Lade- und Klimasteuerung

Re: Lade- und Klimasteuerung

Beitragvon gtegw » Do 21. Jan 2016, 08:47

Maverick78 hat geschrieben:
Ich hatte es einmal telefonisch bis zu einem Techniker geschafft, er meinte, die Programmierer hocken in Indien (das sagt schon vieles wer mit der Materie zu tun hat) und die Server stehen in den USA.


Logisch, dann muss man die Nutzer- und Fahrdaten nicht mühsam an die NSA übermitteln, sondern die können sie gleich selber abgreifen.

Hat schon mal jemand versucht, das fahrzeugseitige Interface zu hacken, so dass man nicht mehr auf die VW-Server angewiesen wäre, um das eigene Auto zu steuern?
gtegw
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Jan 2016, 05:52

Anzeige

Re: Lade- und Klimasteuerung

Beitragvon Barthwo » Do 21. Jan 2016, 09:06

gtegw hat geschrieben:
Hat schon mal jemand versucht, das fahrzeugseitige Interface zu hacken, so dass man nicht mehr auf die VW-Server angewiesen wäre, um das eigene Auto zu steuern?
Diese Frage hat sich mir von Anfang an gestellt.

Aber auch ein direkter Zugriff auf der System via WLAN oder sogar (stromsparend) Bluetooth wäre ja eigentlich technisch möglich. Das hatte ich mir eigentlich gewünscht und vorgestellt, daß es das geben könnte, bevor ich den e-Golf bekam.
2 Personen mit e-Golf + Opel Astra in Garage
e-Golf Verbrauch: Sommer 13,8, Winter 17,3
Benutzeravatar
Barthwo
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:25

Re: Lade- und Klimasteuerung

Beitragvon Maverick78 » Do 21. Jan 2016, 11:03

Da brauchst du nix hacken. Wenn du dir einen CAN fähigen ODB Dongle besorgst du die entsprechenden Steuergeräte richtig ansprichst, kannst du sogar das Auto mit dem Laptop lenken. Besorg die mal VCDS, dann schau dir mal an was man mit dem Auto alles anstellen und auch kaputt machen kann.
Maverick78
 

Re: Lade- und Klimasteuerung

Beitragvon gtegw » Fr 22. Jan 2016, 06:53

Hm, Programmieren kann ich, aber mit KFZ-Elektronik kenne ich mich nicht aus. CAN und VCDS sagen mir so spontan gar nichts, und ODB kenne ich nur sehr oberflächlich. Deinen Beitrag "Codierungen am e-Golf" inklusive Hardware-Tip fürs VCDS habe ich gelesen, wüsste aber nicht, wie/wo ich die Codes anwenden soll. Wo fängt man am besten an zu lesen? Google ist nur beschränkt nützlich darin, einen sinnvollen Einstieg zu liefern.
gtegw
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Jan 2016, 05:52

Re: Lade- und Klimasteuerung

Beitragvon Maverick78 » Fr 22. Jan 2016, 11:24

VCDS ist nur eine Bedienoberfläche wo man erst mal einfach in die Steuergeräte rein kommst. Zum erkunden und verstehen allemal der richtige Anfang. Wenn du tiefer in die Materie eintauchen willst brauchst du anderes Equipment. Ich mach mal bei Gelegenheit mal ein Foto von meinem "heiligen Koffer" ;) Ein CAN-Bus Debugger ist auch empfehlenswert.
Maverick78
 

Re: Lade- und Klimasteuerung

Beitragvon gtegw » Fr 29. Jan 2016, 06:53

Heute, es ist jetzt 06:50 Uhr, zeigt mir die App frech und ohne die Spur eines schlechten Gewissens an: "e-Range 15 Km, Fertig in 2:10 h, geplante Abfahrtszeit: 7:20".

Dass da ein kleiner Widerspruch in diesen Angaben steckt, scheint der VW-KI nicht aufzufallen. Das Auto ist seit gestern Abend eingesteckt, hätte also genug Zeit gehabt, das Laden früh genug zu starten :(

Ich hoffe nur, dass ABS und ESC, sowie die Steuerung der Airbags nicht von der selben Firma programmiert worden sind, wie die Ladesteuerung....
gtegw
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 14. Jan 2016, 05:52

Vorherige

Zurück zu VW Golf GTE

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Horscht und 3 Gäste