Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon The_eScoot » Di 4. Okt 2016, 07:55

Sehr hilfreich ist hier der OBD Dongle von PACE. Anbei eine Auswertung mit einer Fahrt meines GTE, nach Bordcomputer max. vollgeladen, frisch von der Ladesäule weg im reinen E-Mode (von der Stadt auf die BAB), bis Akku leer, und der ICE automatisch im Hybrid Mode (Auto, Battery Hold) anspringt.

pace.jpg
The_eScoot
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:59

Anzeige

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon futureA » Di 4. Okt 2016, 09:12

student hat geschrieben:
Mich bewegt die Frage, ob die nutzbare Akkukapazität etwa von der Fahrweise oder der Jahreszeit abhängt und wie sie sich über die Lebensdauer verändert.

Hier sind alle Parameter einmal aufgeführt, auch der Einfluß der Fahrweise:

http://e-auto.tv/wp-content/uploads/201 ... rstand.gif

http://e-auto.tv/reichweite-variablen-i ... oauto.html
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon student » Mi 5. Okt 2016, 00:08

The_eScoot hat geschrieben:
Sehr hilfreich ist hier der OBD Dongle von PACE


Oh, danke für den Hinweis!
Das heißt, den PACE-Link kann man schon kaufen und er funktioniert auch entgegen der Ankündigung am Golf GTE?

Beste Grüße!
student
 
Beiträge: 71
Registriert: So 21. Jun 2015, 22:21

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon student » Mi 5. Okt 2016, 00:37

futureA hat geschrieben:
Hier sind alle Parameter einmal aufgeführt, auch der Einfluß der Fahrweise:

http://e-auto.tv/wp-content/uploads/201 ... rstand.gif

http://e-auto.tv/reichweite-variablen-i ... oauto.html


Nein, über Lebensdauer des Hochvoltakkus und deren Veränderung über die Nutzungszeit und die Nutzungsart finde ich in dem Artikel nichts. Hinsichtlich der Auswirkung konkurrierender Fahr- und Komfortanwendungen auf die Nutzungsbilanz der im Akku gespeicherten Energie ist der Beitrag Spitze.

Beste Grüße!
student
 
Beiträge: 71
Registriert: So 21. Jun 2015, 22:21

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon futureA » Mi 5. Okt 2016, 07:48

student hat geschrieben:
Nein, über Lebensdauer des Hochvoltakkus und deren Veränderung über die Nutzungszeit und die Nutzungsart finde ich in dem Artikel nichts.

- Einfluss der Batterietemperatur auf die Alterung:
https://qph.ec.quoracdn.net/main-qimg-a ... _webp=true
Man sieht, 20°C Umgebungstemperatur ist optimal für einen Li-Ionen Akku

- Einfluss der Ladezyklen auf Li-Ion
http://www.gsl-energy.com/upLoad/produc ... 125911.jpg
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon The_eScoot » Mi 5. Okt 2016, 07:51

@Student: obige Fahrdaten wurde mit Hilfe eines PACE OBD Adapters aus dem Golf GTE MJ16 für die Auswertung gewonnen.
The_eScoot
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:59

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon markus63 » Mi 5. Okt 2016, 20:02

student hat geschrieben:
Wenn wir unterstellen, dass der spezifische Energieverbrauch GEMESSEN ist und nicht aus Entfernung und angenommener Akkukapazität BERECHNET wird, dann ergibt sich eine sich kaum verändernde nutzbare Akkukapazität von 6,2 kWh.

Ich habe die Berechnung von student für einige meiner Fahrten nachvollzogen, es kommt immer 6.2kWh nutzbare Kapazität heraus, dies völlig unabhängig von Winter mit 36km oder Sommer mit 52km Rechweite. Auch lässt sich kein Unterschied zwischen alten und neueren Fahrten feststellen, also genau wie bei student.

Deutet dies nicht darauf hin, dass der Energieverbrauch eben doch BERECHNET wird aus Entfernung und der angenommenen Konstanten von Kapazität von 6.2kWh?
Würde die Annahme stimmen, dass immer gleich viel Energie aus dem Akku entnommen wird, warum reduziert sich die Reichweite im Winter so drastisch(bis 30% auch ohne Heizung), Wirkungsgrad Motor, Kraftübertragung, Rollwiederstand macht wohl kaum so viel aus? Warum sollte VW das Risiko eingehen den Akku im Winter höher zu laden oder tiefer zu entladen, VW würde dies doch eher bei 20° auf dem Prüfstand tun? ;)

Ich denke die einzige sichere Grösse ist die erreichbare Reichweite, diese hat sich bei meinem GTE nach 16 Monaten nicht messbar verändert. In wie weit diese durch Anzapfen der Akku Reserven erreicht wird werden wir wohl erst erfahren wenn die Reichweite zurück geht.
markus63
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 18:19

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon student » Mi 5. Okt 2016, 23:25

Sehr schön! Das ist ja ein hoch interessantes Ergebnis von Markus. Vielleicht fühlt sich der eine oder andere GTE-Fahrer angesprochen und macht analog Testfahrten bzw. wertet sie aus?

Als Hersteller würde ich mich fragen, wie die schleichende Verschlechterung des Akkus am besten vor dem Nutzer zu verbergen ist, nachdem einst die Flexibilitätsreserven aufgebraucht sind. Wenn der Nutzer ein Abfallen der Reichweite bei vergleichbarem Verbrauch bemerkt, dürfte das Akkuende offensichtlich sein. Das wäre der Fall, wenn der Verbrauch GEMESSEN wird und man aus dem Produkt aus Verbrauch und Entfernung auf die verfügbare und nun abfallende Akkukapazität schließen kann.

Wenn aber die nutzbare Akkukapazität als Konstante 6,2 eingeht und aus der Entfernung der spezifische Verbrauch BERECHNET wird, dann bewirkt ein Absinken der erreichbaren Entfernung ein Ansteigen des spezifischen Verbrauchs. Ein solches Szenario könnte in der Tat besser geeignet sein, das Akku-Ende nicht so offensichtlich erscheinen zu lassen?

Man sollte also die elektrischen Verbrauchswerte im Auge behalten.

Beste Grüße!
student
 
Beiträge: 71
Registriert: So 21. Jun 2015, 22:21

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon dedetto » Do 6. Okt 2016, 06:17

Hallo.
Die Reichweitenvorhersage ist immer nur ein Abbild dessen was die VW Ingenieure vermuten was der Akku in Jahr X noch schafft. Zumindest ist es im e-UP! so. Während die angezeigte Reichweite im Sommer (nur dann geht es) von 160 im ersten auf 140 im dritten Sommer gefallen ist kann ich auf meinen Kurzstrecken immer noch 160, teilweise mehr, fahren.

Dafür brauche ich auch kein CarNet. Nur (er)fahren.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 736
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Ein Jahr GTE - Auswertung der Car-Net-Fahrt-Daten

Beitragvon futureA » Do 6. Okt 2016, 09:05

Die Alterung kann ganz einfach über die Verbrauchsmessung erfasst werden. Das müßte dann aber gleich von Anfang an erfolgen und benötigt einen Stromzähler am Fahrzeug. Kommt man leer zurück, wird max geladen und die dem Stromnetz entnommene Strommenge festgehalten. Dann kann man leer fahren und die KM und Tempeartur und Geschwindigkeit festhalten. Macht man das von Jahr zu Jahr bei 22°C - 24°C sieht man die Veränderung in Stromaufnahme aus dem Netz und erzielte Reichweite.
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste