erster Service am GTE

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Rolling Thunder » Do 16. Aug 2018, 14:52

Howard hat geschrieben:
Wie soll der Golf merken wieviele Leute drin sitzen? Den ALB gibt es schon seit dem Mark20 ABS im 3er nicht mehr.


Über die ABS Sensoren. Das Rad wird soweit möglich abgebremst, ohne dass es blockiert. Je mehr Last auf der Achse ist, desto mehr Bremskraft kann übertragen werden.

Merkt man übrigens auch gut beim direkten Vergleich zwischen einem Golf GTI und einem Golf R. Durch den Allrad hat der R hinten deutlich mehr Gewicht und schwänzelt somit bei starkter Verzögerung aus hohem Tempo weniger als der leichtere GTI. Das verstärkt sich noch, wenn man den GTI mit einem Variant R vergleicht.
e-Golf (seit 22.12.2017) -> Golf GTE (ab Juli 2018)
Golf Comfortline 92kW TSI DSG (seit 18.04.2017) -> Golf Highline R-Line 92kW TSI DSG (ab 18.04.2018)
Benutzeravatar
Rolling Thunder
 
Beiträge: 113
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:27

Anzeige

Re: erster Service am GTE

Beitragvon ingokiel » Sa 18. Aug 2018, 10:24

Moin, sagt mal, wo fahr ich denn mal mit meinem GTE zum ersten Service in/bei Kiel?
Hat jemand aus dem echten Norden eine Empfehlung für mich?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingokiel
 
Beiträge: 136
Registriert: So 30. Jul 2017, 12:04
Wohnort: Kiel

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Howard » Sa 18. Aug 2018, 12:24

Rolling Thunder hat geschrieben:
Howard hat geschrieben:
Wie soll der Golf merken wieviele Leute drin sitzen? Den ALB gibt es schon seit dem Mark20 ABS im 3er nicht mehr.


Über die ABS Sensoren. Das Rad wird soweit möglich abgebremst, ohne dass es blockiert. Je mehr Last auf der Achse ist, desto mehr Bremskraft kann übertragen werden.

Merkt man übrigens auch gut beim direkten Vergleich zwischen einem Golf GTI und einem Golf R. Durch den Allrad hat der R hinten deutlich mehr Gewicht und schwänzelt somit bei starkter Verzögerung aus hohem Tempo weniger als der leichtere GTI. Das verstärkt sich noch, wenn man den GTI mit einem Variant R vergleicht.


Richtig... aber es wird nicht lastabhängig gebremst, sondern immer bis max Schlupf. Somit ist es egal ob hinten drei sitzen oder nicht.
Howard
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 19:39

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Howard » Sa 18. Aug 2018, 12:25

ingokiel hat geschrieben:
Moin, sagt mal, wo fahr ich denn mal mit meinem GTE zum ersten Service in/bei Kiel?
Hat jemand aus dem echten Norden eine Empfehlung für mich?
Gruß Ingo


So weit im Süden kenne ich mich ich aus. Ich fahre nächste oder übernächste Woche nach SL ins Autohaus. Vernünftiges Öl liegt schon im Kofferraum :D
Howard
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 19:39

Re: erster Service am GTE

Beitragvon ingokiel » Mi 19. Sep 2018, 11:19

Min, 250.- hab ich bezahlt, für den 1. Service.
Schnapper oder?

Und aufgeladen war das Auto auch nicht mal.
Ich mein, kostet die Leute da nur ein Anstecken an die Ladesäule. Haben sicher die Steckdose beim GTE nicht gefunden. :D

Alter Falter, bin mal gespannt was ich bei der Inspektion näxtes Jahr zahlen muss/darf.

Grüße aus Kiel
Ingo
Benutzeravatar
ingokiel
 
Beiträge: 136
Registriert: So 30. Jul 2017, 12:04
Wohnort: Kiel

Re: erster Service am GTE

Beitragvon HUKoether » Mi 19. Sep 2018, 11:22

ingokiel hat geschrieben:
Min, 250.- hab ich bezahlt, für den 1. Service.
Schnapper oder?

Und aufgeladen war das Auto auch nicht mal.
Ich mein, kostet die Leute da nur ein Anstecken an die Ladesäule. Haben sicher die Steckdose beim GTE nicht gefunden. :D

Alter Falter, bin mal gespannt was ich bei der Inspektion näxtes Jahr zahlen muss/darf.

Grüße aus Kiel
Ingo


Du meinst den Ölwechsel (15TKm), oder?

Gruß, HUK
B8-GTE - Einer für alles & XR3i-CNG - für den Spaß
HUKoether
 
Beiträge: 111
Registriert: So 23. Apr 2017, 12:49
Wohnort: Mitte von Deutschland

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Howard » Mi 19. Sep 2018, 19:05

Ich habe 89€ bezahlt (Öl mitgebracht)
War vollgeladen und gewaschen :applaus:
Howard
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 19:39

Re: erster Service am GTE

Beitragvon ingokiel » Mi 19. Sep 2018, 21:01

Keine Ahnung, was ist dann dran? Auch wieder "nur" ein Ölwechsel?
Car-Net wurde noch "verbessert". Ging vorher aber auch fast fehlerfrei.
Ich finde so Riesen"Freundliche" eh doof, ich muss mal sehen, was es hier sonst noch gibt. Was gemütlicheres ohne junge Grinse-Damen am Tresen.
Benutzeravatar
ingokiel
 
Beiträge: 136
Registriert: So 30. Jul 2017, 12:04
Wohnort: Kiel

Re: erster Service am GTE

Beitragvon BennyOtt » Mo 24. Sep 2018, 19:40

Hatte heute auch den ersten Service gehabt. 12 Uhr abgeben und erst um 15:30 Uhr wiederbekommen mit Waschen und aussaugen, obwohl 14:30 Uhr vereinbart war. (da war die Mittagspause noch dazwischen)
Und eigentlich wurde ja nicht viel gemacht, außer den Ölservice und das Software Update.

Service würde so an die 250 Euro kosten, da ich das Wartungspaket Plus hab, natürlich nichts, da ich dafür ja monatlich zahle. Dafür wird die zweite teurer.
Seit 10/2017 - Golf GTE
Bild
BennyOtt
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 20:09
Wohnort: Lüneburg

60.000er Inspektion

Beitragvon Navi-CC » Mi 17. Okt 2018, 11:10

... Wer hat diese schon gemacht?

Mir wurde angekündigt
+ Inspektionspaket mit Ölwechsel
+ neue Zündkerzen (ca. 180 €)
+ Ölwechsel im DSG (ca. 300 €)
Gesamtkosten: fast 900 € !
Von den jetzt 59500 km bin ich ca. 35000 elektrisch gefahren.
Laut dem Inspektionsplan muss das DSG im GTE alle 60Tkm neues Getriebeöl haben und neu "angelernt" werden. Ob das am E-Motor in der DSG-Glocke liegt. Nach meiner Erinnerung wurde an meinem früheren Golf 5 GTI das DSG-Öl erst bei 120Tkm gewechselt.
Ein PHEV ist schon ganz schön teuer in der Wartung :-( Ich hätte wohl das Wartungspaket abschließen sollen...

Morgen nach dem Abholen weiß ich mehr.
Golf GTE seit 04.2015, halbwegs problemlos, CarNet könnte zuverlässiger sein und mehr bieten ...
Navi-CC
 
Beiträge: 289
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste