Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon Schabalauke » Fr 10. Feb 2017, 11:00

Hallo Zusammen,

ich habe meinen Golf GTE letztes Jahr vor der offiziellen Einführung der Elektroprämie gekauft. Natürlich entsprch der damalige Kaufvertrag nicht den Vorgaben der BAFA (die Prämie des Herstellers war nicht ausgewiesen) und so wurde mein Antrag auch prompt abgelehnt (22.07.2016). Natürlich habe ich gleich einen Widerspruch - mit einer vom Autohaus korrigierten Version des Kaufvertrages - eingelegt. Und das Warten beginnt...
Die nächste Ablehnung kam dann Ende Januar 2017, da mein Basis-Netto-Listenpreis zu hoch war. Ok, der Kaufvertrag war nicht so übersichtlich und so übersandte ich die ja inzwischen vorliegende Rechnung mit dem bekannten Basis Listenpreis von 36.900€.
Ab jetzt darf gelacht werden: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Diese 36.900€ entsprechen einem Netto Preis von 31.008,40€ und sind unglaubliche 0,40€ über dem noch förderungsfähigem - mit VW abgestimmten - Listenpreis vom Stichtag 31.12.2015.
Gibt es hier Golf GTE Fahrer die in den Genuss der 1.500€ Förderung gekommen sind? Und was habe ich falsch gemacht?

Vielen Dank für Eure Anworten!

Schabalauke
Schabalauke
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 10:46

Anzeige

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon e-Golf_70794 » Fr 10. Feb 2017, 12:35

Nein, zum Lachen ist das nicht: Das Blöde an einer Grenze ist, dass es ein Hüben und ein Drüben gibt. Und ganz blöd läuft es, wenn der Händler diese Grenze nicht kennt. Du hast höchstens den Fehler gemacht, dich auf die Kompetenz des Händlers zu verlassen.
Viele Grüße
Norbert

Ich war dabei: e-Golf-Treffen in Moers (Oktober 2017)
____________________________________________

seit 09/2015 mit dem 190er elektrisch "golfend"
Bild
Benutzeravatar
e-Golf_70794
 
Beiträge: 146
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 11:09

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 10. Feb 2017, 12:46

Was ist denn daran so schwer?
Hat beim Passat GTE wunderbar geklappt. Habe alles selbst ausgefüllt.
Listenpreis ca. 60.000 Euro Brutto, Netto-Kaufpreis laut BAFA 28844,00 !
Man muss sich halt vorher alles durchlesen, ist nicht viel.
Wie Du auf netto 31.008,40€ bei einem Golf GTE kommst, ist mir ein Rätsel!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1699
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon Schabalauke » Fr 10. Feb 2017, 14:20

Ich versuche es nochmal zu erklären:
Der Basis-Listenpreis beträgt 36.900€, das ergibt netto 31.008,40€. Die BAFA unterstützt den Golf GTE aber nur bei einem Basis-Netto-Preis von 31.008,00€. Also 40Cent weniger.
Am Ende hat mein Golf einen Listenpreis von Brutto deutlich über 40k gehabt und es gab auch einige Prozente seitens VW und Autohaus. Das ändert aber nix am Basispreis...

Deshalb interessiert es mich brennend ob es überhaupt schon einen geförderten Golf GTE hier gibt!

Das Thema beschäftigt inzwischen nicht nur mein AH sondern liegt auch schon bei VW und seit der letzten Ablehnung erhält mein Rechtsanwalt von allem eine Kopie...

Mal sehen was da noch kommt...
Schabalauke
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 10:46

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon ExGTI » Fr 10. Feb 2017, 14:53

Moin

Bei meinem Golf GTE ist die Förderung durch.

Wiehoch der Basis preis war kann ich auswendig aber nicht sagen.
ExGTI
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:02

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon Schüddi » Fr 10. Feb 2017, 21:45

Bei meinem e-tron ist die Förderung nach der zweiten Runde auch durch...
Schüddi
 
Beiträge: 808
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon dd750 » Sa 11. Feb 2017, 10:40

Basismodell ohne Sonderausstattung: 31.008,40 Euro
"Umweltprämie VW" gehört noch abgezogen: -1.500 Euro

Macht dann Netto-Kaufpreis: 29.508,40 Euro

Gerundet gehört dann in der "Verwendungsnachweiserklärung": 29.508 Euro

Klappte ohne Probleme.
Golf GTE 09/2016
Benutzeravatar
dd750
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 07:49
Wohnort: Essen

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 11. Feb 2017, 11:37

Ohne mich jetzt zu tief da rein zu arbeiten:
Ich würde eher noch mal einen neuen Antrag mit einem niedrigeren Betrag stellen und sagen, dass man sich vertan hätte als einen Rechtsanwalt zu beauftragen.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1699
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon rost24 » Sa 11. Feb 2017, 15:44

...wie schon oben geschrieben, der Antrag wurde falsch ausgefüllt.

Unter "Angaben zum Fahrzeug" steht doch zum Netto-Kaufpreis: Der Netto-Kaufpreis ist der in der Rechnung ausgewiesene Listenpreis des Basismodells abzüglich gewährter Preisnachlässe.
Das sind dann mindestens die VW Umweltprämie und ggf. noch Händlerprozente.
rost24
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 17:47

Re: Golf GTE wird nicht von BAFA gefördert?

Beitragvon TimoS. » Sa 11. Feb 2017, 16:20

In der BAFA eigenen Liste taucht er doch auf, warum muss da überhaupt diskutiert und Grundpreis eingereicht werden?

http://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads ... rzeuge.pdf
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 904
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kevin Gelato und 1 Gast