der Autostadt nach OWL vor 2 Wochen wurde ich auf der A2 zwischen Herford und Bielefeld dennoch von unseren Ordnungshütern angehalten, da man nach eigenen Angaben mit meinem E-Nummernschild nichts anfangen konnte. Man wollte die Fahrzeugpapiere und den Führerschein sehen. Letzteren sahen sie aber gar nicht an, da sie bei Anblick des Fahrzeugscheines wohl belehrt wurden, daß alles seine Richtigkeit hatte. Man wünschte dann frohe Weiterfahrt und entschuldigte sich außerdem. Sachen gibts!

Ich wünsche mir nun ein ebenso störungsfreies Autoleben wie mit dem Altfahrzeug.
Grüße von
miel13
miel13
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 16:31

Anzeige

Re: Neuer GTE

Beitragvon speeding up » Sa 12. Mär 2016, 21:38

Hallo und willkommen!
Das mit der Polizei ist uns und einigen anderen hier auch schon passiert. Einfach mal "Polizei" ins Suchfeld eingeben...
Viele Grüße und immer gute Fahrt (so viel wie möglich davon natürlich mit Strom).
Schöne Grüße
Christian
VW e-up! seit August 2014. PV-Anlage seit Oktober 2013.
Benutzeravatar
speeding up
 
Beiträge: 42
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:10

Re: Neuer GTE

Beitragvon Seestern85 » Mi 13. Apr 2016, 12:26

Das mit der Polizei ist ja echt ein Ding!

Wir fahren seit 5 Tagen einen Golf GTE. In 4 Wochen folgt noch der E Golf :D

Uns hat die Zulassung in Berlin allerdings das E Kennzeichen verweigert, da es sich ja um einen Hybrid handeln würde... Was kann man aber schon erwarten, wenn auf das Kennzeichen nicht mit dem Fahrzeugschein vergleicht und den Fehler des Schildermachers nicht bemerkt :shock:
PV Anlage seit 2010
Elektro-Smart Sept. 2013 - April 2016
Golf GTE seit 08. April 2016 (Ersatz für E-Smart)
E-Golf seit 26. April 2016 (Ersatz für Mercedes C 180 T)
Seestern85
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 19:40
Wohnort: Da-Di

Re: Neuer GTE

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 13. Apr 2016, 19:00

Seestern85 hat geschrieben:
Das mit der Polizei ist ja echt ein Ding!

Wir fahren seit 5 Tagen einen Golf GTE. In 4 Wochen folgt noch der E Golf :D

Uns hat die Zulassung in Berlin allerdings das E Kennzeichen verweigert, da es sich ja um einen Hybrid handeln würde... Was kann man aber schon erwarten, wenn auf das Kennzeichen nicht mit dem Fahrzeugschein vergleicht und den Fehler des Schildermachers nicht bemerkt :shock:


Super.
Wäre toll, wenn Du dann mal berichten könntest, ob es beim Verbrauch einen Unterschied bei reinem E-Antrieb gibt, speziell im Betrieb unter 50km/h.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Neuer GTE

Beitragvon Seestern85 » Sa 16. Apr 2016, 20:43

@ Bernd

können wir gerne machen
PV Anlage seit 2010
Elektro-Smart Sept. 2013 - April 2016
Golf GTE seit 08. April 2016 (Ersatz für E-Smart)
E-Golf seit 26. April 2016 (Ersatz für Mercedes C 180 T)
Seestern85
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 19:40
Wohnort: Da-Di

Re: Neuer GTE

Beitragvon Bernd_1967 » So 17. Apr 2016, 07:56

Seestern85 hat geschrieben:
@ Bernd

können wir gerne machen


Wäre toll.
Will uns halt nächstes Jahr den e-Golf und danach, wenn vorhanden, den GTE-Variant kaufen.
Hab' die Vermutung , dass der GTE rein elektrisch bei Geschwindigkeiten weit unter 50km/h viel sparsamer ist,
wobei sich das wahrscheinlich im Gesamtverbrauch nich so auswirken wird.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Neuer GTE

Beitragvon Funky81 » Do 7. Jul 2016, 08:08

Seestern85 hat geschrieben:

Uns hat die Zulassung in Berlin allerdings das E Kennzeichen verweigert, da es sich ja um einen Hybrid handeln würde... Was kann man aber schon erwarten, wenn auf das Kennzeichen nicht mit dem Fahrzeugschein vergleicht und den Fehler des Schildermachers nicht bemerkt :shock:


Hi Seestern85 mit welcher Begründung wurde beim GTE das E Kennzeichen Verweigert?

"im Juni 2015 in Kraft getretene Elektromobilitätsgesetz (EmoG). Neben reinen Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen werden laut EmoG auch "von außen aufladbare" Hybridautos privilegiert (sogenannte Plug-in-Hybridautos), wenn sie entweder höchstens 50 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen oder mindestens 30 Kilometer (ab 1. Januar 2018 mindestens 40 Kilometer) im vollelektrischen Betrieb schaffen."

Auf der Hompage von Berlin steht das Plugin Hybride E Kennzeichen bekommen. https://service.berlin.de/dienstleistung/327084/

Ich überlege mir auch gerade ein GTE zu kaufen, ich bin gespannt was in im Berliner Stadtverkehr verbraucht bei einer Strecke von 26km.
Funky81
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: Neuer GTE

Beitragvon ExGTI » Fr 8. Jul 2016, 14:03

Mein GTE wurde Letzte wurde letze woche ohne probleme im kreis Steinfurt NRW mit E Kenzeichen zugelassen.
ExGTI
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:02

Re: Neuer GTE

Beitragvon Seestern85 » Do 22. Sep 2016, 13:35

Bernd_1967 hat geschrieben:
Seestern85 hat geschrieben:
@ Bernd

können wir gerne machen


Hallo. Entschuldige die späte Rückmeldung. Ich war jetzt einige Zeit schon nicht mehr im Forum eingeloggt.
Aber zu deinem Thema: Der Verbrauch den GTE ist ca. 1 kwh/100km höher als der des E-Golf.
Bei einer normalen 25km Überlandfahrt...

Kleinster Wert mit E-Golf: 10,5 kwh/100km
Kleinster Wert mit GTE: 11,6 kwh/100km
Durchschnitt E-Golf ca.: 12 kwh/100km
Durchschnitt E-Golf ca.: 13 kwh/100km

Es kann natürlich sein, dass ich den GTE mittlerweile unbewusst etwas "eckiger" fahre, weil ich 95% meiner Fahrten damit mache. Die Werte sind somit natürlich nicht 100% verlässlich. Zudem war das Wetter der letzten Wochen nicht besonders stabil, was auch zu unterschieden führen kann (->Batterietemperatur). ...aber der Schnitt und der "äußere Eindruck" gehen schon in diese Richtung.

Viele Grüße
PV Anlage seit 2010
Elektro-Smart Sept. 2013 - April 2016
Golf GTE seit 08. April 2016 (Ersatz für E-Smart)
E-Golf seit 26. April 2016 (Ersatz für Mercedes C 180 T)
Seestern85
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 19:40
Wohnort: Da-Di

Re: Neuer GTE

Beitragvon Seestern85 » Do 22. Sep 2016, 13:47

Funky81 hat geschrieben:
Seestern85 hat geschrieben:

Uns hat die Zulassung in Berlin allerdings das E Kennzeichen verweigert, da es sich ja um einen Hybrid handeln würde... Was kann man aber schon erwarten, wenn auf das Kennzeichen nicht mit dem Fahrzeugschein vergleicht und den Fehler des Schildermachers nicht bemerkt :shock:


Hi Seestern85 mit welcher Begründung wurde beim GTE das E Kennzeichen Verweigert?

"im Juni 2015 in Kraft getretene Elektromobilitätsgesetz (EmoG). Neben reinen Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen werden laut EmoG auch "von außen aufladbare" Hybridautos privilegiert (sogenannte Plug-in-Hybridautos), wenn sie entweder höchstens 50 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen oder mindestens 30 Kilometer (ab 1. Januar 2018 mindestens 40 Kilometer) im vollelektrischen Betrieb schaffen."

Auf der Hompage von Berlin steht das Plugin Hybride E Kennzeichen bekommen. https://service.berlin.de/dienstleistung/327084/

Ich überlege mir auch gerade ein GTE zu kaufen, ich bin gespannt was in im Berliner Stadtverkehr verbraucht bei einer Strecke von 26km.


Hi Funky,
da ich ja nicht dabei war (Anmeldung hat das Autohaus gemacht), kann ich natürlich die "genauen Ausreden" nicht wiedergeben, aber die Begründung war in etwa "...für einen Hybriden gibts kein E". Das Autohaus war natürlich auch noch beteiligt und hat nicht genauer nachgehakt. Mittlerweile haben alle Seiten eingesehen dass ein GTE ein E-Kennzeichen bekommt, aber der Tausch der Nummernschilder ist wohl eine Sache von 1-2 Wochen (laut Autohaus), inklusive zwischenzeitlicher Stilllegung. Ich habe daher noch nichts unternommen - Ich brauche ja das Auto, und ein Leihwagen kostet leider richtig viel Geld für diese "lange" Zeit.

Aber mal eine Frage nach Berlin:
Stimmt es eigentlich, dass die Zulassungsstellen einen sog. Bummelstreik mit ihren Bürgern vollführen? Also sich extra mehrere Tage Zeit lassen für einfachste Dinge? ...oder will mein Autohaus einfach nur Zeit/Geld gewinnen? (z.B. per Sparversand statt Expresspost)

Viele Grüße
PV Anlage seit 2010
Elektro-Smart Sept. 2013 - April 2016
Golf GTE seit 08. April 2016 (Ersatz für E-Smart)
E-Golf seit 26. April 2016 (Ersatz für Mercedes C 180 T)
Seestern85
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 19:40
Wohnort: Da-Di

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer GTE einfahren
    von Log » Mi 12. Jul 2017, 05:54
    7 Antworten
    781 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Log Neuester Beitrag
    Mi 12. Jul 2017, 12:38
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste