Heizung beim e-tron / GTE

Re: Heizung beim e-tron / GTE

Beitragvon The_eScoot » Do 16. Jun 2016, 08:06

Noch ein kurzer Nachtrag zur iOS e-Remote App: auch das Update vom 03-JUN-16 brachte bzgl. der Vortemperierung / Standheizung keinerlei Neuerungen (wie insgesamt erneut keine nennenswerten Funktionalitätserweiterungen eingebracht wurden).

Grüsse,
T_eS
The_eScoot
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:59

Anzeige

Re: Heizung beim e-tron / GTE

Beitragvon CyberChris » Do 16. Jun 2016, 17:16

Strombaer hat geschrieben:
ist es möglich im Winter 25-30 km rein elektrisch zu fahren oder wird der "Benziner" erstmal mit "angeschmissen", damit es nicht zu einer Kaltstartbeschleunigung mit voller Lesitung "im Notfall" kommt ?


Ja es ist möglich, der Benziner im GTE spring auch im Winter nicht an. Allerdings gibt es ein paar Randbedingungen die dazu führen können.

1) Temperatur unter -10°C
2) Du betätigst den Kick-Down Schalter am Ende des Gaspedalwegs. (Passiert DSG Neulingen mangels Erfahrung eher..)
3) Bei niedrigen Außentemperaturen ist, je tiefer der Ladezustand sinkt, die Leistungsabgabe der Batterie begrenzt. Wie viel ist im FIS in der Anzeige "Hybrid" zu sehen. Wenn die 5 "Kästchen" am Ende der Balkenanzeige schon weg sind und der graue Balken unter 100% abgesunken ist und der blaue Balken (Leistungsanforderung) den grauen schneidet springt der Motor an.

2 und 3 konnte ich aber bisher in der Praxis immer vermeiden.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Heizung beim e-tron / GTE

Beitragvon Bernd_1967 » So 31. Jul 2016, 15:13

Bitte um Rat. Habe auch brav alle Artikel gelesen ;)

1
Auto (Passat GTE) startet auf der Hinfahrt immer in der Garage,
fahre zuerst ca. 6km zur Bundesstraße, dann konstant 130 dann Autobahn 130.
Beim Kunde steht das Auto länger bis zur Rückfahrt.
2. Fall:
Privatfahrten:
8km zum Einkaufen oder Sport und wieder nach 1-3 Stunden zurück.

Würdet Ihr dafür eine Standheizung empfehlen oder reicht die Elektroheizung zu Beginn der Fahrt?
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1699
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Heizung beim e-tron / GTE

Beitragvon CyberChris » So 31. Jul 2016, 17:44

Bernd_1967 hat geschrieben:
Würdet Ihr dafür eine Standheizung empfehlen oder reicht die Elektroheizung zu Beginn der Fahrt?


Anhand des Fahrprofils würde ich jetzt sagen das geht auch ohne zusätzliche Standheizung wenn Du auch die elektrische Vorklimatisierung in der Garage nutzt. 2*8KM geht auch im Winter mit Heizung hin und zurück noch elektrisch solange nicht extreme Minusgrade sind.

Ich weiß auch nicht ob die Standheizung im Passat überhaupt im Fahrbetrieb genutzt werden kann, im 2015 GTE ging das ja nicht. Weiß jemand wie sich das im Passat oder 2016'er GTE verhält, wurde das verbessert?

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Heizung beim e-tron / GTE

Beitragvon BjBerry00 » So 19. Nov 2017, 12:56

Hat jemand ggf. mal Aufheizkurven gemessen, also wie lange dauert es bis der Innenraum Temp X hat bei Außentemp Y?
BjBerry00
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Mär 2017, 18:38

Re: Heizung beim e-tron / GTE

Beitragvon Bernd_1967 » So 19. Nov 2017, 15:27

Also bei 20 min. Aufheizzeit (inzwischen habe ich den Passat) sehr schnuckelig warm, bei 3°C. Würde wohl auch weniger Aufheizzeit reichen.
Verbrauch momentan 23kWh rein elektrisch laut Anzeige, 30kWh/100km laut Energiemessberät bei 10A und bis 90% laden.
ca. 25km rein elektrisch möglich.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1699
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Vorherige

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste