Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon NotReallyMe » Do 26. Mär 2015, 21:35

Nachdem es hier an verschiedenen Stellen Hinweise darauf gab, dass die 18,7 kWh die VW für den Akku des E-Up angibt nicht die tatsächlich verfügbare Kapazität sind habe ich versucht mehr dazu in den technischen Unterlagen zu finden. In diesem Bericht sind unter anderem 22 kWh Brutto Kapazität aufgeführt. Ich kann diese Brutto-Kapazität aber in den Unterlagen von VW nicht finden. Im Selbststudienprogramm von VW finden sich aber folgende Angaben zum Akku des E-Up:

- 204 Zellen, jeweils zwei Zellen sind Parallel geschaltet.
- Jede Zelle hat 3,75 V mit 25 Ah
- Die Nennspannung beträgt 374 Volt
- Die Kapazität beträgt 50 Ah
- Die Nennenergie beträgt 18,7 kWh

Wenn man die Daten der einzelnen Zellen heranzieht ergibt sich eine Brutto-Kapazität von 19,125 kWh. Das bedeutet, dass die 18,7 kWh nicht die nutzbare Kapazität bedeuten, sondern dass davon noch die Brick-Reserve und der nicht genutzte Headroom nach oben (zur Schonung des Akkus) abgezogen werden muss. Nehmen wir für diese beiden Puffer einmal in Summe 15% an, dann ergibt sich eine nutzbare Kapazität des E-Up Akkus von knapp 16 kWh. Und siehe da, das passt dann zu den Berichten hier dass man mit 10 kWh Schnitt-Verbrauch einen Teilstrich Akku pro 10 km verbraucht, und dass man dann in Summe mit diesem Verbrauch bis zu 160 km weit kommt -> 10 kWh/100 km mal 160 km = 16 kWh.

Indirekt müsste man das dann auch an Verbräuchen der Ladung ab Zähler sehen. Wenn der E-Up tatsächlich 18,7 kWh nutzbare Kapazität hat, dann müsste man am Zähler bei 3,6 kW Ladeleistung rund 21 kWh Verbrauch für eine vollständige Ladung beobachten (bei 15% Ladeverlust). Ich kann das auf diese Weise erst testen wenn wir unseren E-Up dann haben, vielleicht kann hier einmal jemand dazu Mess-Daten aus der Praxis beisteuern.

Zum Vergleich einmal die Angaben von VW zum E-Golf:
- 264 Zellen mit 3,7 Volt
- Nennspannung 323 V
- Kapazität 75 Ah
- Nennenergie 21,2 kWh

Wenn man hier die Brutto-Kapazität der Zellen berechnet ergibt sich eine Brutto-Kapazität von 24,2 kWh. Hier sehen wir also einen plausiblen Abstand zwischen Brutto- und Nettokapazität von ca. 13%, die Nenn-Kapazität liegt damit nahe der nutzbaren Kapazität.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1507
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon DaZei » Fr 27. Mär 2015, 07:09

@ NotReallyMe: Danke für die Zusammenschau. Das Problem ist, dass VW nicht wirklich klare Angaben macht und ein Begriff wie "Nennkapazität", der ja einigen Interpretationsspielraum zulässt. Wenn dann in den Medien irgendwelche anderen Zahlen auftauchen (siehe AMS-Test), dann wird die Sache auch nicht unbedingt klarer. Ich teile jedenfalls die Einschätzung, dass es nutzbar um die 16kWh sein dürften. Wirkliche Messdaten (vom Stromzähler weg) kann ich nicht anbieten, aber die Reichweiten-Erfahrungen nach 20tkm legen diesen Schluss nahe.
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon Ladeheld » Fr 27. Mär 2015, 11:31

Pauschale Aussagen zu Kapazität sind nur bei gegebenen Rahmendaten möglich. Das ist auch sehr temperaturabhängig:
Im Wiki finden sich einige Infos:
http://de.wikipedia.org/wiki/Akkumulator
http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Ei ... kkumulator

Was vermutlich von besonderem Interesse ist, sind die Einflüsse auf die Lebensdauer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Ei ... ftlichkeit
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon NotReallyMe » Fr 27. Mär 2015, 12:16

Wir sprechen hier ja noch von wenig gealterten E-Up Akkus bislang. Die Akku-Temperatur hat beim Akku des I3 z.B. im Bereich über 0 Grad kaum Einfluss auf die geladene Kapazität (wenige zehntel kWh).

Kann hier bitte jemand mal konkrete Zähler-Ablesungwn für Ladungen von ganz leer bis ganz voll beisteuern?
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1507
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon rolfrenz » Fr 27. Mär 2015, 14:59

NotReallyMe hat geschrieben:
Wir sprechen hier ja noch von wenig gealterten E-Up Akkus bislang. Die Akku-Temperatur hat beim Akku des I3 z.B. im Bereich über 0 Grad kaum Einfluss auf die geladene Kapazität (wenige zehntel kWh).

Kann hier bitte jemand mal konkrete Zähler-Ablesungwn für Ladungen von ganz leer bis ganz voll beisteuern?


Ein paar meiner Praxiserfahrungen bei winterlichen Bedingungen findest du hier:

vw-e-up/minimale-winterreichweite-t7731-10.html#p146174
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon rolfrenz » Sa 28. Mär 2015, 09:38

So für die Statistikfreunde ein aktuelles Ergebnis (AT 5-6º C). Leergefahren bis auf Restreichweite 5km und 1 verbleibendes Segment in der Tankanzeige. Dann mit 16A-Option vollgeladen. Prognostizierte Ladezeit (stimmte wie immer auf die Minute genau) 4:25 h - dabei 15,7 kWh geladen (entspricht im Mittel einer Ladeleistung von 3,55 kW was auch der Liveanzeige entsprochen hat). Bei Wechselstrom und 16A setzt ja das "Balancing" beim e-Up! immer erst in den letzten 3 Lademinuten ein. (Bei CCS übrigens immer erst bei 96% Ladestand an der 20 kW Säule).

Ich gehe also davon aus, dass wir uns beim e-Up in einem Ladefenster zwischen 20-25% und 85-90% Kapazität der Batterie befinden, also nur ca. 60-70% tatsächlich praktisch genutzt werden können…

lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon bm3 » Sa 28. Mär 2015, 10:23

Hallo,

die 15,7kwh sind mit AC-Zähler gemessen worden ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon TimoS. » Sa 28. Mär 2015, 10:40

18,7 kWh sind definitiv nicht nutzbar. Siehe folgende links. Geht in die gleiche Richtung.

vw-e-up/reichweite-nach-vollladen-e-up-t7791.html

vw-e-up/verbrauch-reichweite-prospekt-vs-echt-t6218.html

Ich hab mich damit abgefunden...
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon redvienna » Sa 28. Mär 2015, 11:11

Derzeit ist es noch etwas mühsam auf 13% oder mehr zu verzichten...

Beim Akku 2.0 wird das kein (kaum mehr ein) Thema sein.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wieviel Kapazität ist tatsächlich nutzbar?

Beitragvon rolfrenz » Sa 28. Mär 2015, 17:02

bm3 hat geschrieben:
Hallo,

die 15,7kwh sind mit AC-Zähler gemessen worden ?

Viele Grüße:

Klaus


Ja - einfach der Zähler, der an meiner Ladestation dranhängt - also das was rausgegangen und nicht unbedingt das was auch hinter dem AC-Lader des e-Up! in der Batterie angekommen ist… ;-)

lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast