Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Schüddi » Di 18. Jul 2017, 17:14

Funky81 hat geschrieben:
Hallo Schüddi,

um das zu berechnen den Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist muss man wissen was der E-Motor verbraucht.

Denn es gibt leider keine Separate Anzeige wie viel der Benziner gelaufen ist oder der E-Motor. Die Anzeige zeigt ja nur die gefahrene Kilometer unabhängig ob elektrisch oder Benzin.

Daher war ja meine Frage auch kann man das irgendwie auslesen.

Denn um den Echten Verbrauch zu ermitteln was der TSI Verbraucht wenn der Akku leer ist muss man es etwas umständlich errechnen. Oder jemand kennt ein besseren Weg?

Oder man fährt mit Vollen Benzin Tank und leeren Akku so lange bis der Tank leer ist und errechnet es an der Tankstelle.

Es geht hier nur um den Verbrauch des Benziner wenn der Akku leer ist, desweiteren interessiert mich auch natürlich den realen Verbrauch des Elektromotor. Denn wie jeder bemerkt hat schaft keiner die 50 km rein elektrisch was Angezeigt wird.

auch wenn diverse Einheiten falsch sind


Hilf mir mal bitte wo ich da den Fehler gemacht habe.

Ich glaube du hast noch nicht verstanden wie ein Plug-In arbeitet.

Erkläre mir bitte was es dir im Bezug darauf, wie viel der Benzinmotor verbraucht bringt, wenn du weist was der Elektromotor verbraucht? Wenn Akku leer dann Akku leer. Dann verbraucht er genau das, was er rekuperieren kann und dass kommt sehr stark auf die Strecke an.
Es gibt einen super einfachen Weg zu ermitteln wie viel Benzin du ohne Akku auf 100km verbrauchst: fahr den Akku leer, mach bei deinem Bordcomputer Reset und je weiter du fährst desto genauer wird der Wert. Wenn du deinem (übrigens äußerst genauen) Bordcomputer nicht vertraust dann fahr den Tank eben leer bis er steht. Das treibt natürlich die Kosten wieder nach oben.
Ein Hybrid ist als Einheit zu sehen daher gibt es logischerweise auch nur eine Anzeige. Du kannst dir auch werte vom 1,4tsi aus Spritmonitor zurate ziehen und ca. 20% runter rechnen wegen der rekuperation.
Der reale Verbrauch des Elektromotor oder besser des Akkus hängt von so sehr vielen Faktoren ab das wirst au auch nur über die Langzeit auslesen können (das kannst du, 14,xx kWh braucht deiner). Ich habe ihn schon nach 20 km leer gehabt und bin auch schon über 70km gekommen. Im Winter ist es weniger im Sommer ist es mehr. Du hast schon über 12.000km gemessen genauer wird es mit jedem KM mehr, den du aufzeichnest. Du musst nur weg von dem Denken man könne den Elektromotor und den Benzinmotor als zwei getrennte Einheiten sehen. So arbeitet er nicht so war es nie gedacht und so wirst du auf kein befriedigendes Ergebnis kommen. In einer Suppe zählt auch das Ergebnis der Zutaten und nicht die einzelne Möhre.

Für 6€ 50km zu kommen im Idealfall rechnet sich nicht. Wenn du daheim lädst zahlst du pro Ladung ca. 2€ das wäre das dreifache. Auch im Hybridmodus lohnt sich das eher nicht.
Schüddi
 
Beiträge: 818
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Bernd_1967 » Di 18. Jul 2017, 17:25

Bitte den Benzinverbrauch nicht bei ganz leerem oder ganz vollem Akku ermitteln, da die Rekuperation, bzw. die Unterstützung da nicht 100% funktioniert.
Am Besten zwischen 20 und 80% halten.
Man kann ja gucken, dass vor und nach der Fahrt der Ladestand der selbe ist.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon CyberChris » Di 18. Jul 2017, 17:30

Funky81 hat geschrieben:
weiß jemand ob es die Möglichkeit gibt den Kilometerstand für den Benziner oder E-Motor auszulesen?


Ich habe am letzten Wochenende gesehen das im BMS einen KM Zähler gibt. Bei meinem GTE steht der aktuell auf 17500KM bei einem Gesamtkilometerstand von 37000. Zumindest überschlagsmäßig passt das ganz gut zu meinen durchschnittlichen Verbräuchen.

Im Motorsteuergerät habe ich noch nicht nachgesehen ob es da einen vergleichbaren Zähler für den Benziner gibt.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Funky81 » Di 18. Jul 2017, 18:09

CyberChris hat geschrieben:
Funky81 hat geschrieben:
weiß jemand ob es die Möglichkeit gibt den Kilometerstand für den Benziner oder E-Motor auszulesen?


Ich habe am letzten Wochenende gesehen das im BMS einen KM Zähler gibt. Bei meinem GTE steht der aktuell auf 17500KM bei einem Gesamtkilometerstand von 37000. Zumindest überschlagsmäßig passt das ganz gut zu meinen durchschnittlichen Verbräuchen.

Im Motorsteuergerät habe ich noch nicht nachgesehen ob es da einen vergleichbaren Zähler für den Benziner gibt.

Grüße,
Christian


Hallo Christian,

Danke für die Info.
Funky81
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Funky81 » Di 18. Jul 2017, 18:19

Schüddi hat geschrieben:
Funky81 hat geschrieben:
Hallo Schüddi,

um das zu berechnen den Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist muss man wissen was der E-Motor verbraucht.

Denn es gibt leider keine Separate Anzeige wie viel der Benziner gelaufen ist oder der E-Motor. Die Anzeige zeigt ja nur die gefahrene Kilometer unabhängig ob elektrisch oder Benzin.

Daher war ja meine Frage auch kann man das irgendwie auslesen.

Denn um den Echten Verbrauch zu ermitteln was der TSI Verbraucht wenn der Akku leer ist muss man es etwas umständlich errechnen. Oder jemand kennt ein besseren Weg?

Oder man fährt mit Vollen Benzin Tank und leeren Akku so lange bis der Tank leer ist und errechnet es an der Tankstelle.

Es geht hier nur um den Verbrauch des Benziner wenn der Akku leer ist, desweiteren interessiert mich auch natürlich den realen Verbrauch des Elektromotor. Denn wie jeder bemerkt hat schaft keiner die 50 km rein elektrisch was Angezeigt wird.

auch wenn diverse Einheiten falsch sind


Hilf mir mal bitte wo ich da den Fehler gemacht habe.

Ich glaube du hast noch nicht verstanden wie ein Plug-In arbeitet.

Erkläre mir bitte was es dir im Bezug darauf, wie viel der Benzinmotor verbraucht bringt, wenn du weist was der Elektromotor verbraucht? Wenn Akku leer dann Akku leer. Dann verbraucht er genau das, was er rekuperieren kann und dass kommt sehr stark auf die Strecke an.
Es gibt einen super einfachen Weg zu ermitteln wie viel Benzin du ohne Akku auf 100km verbrauchst: fahr den Akku leer, mach bei deinem Bordcomputer Reset und je weiter du fährst desto genauer wird der Wert. Wenn du deinem (übrigens äußerst genauen) Bordcomputer nicht vertraust dann fahr den Tank eben leer bis er steht. Das treibt natürlich die Kosten wieder nach oben.
Ein Hybrid ist als Einheit zu sehen daher gibt es logischerweise auch nur eine Anzeige. Du kannst dir auch werte vom 1,4tsi aus Spritmonitor zurate ziehen und ca. 20% runter rechnen wegen der rekuperation.
Der reale Verbrauch des Elektromotor oder besser des Akkus hängt von so sehr vielen Faktoren ab das wirst au auch nur über die Langzeit auslesen können (das kannst du, 14,xx kWh braucht deiner). Ich habe ihn schon nach 20 km leer gehabt und bin auch schon über 70km gekommen. Im Winter ist es weniger im Sommer ist es mehr. Du hast schon über 12.000km gemessen genauer wird es mit jedem KM mehr, den du aufzeichnest. Du musst nur weg von dem Denken man könne den Elektromotor und den Benzinmotor als zwei getrennte Einheiten sehen. So arbeitet er nicht so war es nie gedacht und so wirst du auf kein befriedigendes Ergebnis kommen. In einer Suppe zählt auch das Ergebnis der Zutaten und nicht die einzelne Möhre.

Für 6€ 50km zu kommen im Idealfall rechnet sich nicht. Wenn du daheim lädst zahlst du pro Ladung ca. 2€ das wäre das dreifache. Auch im Hybridmodus lohnt sich das eher nicht.


Schüddi, ich weiß wie ein Plug-In funktioniert. Aber darum geht es doch gar nicht.

Wenn ich 1000km fahre und immer den Akku nach laden so das ich nie den Benziner brauche hat man auch ganz andere Zahlen.

Ich habe mir das errechnet da in Berlin an den Strom Säulen die Preise extrem schwanken und ich vorher erstmal schnell im Kopf nach rechne was für mich wirtschaftlicher ist Strom zu tanken oder weiter mit Benzin zu fahren.

Genauso wie auf längeren Strecken ob ich ne Pause von einer Stunde einlege und Strom tanke oder nicht.

So kann ich ganz gut die Gesamtkosten Strom / Benzin drücken.

Des weiteren hat mich das auch interessiert was der GTE im Hybrid verbraucht für Langstrecken da er ja zusätzlich mehr Gewicht schleppen muss gegenüber den 150 PS TSI.
Funky81
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon CyberChris » Di 18. Jul 2017, 18:55

Funky81 hat geschrieben:
Des weiteren hat mich das auch interessiert was der GTE im Hybrid verbraucht für Langstrecken da er ja zusätzlich mehr Gewicht schleppen muss gegenüber den 150 PS TSI.


Auf Langstrecke im Hybrid only Modus hängt der Verbrauch nur vom Gasfuß und Streckenprofil ab. Ich war diesen Sommer in Süd Tirol. Das sind für mich 2*1100KM plus die Strecken vor Ort. Ich bin diesmal absichtlich verschiedene Geschwindigkeiten gefahren. Bei Passfahrten über die Alpen + viel Landstaße in Italien und Österreich habe ich es auf 4,5Liter/100KM geschafft, dazu muss man aber schon angepasst fahren. Nur Landstaße ist mit normaler Fahrweise um die 5,5Liter machbar. Autobahn Tempomat 120kmh kann man mit 6.x Liter rechnen. Zurück hatte ich dann noch eine Autobahnetappe bei der ich mal 160km/h wo es nur ging probiert habe, da waren es dann >8 Liter.

Richtig Spaß macht der GTE in den Alpen. 1500 Höhenmeter herunterfahren und die Bremsen nicht zu brauchen und danach wieder etwa 60-70% im Akku zu haben (oben am Gipfel 10%) ist schon cool :)

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Schüddi » Di 18. Jul 2017, 20:27

Auch wenn das Verhältnis sich ein wenig verschiebt wird das Ergebnis ein ähnliches bleiben. Mit der Audi Ladekarte habe ich das Problem zum Glück nicht obwohl die Abrechnung auch über Volkswagen geht.
Schüddi
 
Beiträge: 818
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Funky81 » Mi 19. Jul 2017, 09:05

Schüddi hat geschrieben:
Auch wenn das Verhältnis sich ein wenig verschiebt wird das Ergebnis ein ähnliches bleiben. Mit der Audi Ladekarte habe ich das Problem zum Glück nicht obwohl die Abrechnung auch über Volkswagen geht.


Die habe ich auch von Volkswagen nur gibt es in Berlin mehrere Stromsäulen Betreiber und die nehmen nicht die Karte von VW / Audi an.

Hier sollte VW mal aktivier werden und viel mehr mit den Betreibern zusammen arbeiten.
Funky81
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Volt » Mi 19. Jul 2017, 09:12

Schüddi hat geschrieben:
Mit der Audi Ladekarte habe ich das Problem zum Glück nicht.....

Doch hättest Du auch, ist halt Berlin.

Funky81 hat geschrieben:
Aber die wollen pauschal für einmal Laden gleich 6€ haben.

Korrektur: 6,35 Euro
Und du musst tagsüber nach 4 Stunden weg.
Die Säulen lohnen sich für PHEV nicht.
Tagsüber geht es mit einem 3-Phasenlader in Ordnung,
solange zumindest die Standzeit 2 Stunden beträgt und der Akku leer ist.
Oder Nachts, am besten Tesla, allerdings auch mindestens 2 Stunden Standzeit.
Aber laden ist durchaus Sinnvoll im Bereich der Parkraumbewirtschaftung,
vor allem wenn es eine private Fahrt mit einem Firmenwagen ist.
Ich blende die Säulen gedanklich einfach aus.

Grüße aus Berlin Lichterfelde
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 394
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: Benzin Verbrauch wenn der Akku alle ist ...

Beitragvon Funky81 » Mi 2. Aug 2017, 18:27

Bin gestern mal mit Anhänger gefahren 400km. Anhänger war einer bis 750kg Gesamtgewicht. 2.50m Ladefläche und 1.50m Hoch mit Plane komplett zu. Mit LM auf der AB Max 100km/h am Ende der Fahrt stand beim BC 8.5 L und 0.0 Kw/h.
Funky81
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Anzeige

Vorherige

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Astro, DidiOnTour, muinasepp und 3 Gäste