Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon k-siegi » Di 3. Okt 2017, 21:49

Guten Abend " Blue shadow" ! Das mit der Tank - Typprüfung ist halb so wild , der Prüfbericht hat nur 19 Seiten ;) . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 446
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Anzeige

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon k-siegi » Di 3. Okt 2017, 21:53

Guten Abend "umali"! Das ist kein Problem , es muß nur sichergestellt sein , das die Leitung den Tank nich leersaugt . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 446
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon 1lukas1 » Sa 14. Okt 2017, 11:16

@Umali

Hallo habe das Eberspächer Easy Fan Module bereits testen können. Leider ohne Erfolg :( . Es wurde lediglich ein Fehler im Can Bus Netz angezeigt. Vlt habe ich da etwas falsch gemacht.
Hast du eventuell eine Einbauanleitung?
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 357
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon umali » So 15. Okt 2017, 11:16

Nein - zum EasyFan lag nichts mit dabei. Da kannst Du max. noch beim Eberspächer-Händler nachfragen. Bei uns sind die recht zugänglich.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon HighKiller » Di 27. Mär 2018, 12:47

Hallo an Alle,

Da ich an einem Renault ZOE arbeite (Reichweitenerhöhung durch diverse Maßnahmen) und wir selbst schon eine Standheizung verbaut haben kann ich bisschen was dazu sagen.

1. Einbau ist in der Regel techn. absolut kein Problem
2. Die Tankproblematik ist nicht nur technischer Natur sondern in erster Linie rechtlicher
3. Es bringt definitiv eine Reichweitenerhöhung im Winter (Größenbereich 10 % - 30 % mehr Reichweite im Winter)

Ganz interessant zu wissen ist, das es für Elektrofahrzeuge keine Regelung bezüglich Zuheizsystemen und Standheizungen gibt. Daher gibt es beim TÜV auch nur Einzelabnahmen für solchen Einbauten.

Die Betreffenden Regelungen sind ECE-R 34 und ECE-R 122, nachzulesen im Netz.

Ich kann leider nicht genau sagen wie wir das mit dem Tank gelöst haben, da unser Projekt noch läuft und ich keine Infos rausgeben sollte. Aber soviel kann ich sagen. Es muss ein Tank mit allen Prüfsiegeln sein und es müssen beim Einbau auch alle Regelungen aus der ECE-R 34 eingehalten werden.
Der Einbau des Tanks sollte vorher mit dem TÜV abgesprochen werden, jedoch kann ich aus Erfahrung sagen, dass nicht jeder TÜV-Prüfer da mitspielt.

Und ganz wichtig... Alles vom TÜV abnehmen lassen. Das ist halt kein Plug and Play sondern schon eher ein Sondereinbau.

Und weil jemand gefragt hat. Bioethanol oder ähnliches ist CO2 neutral aber durch Nutzung von so einem Brennstoff kommen noch ganz andere Sicherheitsaspekte ins Spiel (Druck durch Dampfbildung, Materialverträglichkeit, Abgasreinigung, und und und).

Fazit: Einbau mit dem TÜV absprechen und dann abnehmen lassen. Spart im Zweifel Nerven und Geld.
HighKiller
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 13:38

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon 1lukas1 » Di 27. Mär 2018, 15:06

Ein Tank als Vorlage selbst schweißen und dem User k-Segi übermitteln. Auf Basis dessen wird ein Tank gemäß den Richtlinien aus Edelstahl hergestellt. Er hat Kontakte zwecks Druckprüfung und Erstellung eines Gutachtens. Wurde aber schon mal erwähnt.
Aus zeitlichen Gründen werde ich das erst im Sommer machen. Bis jetzt leistete meine Standheizung die letzen 5000km ausgezeichnete Arbeit :D. 1 Tankfüllung reicht für ca. 200-250km. Einige Punkte werde ich jedoch noch optimieren. (Wärmedämmung, Schalldämmung, elastische Lagerung, etc.)

Sogar VW war diese Umrüstung relativ egal. Das Fahrzeug wurde nach dem Service anstandslos übergeben. :lol:
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 357
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon atlantex » So 30. Sep 2018, 12:44

Hallo zusammen,

ich reih mich mal ein in den Kreis der Standheizung Nachrüster.

Mein E-Golf 2017 hat keine WP und da CarNet mehr schlecht als recht funktioniert, habe ich mich entschieden eine Standheizung nachzurüsten.

Ich habe mich für eine Eberspächer Hydronic S3D4E entschieden, da sie bis 1,8 KW runter regelt, max. hat sie eine Leistung von 4,3 KW.

Ich habe dazu den Universaleinbausatz, sowie die EasyRemote+ (FB mit Display) vergebaut. Zur Steuerung der Lüftung kommt das EasyFan Modul zum Einsatz.

Die Standheizung sitzt beim E-Golf im Radhaus vorn rechts, der Platz ist sehr eng. Sämtliche Halterungen wurden dem Universaleinbausatz entnommen, welche aus Edelstahl sind, genau wie die Schrauben, Scheiben und Muttern dazu.
Als Tank dient ein 4 Liter Kraftstofftank der für Standheizungsnachrüstungen angeboten wird. Er wurde im Motorraum verbaut. Die Halterung musste ich mir selbst ausdenken, ebenfalls alles aus Edelstahl.

Steuerteile für Heizung und EasyFan wurden im Innenraum nahe der A-Säule verbaut. Sobald die Heizung startet und das Wasser 50 Grad hat, startet das Lüftungssystem Stufe 3 im Innenraum und stellt die Klappen komplett auf geöffnet. Startet man die Standheizung während der Fahrt, dann greift das EasyFan Modul nicht in die Heizungssteuerung ein. Die Heizung ist SEHR leise im Betrieb, mein Standheizung im alten 7‘er Golf von Webasto hat richtig gebullert, hier hört man fast nur den Lüfter und im Innenraum ist das Gebläse des Lüfters lauter als die Heizung selbst.

Die Montage ist knifflig aber keine Raketentechnik, alles kann wieder entfernt werden. Als Werkzeug wurde lediglich ein Nusskasten, Wagenheber, Lötkolben, Schrumpfschlauch und ein Bohrerset benötigt, einziges exotisches Werkzeug war die Blindnietmutternzange (15 EU bei Ebay).

Ein Abstandshalter für den Auspuff fehlt noch, den rüste ich nächste Woche nach sobald er angekommen ist.

Das Auto wird nun super schön warm in Innenraum und ich freue mich auf den 2. Winter im E-Golf. Grade der Eco+ Mode mit dem reduzierten Drehmoment ist extrem praktisch im Winter und kann nun auch verwendet werden, ohne das man Eiszapfen an der Nase bekommt.

Ich hänge mal ein kurzes Video an dazu :)

Grüße aus Cottbus.

atlantex
 
Beiträge: 121
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:08

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon umali » So 30. Sep 2018, 20:25

Sehr schick gemacht, atlantex! Kompliment!

Das mit den Easy-Fan-Modulen hat ohne weiters funktioniert?
Speziell für den E-Golf gibt es die sicher nicht. Von welcher Golf-Variante hast Du sie verwendet?

Du wirst über die Reichweitenerhöhung sehr erfreut sein. Ich nenne die SH immer "Mini-Rex". Bei meinem Einbau in einen i3 hatte ich auch die kleine S3D4E verwendet. Die regelt tatsächlich so weit runter, dass sie auch im Dauerbetrieb ohne stop&go arbeitet.
bmw-i3-batterie-reichweite/separate-standheizung-fuer-den-bmw-i3-inkl-cad-files-t29749.html?hilit=stqndheizung%20standheizung

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon atlantex » Mo 1. Okt 2018, 06:38

umali hat geschrieben:
Sehr schick gemacht, atlantex! Kompliment!

Das mit den Easy-Fan-Modulen hat ohne weiters funktioniert?
Speziell für den E-Golf gibt es die sicher nicht. Von welcher Golf-Variante hast Du sie verwendet?

Du wirst über die Reichweitenerhöhung sehr erfreut sein. Ich nenne die SH immer "Mini-Rex". Bei meinem Einbau in einen i3 hatte ich auch die kleine S3D4E verwendet. Die regelt tatsächlich so weit runter, dass sie auch im Dauerbetrieb ohne stop&go arbeitet.
bmw-i3-batterie-reichweite/separate-standheizung-fuer-den-bmw-i3-inkl-cad-files-t29749.html?hilit=stqndheizung%20standheizung

VG U x I


Moin moin,

Das EasyFan Modul ist vom Diesel Golf 7, die sind angeblich alle gleich programmiert wurde mir gesagt.

Der Einbau von EasyFan ist wirklich easy. Ein kleiner 4 poliger Stecker vom SH Kabelbaum kommt zur Stromversorgung an des Modul, dann nimmt man die Heizungssteuerung ab, und schleift das EasyFan Modul in den Can Bus ein. Original sind Quetschverbinder dabei, ich löte sowas lieber. Als letztes verbindet man das rot/schwarz Kabel aus dem SH Kabelbaum mit dem rot/schwarz Steuereingang des EF Moduls und das wars schon. Bis auf den Teil mit der Steuerleitung ist auch alles gut beschrieben im PDF.
In 30 min ist alles erledigt, das "schepperfreie" Verlegen der Kabel dauert dabei am längsten.

Heute früh gab's schon die erste Probe bei 1 Grad über 0 :) Nach 10 min waren es 25 Grad im Innenraum. Herrlich, keine beschlagenen Scheiben mehr dieses Jahr.
atlantex
 
Beiträge: 121
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:08

Re: Eberspächer Standheizung Nachrüsten

Beitragvon egolf2016 » Mo 1. Okt 2018, 07:58

Super Arbeit......jedes Jahr zum Winter nehme ich mir das auch vor aber zum Frühling lasse ich es wieder :)

Hast du für uns eine Teilenummer etc. vom Tank?
Und beim TÜV alles abgenommen worden?
egolf2016
 
Beiträge: 270
Registriert: Di 2. Aug 2016, 10:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste