erster Service am GTE

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 18:32

Na wenigstens das. Obwohl... jetzt hast du dir ja die Antwort selbst gegeben... wochenlang ohne, dass der Benziner anspringt :P
Da kannst du ja auch gleich elektrisch fahren ;)
Aber ich weiß schon. Die Sicherheit und wenn dann Langstrecke ist.
Mit der nächsten Generation EV hat sich das sicher erledigt.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Kim » So 27. Dez 2015, 11:46

Zum Vergleich: Der Wartungslauf beim Outlander PHEV kommt nach exakt 6 Monaten.
Genauer gesagt, wenn über einen Zeitraum von 6 Monaten nicht min. 15 Liter verbrannt und nachgetankt wurden.
Meiner wird voraussichtlich im Februar wieder anspringen.....

mitsubishi-plug-in-hybrid-outlander/1-mal-motorwartungslauf-beim-outi-t11993.html
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Twizyflu » So 27. Dez 2015, 12:37

Das geht eigentlich
150 kWh in 6 Monaten
Sind 25 kWh pro Monat umsonst
Also eine kWh an Tag knapp ^^
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: erster Service am GTE

Beitragvon pressi » Di 5. Jan 2016, 10:35

Da ich seit ein paar Tagen zu viel Motorenöl drin habe, worüber er mich mit Ölnivau absenken i formiert, habe ich mich bei der Amag über den Ölwechselintervall erkundigt, damit ich weis, ob sich das absenken noch lohnt, oder gleich wechseln, da 15'000km absehbar sind.
Und siehe da, es scheint am Anfang der GTE's eine falsche Information in den Umlauf geraten zu sein.
Die GTE's haben auch 30'000 km/2 Jahre, wie alle andern auch.
Wundert mich ehrlich gesagt auch nicht, weil niemand anders als das Auto selbst besser weis, wieviel, und wie überhaupt der Motor gelaufen ist. Bei den einen wird er wohl schon unter 10'000 km dazu auffordern, bei den nur-Stromern, oder Langstreckenfahrern dürfte es dann 30'000 geben.
pressi
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 10:59

Re: erster Service am GTE

Beitragvon CyberChris » Mi 6. Jan 2016, 18:14

pressi hat geschrieben:
Und siehe da, es scheint am Anfang der GTE's eine falsche Information in den Umlauf geraten zu sein.
Die GTE's haben auch 30'000 km/2 Jahre, wie alle andern auch. Wundert mich ehrlich gesagt auch nicht, weil niemand anders als das Auto selbst besser weis, wieviel, und wie überhaupt der Motor gelaufen ist. Bei den einen wird er wohl schon unter 10'000 km dazu auffordern, bei den nur-Stromern, oder Langstreckenfahrern dürfte es dann 30'000 geben.


Hast Du das auch als belastbare Aussage? Denn das mit den 15TKM steht nicht nur im GTE Bordbuch sondern auch in der Anleitung des A3 e-Tron. Ebenso ist der feste Interval auch im Fahrzeug codiert, denn die Wartungsmeldung kommt pünktlich zum Termin/KM Stand. Bei mir ist es nächsten Donnerstag soweit.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 357
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: erster Service am GTE

Beitragvon McBone » Do 7. Jan 2016, 06:58

Ich schließe mich an. Exakt nach 15000 km will der GTE einen Ölwechsel, wird vorher schon angezeigt. Obwohl ich nur einen kleinen Teil davon mit Verbrenner gefahren bin, eben die Langstrexken.
McBone
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 07:18

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Navi-CC » Do 7. Jan 2016, 22:58

Bestätigung. Ölwechsel alle 15000 km - fester Abstand, unabhängig davon wieviel davon der Verbrenner gelaufen ist.
Der heutige erste Ölwechsel kostete 150 €.
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 247
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: erster Service am GTE

Beitragvon pressi » Do 7. Jan 2016, 23:16

Ob es als belastbare Aussage dient, kann ich nicht beurteilen.
Ich war Heute gerade nochmals in der Amag, Motorenöl absaugen, und habe extra nochmals nachgefragt.
Es gibt da einen jungen Mann, der speziell für die GTE's verantwortlich ist, und sich das nötige Wissen durch Kurse und Eigeninteresse angeeignet hat.
Er hat ganz klar gesagt, das es aktuell mit den Normalen Longlife Intervallen gerechnet wird, man aber am Anfang lange nicht recht gewusst hat, was. Vermutlich wurde auf die Sichere Seite mit 15000 km geworben, und die ersten Fahrzeuge auch so programmiert, und die Anleitungen so geschrieben.
Bei meinem steht ganz klar, nächster Service aktuell bei 30000 km/2 Jahren.
Wovon jetzt knapp 15000.
1. Zulassung war April 15
Weis nicht, wann die ersten geliefert wurden.

Und ich muss nochmals betonen, ausser dem Kickdown auf der Autobahn, gibt es kaum eine Situation, die ein "normaler" Verbrenner nicht auch kennt. Nur schon die Stop/Go Ausrüstung, welche übrigens ähnlich lange wie beim GTE nicht geht, nach Kaltstart. Oder, als Extrembeispiel ein Postbote, der es genau nimmt, und bei fast jedem Halt den Motor abstellt.
Aber genau dafür ist ja die Software in Wagen programmiert, um anhand der Laufleistung, Zeit, Anzahl Kaltstarts, etc. den Intervall zu berechnen. Ausserdem wird das Öl sowieso auf die "Qualität" überwacht, und wenns extrem wäre, käme auch eine Meldung.
pressi
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 10:59

Re: erster Service am GTE

Beitragvon GTE57 » Do 7. Jan 2016, 23:55

Entscheidend ist was auf dem Fahrzeugdatenträger der im Fahrzeug angebracht und im Serviceheft eingeklebt ist steht.
Bei QI4 fällt alle 15000 km oder 12 Monate ein Oelwechselservice an,bei QI6 ist der Oelwechsel-Service nach flexibler Service-Intervall Anzeige oder spätestens 2 Jahren fällig.
image.jpeg
Datenträger

image.jpeg
Serviceheft

Welche PR-Nr. steht da bei euch?
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -
GTE57
 
Beiträge: 99
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:44

Re: erster Service am GTE

Beitragvon pressi » Fr 8. Jan 2016, 09:28

Da sind/waren sich die beim VW Konzern scheinbar nicht einig. Ich werde mal abwarten, was meine Anzeige bringt bei 15'000.
Meiner ist natürlich auch Q14.
Wobei meiner ein Lager-Auto mit 1. Zulassung April 15 ist, und somit evtl. auch im 14 produziert wurde.
Wenn der Intervall erst die letzten Monate angepasst wurde, steht natürlich etwas falsches auf dem Datenträger, und der Intervall am Rechner des Autos lässt sich programmieren bei der Werkstatt.
Wenn die in der Werkstatt nicht extra nachfragen beim Inspektion machen, bleibt natürlich alles beim alten. Es passiert ja auch nichts, es ist so ja auf der sicheren Seite.
Ich werde da sicher dran bleiben beim Thema, und sicher auf Longlife wechseln, wenn es irgendwie geht.
Bei meinem Fahrprofil hab ich da auch kein Bedenken. Zur zeit fahre ich Täglich mind. 2 x 21 km. Auf dem Heimweg, gehe ich am Anfang manuell auf Hybrid. so läuft der Benziner 5-10 min mit anständiger Last, und reduziert den Heizsstrom. Sobald die Restreichweite ausreicht, schalte ich wieder auf E. Meist ha das Motorenöl nachher 50-50 Grad.
Ergibt dann im Schnitt auf Hin und zurück 1-2 l/100 km.
Im Sommer lief der TSI Wochenweise nie, wenn überhaupt, dann aber auch mal länger.
pressi
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 10:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste