"must have" beim Konfigurieren eines GTE

Re: Re:

Beitragvon Mei » So 11. Feb 2018, 18:23

Schüddi hat geschrieben:
... Bang&Olufson wählen.....


Und da ist noch immer keine LZK (LaufZeitKorrektur) drin.
Was ein Schande........
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1851
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Anzeige

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon GTE Neuling » So 11. Feb 2018, 22:47

Hallo zusammen,

was meint Ihr, lohnt sich beim Golf GTE die Rückfahrkamera?
ich überleg mir für das Geld (+rd. 100 EUR) eher dieses Keyless Access zu nehmen.
..hab bisher weder noch.

Danke und Gruß aus München
GTE Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 00:29

Re: Re:

Beitragvon Schüddi » So 11. Feb 2018, 23:21

Mei hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
... Bang&Olufson wählen.....


Und da ist noch immer keine LZK (LaufZeitKorrektur) drin.
Was ein Schande........

Hat mich nie gestört. Ein Auto ist ja auch kein großer Raum. Der Sound ist schon Wahnsinn und nicht zu vergleichen mit einer Serienanlage.
Schüddi
 
Beiträge: 2008
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon Tobi42 » So 11. Feb 2018, 23:39

GTE Neuling hat geschrieben:
Hallo zusammen,

was meint Ihr, lohnt sich beim Golf GTE die Rückfahrkamera?
ich überleg mir für das Geld (+rd. 100 EUR) eher dieses Keyless Access zu nehmen.
..hab bisher weder noch.



Wenn es irgendwie finanziell machbar ist, nimm beides.
Hinterher ärgerst Du Dich die ganzen Jahre, die Du das Auto fährst, denn nachträglich einbauen ist quasi unmöglich.
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018
Benutzeravatar
Tobi42
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 00:07

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon Carsten77 » Mo 12. Feb 2018, 00:04

Aus der Erfahrung meines noch aktuellen normalen Golfs:
- Das komplette Assistenzprogramm. Nie wieder ohne.
- Kessy
- Navi (auch als Gelegenheitsnutzer)
- Rückfahrkamera (erst recht, wenn man die getönte Heckscheibe nimmt)
- Winterpaket
Golf GTE EZ09/16 (MJ17)
Bild
Carsten77
 
Beiträge: 55
Registriert: So 11. Feb 2018, 18:07

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon ingokiel » Mo 12. Feb 2018, 00:11

Moin.
Finde ich auch, alles rein packen auf was man Lust hat. Nachträglich wirds teuer und macht viel Arbeit. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingokiel
 
Beiträge: 133
Registriert: So 30. Jul 2017, 13:04
Wohnort: Kiel

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon fpk » Mo 12. Feb 2018, 00:17

Mei hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:
K
Must not Buy:

App Connect, funktioniert nicht wirklich. Kann man drauf verzichten.


Du hast zwar recht, dass das paaren mit dem Handy leider sehr fummelig ist, jedoch ist in meinen Augen gerade in Ballungsräumen (Großstadtverkehr) Googlemaps aufgrund der viel aktuelleren und detaillierten Verkehrsdaten dem VW Navi Meilenweit überlegen.
Passat Variant GTE
fpk
 
Beiträge: 116
Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
Wohnort: Berlin

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon Schüddi » Mo 12. Feb 2018, 00:22

fpk hat geschrieben:
Mei hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:
K
Must not Buy:

App Connect, funktioniert nicht wirklich. Kann man drauf verzichten.


Du hast zwar recht, dass das paaren mit dem Handy leider sehr fummelig ist, jedoch ist in meinen Augen gerade in Ballungsräumen (Großstadtverkehr) Googlemaps aufgrund der viel aktuelleren und detaillierten Verkehrsdaten dem VW Navi Meilenweit überlegen.

Arbeitet das nicht auch mit Google Maps wie im Audi?
Aber vollkommen richtig. Ich habe letztes Jahr einen Bericht gelesen wo sie jeweils die teuersten Navis der oberen Mittelklasse gegen Google Maps auf denn Handy haben antreten lassen und das Handynavi war meilenweit überlegen - das hat mich echt überrascht, vor allem weil das Navi im 5er BMW über 4000€ gekostet hatte.
Schüddi
 
Beiträge: 2008
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon Helfried » Mo 12. Feb 2018, 00:58

Schüddi hat geschrieben:
wo sie jeweils die teuersten Navis der oberen Mittelklasse gegen Google Maps auf denn(?) Handy haben antreten lassen und das Handynavi war meilenweit überlegen


Google hat zehntausende ehrenamtliche Mitarbeiter, die die Straßennetze stets topaktuell halten (Waze). Da kommt ein alter Autohersteller niemals mit.
Helfried
 
Beiträge: 7954
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: "must have" beim Konfigurieren eines GTE

Beitragvon CHJ » Mo 12. Feb 2018, 07:14

Log hat geschrieben:
Unnötig:
.....
Panoramadach, macht nach einiger Zeit nur Probleme da es undicht wird.
.......

Ob das ein Must have oder Nice to have ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber ich hatte schon bei bei meinen beiden Vorgängern Panoramadächer und da war nie etwas undicht.
CHJ
 
Beiträge: 25
Registriert: So 26. Mär 2017, 10:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste