Car Net

Re: Car Net

Beitragvon HUKoether » Sa 8. Sep 2018, 13:33

Hallo GTE_Ebi: Ich bin Dienstleister, also in Bereitschaft. Meine Voreinstellung ist: Minimalladung 70%, Di.-Sa. über Nacht auf 90% und Mo. auf 100%. Bei geplanten Terminen, wo die Reichweite erforderlich ist starte ich per App die Ladung auf 100%. Die Minimalladung wird mit maximaler Ladeleistung geladen, über Nacht mit nur 10A (Wallbox).

Gruß, HUK
B8-GTE - Einer für alles & XR3i-CNG - für den Spaß
HUKoether
 
Beiträge: 115
Registriert: So 23. Apr 2017, 12:49
Wohnort: Mitte von Deutschland

Anzeige

Re: Car Net

Beitragvon CyberChris » Sa 8. Sep 2018, 13:59

Hallo HUK,

HUKoether hat geschrieben:
Meine Voreinstellung ist: Minimalladung 70%, Di.-Sa. über Nacht auf 90% und Mo. auf 100%. Bei geplanten Terminen, wo die Reichweite erforderlich ist starte ich per App die Ladung auf 100%. Die Minimalladung wird mit maximaler Ladeleistung geladen, über Nacht mit nur 10A (Wallbox).


So ähnlich handhabe ich das inzwischen auch. Da mein GTE in den warmen Sommermonaten dieses Jahr mehr Zeit stehend in der Garage verbracht hat. Die letzten drei Jahre habe ich aber immer auf 100% geladen, da ich fast eh jeden Tag gefahren bin. Bei der kleinen Akkukapazität der GTEs geht halt immer nur ein Kompromiss, und der sieht halt i.d.R. schlechter für den Akku aus als man es mit einem reinen BEV machen könnte.

Zu dem vollladen am Morgen sein noch gesagt das das im Winter bei sehr kalten Temperaturen (im Minusbereich) dazu führen könnte das der Akku nicht voll ist da die Vorberechnung des Timers sich in der Zeit verschätzt, aber dazu muss es schon sehr kalt sein und dann wird man im GTE vermutlich eh den Verbrenner nutzen. Tendenziell ist es bei Frost besser den Akku nach dem Abstellen zu laden (für die Haltbarkeit), da er dann noch wärmer ist. Für die Leistungsabgabe ist es besser in vor der Fahrt zu laden, aber das ist bei Kälte weniger schonend. Hier merkt man das es halt immer einen Kompromiss erfordert, da man diese beiden Anforderungen nie unter einen Hut bekommt.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Re: Car Net

Beitragvon maody66 » Sa 8. Sep 2018, 16:05

Apropos CarNet, eine Frage zur App-Nutzung (PC-Anwendung):

Brauche ich für die volle Nutzbarkeit der Funktionen das OBD II DataPlug von VW? Oder liegt es an etwas anderem, dass ich von der PC Anwendung aus zwar Zustandsberichte des GTE anfordern kann, aber keine bekomme? Auch die Fahrdaten bestehen nur aus Fahrzeit und Durchschnittsgeschwindigkeit. Und gerade wird die Parkposition nicht gefunden. Alles nur in der PC-Anwendung.
2017 Golf GTE (seit 06.08.2018)
Für Spassssss: 2013 TT-RS 8J, Tracktool :D

Bild
Benutzeravatar
maody66
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 12:39
Wohnort: Kreis Mettmann

Re: Car Net

Beitragvon HUKoether » Sa 8. Sep 2018, 17:46

CarNet und Dataplug sind erstmal grundsätzlich verschiedenen Sachen, aber mit einer Schnittmenge. Das DataPlug-System ist etwas mehr als automatisches Fahrtenbuch mit ein paar Schmankerls zu sehen, das CarNet-System hat einerseits die Übertragung von Fahrtvorbereitungen zum Auto (alle) und die Steuerung und Informationen vom E-System (GTEs + eGolf).

Die Zustandsberichte bekomme ich per eMail und empfinde sie derzeit mehr als wertlos. Angemeldet im CarNet kann man vor Allem das Ladeverhalten beeinflussen, vorklimatisieren und einpaar "Kleinigkeiten".

Gruß, HUK
B8-GTE - Einer für alles & XR3i-CNG - für den Spaß
HUKoether
 
Beiträge: 115
Registriert: So 23. Apr 2017, 12:49
Wohnort: Mitte von Deutschland

Re: Car Net

Beitragvon maody66 » So 9. Sep 2018, 09:08

HUKoether hat geschrieben:
CarNet und Dataplug sind erstmal grundsätzlich verschiedenen Sachen, aber mit einer Schnittmenge. Das DataPlug-System ist etwas mehr als automatisches Fahrtenbuch mit ein paar Schmankerls zu sehen, das CarNet-System hat einerseits die Übertragung von Fahrtvorbereitungen zum Auto (alle) und die Steuerung und Informationen vom E-System (GTEs + eGolf).

Die Zustandsberichte bekomme ich per eMail und empfinde sie derzeit mehr als wertlos. Angemeldet im CarNet kann man vor Allem das Ladeverhalten beeinflussen, vorklimatisieren und einpaar "Kleinigkeiten".

Gruß, HUK

Lieben Dank, @HUK. :)
Ich ziehe daraus den Schluss, dass ich das DataPlug nicht brauche. ;)

VG
Markus
2017 Golf GTE (seit 06.08.2018)
Für Spassssss: 2013 TT-RS 8J, Tracktool :D

Bild
Benutzeravatar
maody66
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 12:39
Wohnort: Kreis Mettmann

Vorherige

Zurück zu VW Golf GTE

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Howard und 6 Gäste